24.01.07 11:26 Uhr
 300
 

OPEC-Präsident bezeichnet 55 Dollar pro Barrel Öl als "vernünftig"

Beim Weltwirtschaftsgipfel sagte der Präsident der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC), Mohammed al-Hamli, dass er 55 Dollar pro Barrel Öl für einen vernünftigen Preis hält.

Weiter sagte er, dass die OPEC den Ölpreis immer langfristig betrachtet. Zudem glaubt er, dass der Ölpreis in Zukunft eher steigen werde. Laut seiner Aussage ist die OPEC weder an zu hohen noch an zu niedrigen Preisen interessiert.

Die OPEC, der zehn Staaten angehören, fördert 40 Prozent des weltweiten Ölbedarfs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Präsident, Öl, Barrel
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2007 21:35 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Wie machen wir unsere ganzen Technologien die wir denen dort runterschicken nicht einfach 10 Mal teurer? ;) wäre doch nur fair...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?