23.01.07 13:06 Uhr
 5.384
 

GEZ: Razzia in Köln wegen Bestechung

Am Dienstagvormittag wurde in acht Privatwohnungen und in den Räumen der GEZ Köln eine von der Wuppertaler Staatsanwaltschaft initiierte Durchsuchung vollzogen.

"Wir haben den Verdacht, dass hochrangige Mitarbeiter der GEZ bestechlich waren", wird ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft zitiert.

Mehrere Mitarbeiter der GEZ Köln sowie eine Versicherung und zwei IT-Firmen sollen von einer anderen Firma mit Besuchen bei Prostituierten bestochen worden sein.


WebReporter: obbiwahn
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Köln, Razzia, GEZ, Bestechung
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2007 13:20 Uhr von Sp4wN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: und solche leute pochen dann aufs gesetz damit wir ihnen kohle in den hintern schieben für sender die wir zwar nicht sehen aber zaheln müssen
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:25 Uhr von heinzepreller1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anGEZeigt wieso wundert mich dass nicht bei dieser quasi Drückerkolonnen-Mafia
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:41 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht GEZahlt: tjoa da haben die Chefs da wohl mal selber nich GEZahlt für ihre Freudenhausbesuche ;)
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:50 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich warte nur dadrauf: dass die GEZ einen dauerdurchsuchungsbefehl für jede wohnung in der Deutschen Demokratischen Republik hat.
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:03 Uhr von Stanlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausGEZeichnet: zum glück bekommen se von mir kein geld...
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:10 Uhr von Ludwig-Wiliams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die GEZ hat noch nie eine Hausdurchsuchung durchbekommen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:40 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze passt irgenndwie: zu meiner heutigen GEZ eMail, eine perfekte phishing mail im GEZ look, mit nem trojaner.

für einen laien unerkennbar.
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:05 Uhr von Fi4fight4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte nur auf die Nachricht, dass alles mit Rechten dingen zugegangen ist, die Freudenhaus besuche natürlich nie stattgefunden haben, alles nur ein schlechter Witz war.
Oder noch besser: Man hört nie wieder was davon, weil irgendwer bei der GEZ erwirkt hat, dass darüber nicht berichtet werden darf.

Und der Grund des ganzen: Leute die bei der GEZ arbeiten werden wohl Verbindungen zu Richtern, Staatsanwalt und/oder Politikern haben, die ihnen noch einen gefallen Schulden - die haben doch alle Dreck am Stecken!

Rechtsstaat wo bist du! Zahlt man hingegen einmal die GEZ nicht oder zu spät ...
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:08 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte schon auf die ersten: verarsche Filmchen wo GEZ Mitarbeiter aus nem Puff kommen und Polizisten Sie direkt verhaften. Dann so nen Spruch wie heute schon GEZahlt ?! . ^^
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:14 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denen haben sie´s GEZeigt: !!! HA HA !!!
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:59 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, dass ich bis heute nie was für Puffbesuche bezahlt habe (ganz ehrlich) und das wird auch in Zukunft so bleiben (von mir gibts nix dafür).

GEZ abschaffen! Nie wieder Rundfunkgebühren! (Sich zur Wehr setzen mit Strafanzeigen!)
http://www.gez-abschaffen.de/...
(kann jetzt ein 8er und 9ter . dazu.)

Habt noch ein GEZfreies Leben (Eure Kinder auch)
Kommentar ansehen
23.01.2007 20:08 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke auge , ^^

und ich wollte auch schon diese seite suchen^^
Kommentar ansehen
24.01.2007 00:59 Uhr von salax_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einer anderen News zum Tehma GEZtapo: "Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob die GEZ als Behörde zu sehen ist."

http://www.stern.de/...

Wenn die Staatsanwaltschaft nun feststellt, das die GEZtapo eine Behörde ist, dann wird sich vieles ändern. Ich sehen es als List diese GEZtapo in den Stand einer Behörde zu hiefen, um die Bevölkerung so richtig unter Druck setzen zu können.
Wenn ich da richtig liege, dann wird wohl bald noch mehr schief laufen und in Streitfällen hat dann der OnV (Otto normal Verbraucher) keine Möglichkeiten sich richtig zur wehr zusetzten.
Man sollte diese Wegelagerer abschaffen.
Kommentar ansehen
24.01.2007 07:56 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kriminelle Energie: Ich schätze mal, daß eine Behörde keine Provisionen an die Kontrolleure auszahlen dürfte- damit dürfte die Luft aus dem System raus sein.
Die Kontrolleure verdienen kräftig mit, was auch die Einsatzbereitschaft und die kriminelle Energie erklärt, die die Herrschaften gerne an den Tag legen.
Das wäre dann jedenfalls vorbei, was den Diensteifer merklich bremsen dürfte.

Aber auch so wäre das noch ein inakzeptabler Drecksverein.
Ich zahle nicht für Volksmusik, Gottschalk und Dopingsportler! Also -zack- Tür vor der Nase zuschlagen. "Guten Tag, ich komme vom WDR!" Rumms!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht