23.01.07 14:39 Uhr
 514
 

Neues Video: Tokio Hotel will Menschen zum Aufbruch ermutigen

Die Band Tokio Hotel hat am Montag in Berlin ihr neues Video zur Single "Übers Ende der Welt" präsentiert. Der Clip zeigt die vier Jungs aus Magdeburg in einer düsteren Umgebung, sie ziehen als Bergarbeiter durch das Bild.

Im Song schafft die Band den Ausbruch aus diesem tristen Alltag, genau das will man auch den Fans mit dem Song sagen. Tokio Hotel will zum Aufbruch ermutigen.

Woher der Titel des neuen Albums "Zimmer 483" kommt, wollte die Band noch nicht verraten.


WebReporter: berlinNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Mensch, Hotel, Tokio, Tokio Hotel
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio Hotel: Manager besorgte Tom Kaulitz Groupie-Sex
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2007 14:41 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Magdeburg: das ist doch düster..
Düsterer gehts nimmer... ;-)

Zimmer 483... ?:-/
Wahrscheinlich das Zimmer der Klappse,
aus der die vier ausgebrochen sind^^ :-))

Mlg
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts in magdeburg: in der klapse 4-bett-zimmer?

gibts in magdeburg überhaupt ne klapse?
ist nicht ganz ossiland eine riesige klapse?

*au nein schatz nicht hauen au*
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:58 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boar: die gehen mir so aufn ...schuh...

als ob die irgendwas bewegen könnten...dafür brauchen die kein neues lied...bei denen sind lieder nur für eines gut....kleine kinder abzocken...

ob sie nun in einem interview sagen wir wollen den weltfrieden oder in einem neuen song...ist vollig wurst...die fans werden es tun...sonst aber keiner...den song werden nur die fans hören und das interview werden nur fans "ernsthaft" verfolgen...also rein folglich...nur geldmacherrei...
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:57 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerade diese Kinder: Was wollen denn ausgerechnet diese Kinder den Leuten sagen.
Eben. Die wissen doch gar nicht von was sie reden.
Verkleiden sich als Bergarbeiter und meinen das ist Aufbruch.
Ja nee, is klar.
Kommentar ansehen
23.01.2007 16:42 Uhr von berlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir ist es lieber: die singen von aufbruch und man soll was tun (auch wenn der text vom pr management vorgegeben wird:) als dass sich die Kids Bushido und Co. reinziehen bei denen sie hören "aus dir wird eh nix, mach lieber was mit drogen". Man muss ja die Band nicht toll finden, aber lieber sowas als Möchtegerngangsterscheiß für die Kids. Was aus solchen Möchtegern-Leuten wird seh ich hier in Berlin jeden Tag aufs neue - die müssten mit einer 24h Tokio Hotel CD geläutert werden...
Kommentar ansehen
23.01.2007 16:49 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade: so ein komischer, magersüchtiger Jugendlicher will einen Bergarbeiter verkörpern?

Da ist Paris Hilton als Nonne ja noch glaubwürdiger
Kommentar ansehen
23.01.2007 17:51 Uhr von lord_prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ehrlich: ich muss zugeben das die XTREME schräg sind, aber ich stimme zum einen "berlinNews" zu und zum andern dürft ihr eine Sache nie Vergessen.

Die Realität ist die Zukunft der Leute von Gestern!
- Soll heissen das ihr sehen könnt was falsch gemacht wurde, wer das ändern will viel Glück und wenns Sinn macht unterstütze ichs sogar...

aber auf der anderen seite siehe "sampo0"

Make up your Mind!
Kommentar ansehen
23.01.2007 18:47 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee Ich breche auf. Und zwar zu diesen Möchtegern-Musikern, mit einer guten, schweren Spitzhacke... Wer macht mit?
Kommentar ansehen
23.01.2007 21:35 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was die schaffen könnten: Die könnten versuchen uns zum Fliehen vor allen Radios und ähnlichem zu bewegen... einfach in dem die noch mehr Lieder jaulen... Da haben die Erfolgschancen von 100% wenn die so weiter machen!
Kommentar ansehen
24.01.2007 09:31 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Cash: Keine Ahnung, was? Früher hat man Kinder in Bergwerken arbeiten lassen damit die Stollen nicht so hoch gebaut werden müssen...und zu wenig zu Essen bekamen die Kinder auch. Passt also prima, bis darauf, dass diese Kinder wahrscheinlich keine extravaganten Frisuren hatten.

Ich muss sagen, mir ist es auch lieber die Kinder hören Lieder über Aufbruch statt Liedern die Drogen, Gewalt und Frauenverachtung verherrlichen.
Immerhin nimmt die Weltanschauung durch die Texte von Tokio Hotel keinen Schaden, und irgendwann werden die Kinder ja erwachsen und hören bessere Musik. Möglicherweise.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio Hotel: Manager besorgte Tom Kaulitz Groupie-Sex
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?