24.01.07 14:35 Uhr
 969
 

Hohenkirchen: Acht Monate altes Baby wurde von Siebenjähriger getötet

Am 12. Dezember 2006 starb in einem Wohnheim in Hohenkirchen ein acht Monate alter Säugling. Das Kind wurde von einer Siebenjährigen getötet. Die Polizei hat die Ermittlungen abgeschlossen und den Fall der Staatsanwaltschaft Oldenburg übergeben.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass schwere Gewalteinwirkung zum Tod des Säuglings geführt hat. Demnach wurde das Kind von der Siebenjährigen in einem unbeobachteten Moment aus seinem Bettchen geholt, geschlagen, gebissen und umhergeschleudert.

In dem Heim im Landkreis Friesland leben schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche. Die Tatverdächtige ist geistig behindert. Das Baby dagegen war nicht behindert und sollte eigentlich im Frühjahr 2007 wieder zu seiner Mutter kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Baby, Monat
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2007 14:43 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ma ne Frage: Warum werden Babys mit behinderten allein gelassen.. ?
Ist verantwortungslos.

Hat das Jugendamt mal wieder einen Fehler gemacht.
Irgendwie machen die Idioten vom Amt andauernd Fehler.


Mlg
Kommentar ansehen
24.01.2007 14:45 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch: Da muss man natürlich die Frage stellen dürfen, ob das Heimpersonal evtl eine Schuld trifft, weil sie ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sind
Wäre natürlich interessant zu erfahren, wieviele Kinder in dem Heim gewohnt haben und wieviele Betreuer dort waren.
Kommentar ansehen
24.01.2007 15:02 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Pflege und/ oder der Betreuung ist immer zu wenig Personal vorhanden. Das kommt dann dabei raus.

Ein trauriger Fall
Kommentar ansehen
24.01.2007 15:15 Uhr von fairy_tale_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einem unbeobachteten MOMENT: das kann doch wohl nicht wahr sein.wie lange dauerte denn dieser moment(für die aufsichtspflichtige person)???das ein behindertes kind in der lage ist solange ein baby zu misshandeln bis es stirbt.ich denke dazu gehört weiss gott nicht viel,bei so zarten wesen hilflos und ausgeliefert,aber wenn da steht gebissen-geschlagen-herrumgeschleudert-das baby muss doch geweint haben??wo war die person in diesem MOMENT ,die die pflicht hatte auf BEIDE aufzupassen????
Kommentar ansehen
24.01.2007 16:59 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fairy_tale: wahrscheinlich aufpassen auf die anderen zig Kinder?
Überall werden Stellen abgebaut aber es wird übersehen, dass Menschen nicht überall gleichzeitig sein können.
Ich will eigenltich ungern schwerverletzt im Krankenhaus liegen weil ich nicht weiß, ob sich auch vernünftig um mich gekümmert wird :(
Kommentar ansehen
24.01.2007 18:20 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache die Kohle: für die Unterbringung kassieren.Je mehr Kinder,umso mehr
Kohle gibt es.In den Altenpflegeheimen läufts ja auch so.
Kommentar ansehen
24.01.2007 18:51 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kind hat bestimmt: killerspiele gespielt und diese zeichentrick-scheiße im nachmittagsfernsehen gesehen...bin gespannt wann diese meldung kommt, kann nicht lange dauern.
Kommentar ansehen
24.01.2007 19:41 Uhr von MuhQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666omg Nicht alle "behinderten" kinder töten gleich babys-.-
Des kommt ganz auf die kinder drauf an obs verantwortungslos ist.
Hab jetz net die quelle gelesen aber kann auch sein das des kind normalerweise nicht so aggresiv ist...
Kommentar ansehen
24.01.2007 21:01 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir: Hast recht,es reicht schon wenn Kinder Bugs Bunny,
Schweinchen Dick und Co. sehen.Die Serien sind sowas
von Gewaltverherrlichend und Brutal gegenüber Mensch
und Tier.Der Kram gehört indiziert.Da wird einem aus dem
20 Stock ein Aboss auf den Kopf geschmissen,das Opfer
steht nach ein paar Sekunden auf und lacht.Oder ein paar
mal mit dem Hammer auf den Kopf und man sieht nur
bunte Stern.Es gibt aber auch Kinder die ziehen sich ein
Spidermankostüm an und springen aus dem Fenster.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?