24.01.07 09:30 Uhr
 1.028
 

Berlin: Prozess wegen sexuellen Missbrauchs an Mädchen (13 Jahre) und Zuhälterei

In Berlin steht jetzt ein Unternehmer (32) vor Gericht, dem der Vorwurf gemacht wird, ein 13-jähriges Mädchen missbraucht und zur Prostituierten gemacht zu haben. Der Angeklagte ist selbst Vater von zwei Kindern.

Zusätzlich wird ihm vom Landgericht Berlin Zuhälterei in 30 Fällen vorgeworfen. Das 13-jährige Mädchen lernte er 2004 in einem Internetcafé kennen. Vermittelt hätte er das Mädchen über Kontaktanzeigen und wäre mit ihr selbst zu den Freiern gefahren.

Der Angeklagte leugnet jedoch die Vorwürfe. Nicht er, sondern das Mädchen selbst habe die Freier kontaktiert und aufgesucht. Auch den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs leugnet er. Zudem hätte das Mädchen behauptet schon 18 Jahre alt zu sein.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Sex, Jahr, Prozess, Mädchen, Missbrauch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2007 09:36 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm, alle beide: Der Typ sollte weggesperrt bleiben, das Mädel aber auch, wegen Dummheit (wenn das stimmen sollte)....
Meine Meinung
Kommentar ansehen
24.01.2007 09:53 Uhr von schutzfink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mensch, der glaubt, das Opfer einer Straftat gegen die SexuelleFreibestimmung sei selbst mit Schuld an der Tat, hat sich noch nie mit diesem Thema befasst.
So zumindest meine Meinung.

Un nun erkläre mir, warum Du dich zu Themen äußert, von denen Du keinen blassen Schimmer hast?
Provokation? Aufwertung des Selbstwertgefühls?

Um es mit einem Lied zu sagen:
Böser Wolf von den Toten Hosen, befasst sich wie fast kein anderes Lied mit Sexuellem Missbrauch von Kindern, lässt man sich darauf ein, wird die Angst klar, die ein solches Mädchen hat, wird sie Sexuell unter Druck gesetzt.

Aber zusagen, sie sei dumm ist eine Beleidigung.
Und es zeugt nur davon, dass man selbst nicht weiter als seine Nasenspitze schauen kann.
Kommentar ansehen
24.01.2007 11:16 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stresstest-Dummy: weils für die News unerheblich ist, Schwein bleibt Schwein, egal woher.
Und wenn das Mädel behauptet, 18 zu sein, ist sie echt doof, aber das würde doch auffallen, oder nicht?
Kommentar ansehen
24.01.2007 11:29 Uhr von spacertom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wegschließen - für immer": "Wegschließen - für immer" das waren die Worte von Ex-Kanzler Gerhard Schröder...und was hat sich danach getan ??? NICHTS!!!

Das traurige sind die Taten an sich und das damit verbundene Leid für die Opfer.

Aber noch trauriger sind die Urteile danach für die Täter.
Kommentar ansehen
24.01.2007 14:17 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ferrari: nein eben nicht, mittlerweile bemalen sich 13 jährige schon so gut, dass die wirklich älter aussehen, dazu kommt noch die frühe körperliche entwicklung. es ist verdammt schwer zu erkennen wer noch nicht 18 ist.
ich kenn da auch aus dem persönlichen umfeld solche fälle (gut nicht ganz so extrem, aber sie war auch jünger als behauptet)
und ich mein welcher kerl sagt schon "ey zieh dich schonmal aus und zeig mirn person"
Kommentar ansehen
24.01.2007 15:23 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schutzfink: typisch sternshortnewsleute (nicht alle, aber die meisten)... Jaaaa ich will ja nur provozieren

Ich hab einen blassen Schimmer, denn zufällig bin ich in dem selben Alter wie dieses Mädchen (fast).
Und wenn sie sich mit einem 32 jährigen trifft, den sie aus dem Internet kennt, und wenn sie dann WIRKLICH freiwillig da mitgemacht hat (wär ja nicht das erste mal dass jemand auf sowelche ideen kommt... Beispiel: Mädchen dass nacktaufnahmen an Typ aus dem INternet schickt) IST sie dumm, oder noch nicht reif genug fürs internet. Das stell ich jetzt mal so als Tatsache dar. So viel Ahnung hab ich da noch.
Kommentar ansehen
24.01.2007 15:56 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stresstest_doofie: bitte nicht du schon wieder :) ist das ein reflex, hast du das schon länger..also ich an deiner stelle würd mich in behandlung geben...

krasse story...aber wenn das mädel so ne "gangbang_crunk_pimp_playa_bi-atch" war...mein gott. jetzt weiss sie dass diese ausdrücke EIGENTLICH nicht für kleine kinder in grossen hosen stehen!

eigentlich nur konsequent. und ihre "street_credibility" ist sicher stark angestiegen...*lol*

kranke entwicklung...

und nochmal@stresstest_doofie: aus welcher region in deutschland kommst du? evtl sollte man DAS in jeder VK bei SN einbauen damit WIR mal sagen können: user XY kommt aus dieser region..da sind die alle so^^.

wäre nur fair!
Kommentar ansehen
24.01.2007 16:12 Uhr von schutzfink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitier dich mal:
->Ich hab einen blassen Schimmer, denn zufällig bin ich in dem selben Alter wie dieses Mädchen (fast).

Das Mädchen ist 13, das "fast" interpretier ich mal als zwei Jahre Fehlertoleranz. Demnach bist Du in meinen Augen maximal 15.

Betrachte es bitte nicht als Angriff oder als ein Herunterspielen deiner Aufgrund deines Alters, aber nimm es mir bitte nicht übel, wenn ich Deine Verurteilung des Opfers nicht ernst nehme.

Ich befasse mich, seit meine Freundin von einem Familienmitglied vergewaltigt worden ist, intensiv mit dem Thema sexuellem Missbrauch. Das sind jetzt etwa sechs Jahre
Der Ursprug der Tat liegt einzig und allein bei einer psychischen Störung des Täters (was übrigens auch der Grund ist, warum sich nur ein winzig kleiner Prozentsatz aller Täter resozialisieren lassen).
Eine Misshandlung, eine Vergewaltigung ist in fast allen Fällen sehr gut geplant, bis ins kleinste Detail durchgedacht.

Hier ein Buchtipp:
Cupido von Jiliane Hoffman.
Die ersten Kapitel, welche als Prolog erscheinen geben eine realistische Wiedergabe einer solchen Tat, auch wenn es sich um eine Vergewaltigung handelt.
Die Systematik und Gewissenlosigkeit spiegelt kein Extrem, sondern die Vorgehensweise eines Menschen, der gegen die Sexuelle Freibestimmung verstößt wieder.
Den Rest vom Buch kannse dir sparen, typisch amerikansiches Anwaltsgeschätz ;)

Als weiteren Einstieg in das Thema empfehle ich Dir die Statistiken des BKA.
Schnapp Dir einen Taschenrechner, und komme selbst zu dem Ergebniss, dass in Deutschland alle halbe Stunde ein Kind mishandelt wird, OHNE Dunkelziffer.

Desweiteren, beschäftige Dich mit dem Thema Mobbing. Warum? eil es hier auch nicht vom Opfer abhängt, sondern die Täter das ausschlaggebende sind.

Ich hoffe, du nimmst Dir zu herzen, was ich dir ans Herz lege, denn es würde mir in der Seele weh tun, dass ein so junger Mensch, für den Du dich ausgibst, bereits so wenig verständniss hat, für Menschen, deren Leben wohl dermaßen am Ende ist.

Wie gesagt, zu sagen, dass auch nur ein Opfer selbst Schuld an seiner Misshandlung ist, ist eine Beleidigung, und ein in Schutz nehmen von Menschen, die in vielerleuts Augen schlimmer sind als jeder Mörder.

mfg
Lukas
Kommentar ansehen
24.01.2007 16:21 Uhr von schutzfink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blind? Darf ich darauf hinweisen, dass nirgends der Fakt steht, dass das Mädchen gesagt hat, sie sei 18?
Es gibt in der News nur den Hinweis auf die Aussage des Täters!
Und der tut doch nicht blöd daran zu sagen "ich wusst von nichts".

Das Mädchen zu verurteilen, ohne ihren Standpunkt zu kennen ist unfair.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?