23.01.07 11:58 Uhr
 545
 

Hohn, Spott und Warnungen von al-Kaida für George W. Bush

Eiman al-Sawahiri, zweiter Mann des Terrornetzwerks al-Kaida, hat sich in einer neuerlichen Videobotschaft an das amerikanische Volk und den Präsidenten George W. Bush gewandt und hatte für diesen neben Warnungen auch Hohn und Spott parat.

Der Terrorist warnte Bush davor, wie er es geplant hat, weitere US-Truppen in den Irak zu schicken. Gleichzeitig aber forderte al-Sawahiri Bush auf, alle US-Soldaten in den Irak zu senden, damit sie von den "Gotteskriegern ausgelöscht werden" können.

Dem US-Volk teilte der Stellvertreter bin Ladens mit, dass die Sicherheit auch im Interesse der Terroristen sei. Sicherheit für Islamisten würde auch Sicherheit für die USA bedeuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: George W. Bush, Warnung, Spott
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2007 12:09 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouuu: Zitat:
Dem US-Volk teilte der Stellvertreter bin Ladens mit, dass die Sicherheit auch im Interesse der Terroristen sei. Sicherheit für Islamisten würde auch Sicherheit für die USA bedeuten.

Das hat garantiert kein Taliban gesagt. ;-)

Mlg
Kommentar ansehen
23.01.2007 12:40 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich: immernoch mit welcher armee diese deppen die usa angreifen wollen, und auch wenn es asmytrische kriegsführung ist, wenn sie sich doch für so toll und stark halten, warum stellen sie sich den amerikanischen Streitkräften nicht in einem offenen Kampf? Ich hatte noch nie etwas für Guerilla übrig, schon garnicht wenn die dabei auch noch ne große schnauze haben. sollen die sich gefälligst alle auf ein offenes Feld stellen und gegenseitig über den Haufen schießen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 12:56 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben machen immer einen auf "Stolz hier, Ehre da..." aber in wirklichkeit sind es einfach nur feige Schweine, die hinterlistige Anschläge planen und ausführen...

Meiner Meinung nach alles andere als Ehrenhaft, oder darauf stolz sein zu können.

Feiges Terroristen-Pack!
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:11 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: betrachtet man die toten auf beiden seiten (amis ca. 3000 - iraker ca 25 - 30 000) stellt sich die frage: wer ist feige und hinterlistig?
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:16 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steelenser: ich persönlich habe ihnen keine feigheit unterstellt, seinen krieg darf von mir aus jeder führen, wie er will, aber den gegner zu verhöhnen und sich gleichzeitig zu verstecken, ist doch reichlich paradox finde ich. Wenn sie mit ihrer Macht, die sie ja angeblich haben sollen, so protzen, dann stellt es sich doch automatisch die frage, warum sie denn nicht auch einmal demonstrieren wie Mächtig sie wirklich sind. Die ziehen nämlich dummerweise den kürzeren, wenn beide einmal voll aufmarschierten. Guerilla ist keine feigheit, das unterstellle ich ihnen nicht, aber dann sollten sie die fresse auch nicht so weit aufreißen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:20 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steelenser57: schon mal darüber nachgedacht wer im Irak tausende von zivilisten umgebracht hat?
Ich glaub die Amerikaner bauen keine Autobomben
und sprengen sich in die Luft!
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:26 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush liefert Futter für die Al Kaida-Propaganda. Ein Abzug der USA wäre
doch verheerend für sie um neue Kämpfer zu rekrutieren.
Beiden brauchen sich halt, um sich und ihren Kampf zu rechtfertigen.
Einen Abzug wird es nicht geben, auch nicht unter
Mrs. Clinton oder wer auch immer.
Der Irak ist das Herz des mittleren Osten, er grenzt an alle
wichtigen Länder dort, vom Öl mal abgesehen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:38 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freddy die amis brauchen keine atombomben zu bauen, weil die schon tausende haben!!!

und eingesetzt haben die amis diese bomben auch schon - vergessen?? Japan und so?
Kommentar ansehen
23.01.2007 13:53 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leslie denkst Du, was ich denke ... ? ;-)))
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:00 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steelenser: Freddy sprach von AUTObomben, nicht von ATOMbomben.
Naja, mal abwarten, wa..
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:03 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steelenser57 *lach* ,freddy111 geb dir Recht: Für mich sind die Leute im Irak, die Autobomben hochgenen lassen oder sich in einer Menschenmenge auf Märkten/Moscheen/Polizeirevieren in die Luft jagen ,- Terroristen.
Das sind keine Rebellen oder Freiheitskämpfer, mit ihren Aktionen schüren sie Hass zwischen den Schiiten und Sunniten.
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:09 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erenion: Hast 100 % recht.

Genau meine meinung!!
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:58 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein absoluter Brüller !: Sitz ganz cool da und verarscht den gebeutelten Mr.President. "Komm Du Wurm, schick alle Deine Soldaten, wir schnappen uns einen nach dem anderen."
Kommentar ansehen
23.01.2007 17:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide: Seiten sind fundamentalistische Fanatiker.

Und die wie immer leiden sind das Volk (oder der Soldat den ich dazu zähle da er nur seine Pflicht erfüllt)
Kommentar ansehen
23.01.2007 17:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles deppen: auf beiden seiten.

wobei ich personen die gegen aggressoren vorgehen sehr schätze.
wenn sie gegen die aggressoeren und nicht gegen das eigene volk losgehen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 17:49 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jupp, vst: Die beiden können sich wirklich die Hände schütteln, einer geistig minderbemittelter als der andere.

Hm, was ist eigentlich mit Osama los? Warum läßt er immer seine Lakaien vor die Linse? Er wird sich doch nicht etwa schon die Radieschen von unten bekucken?
Kommentar ansehen
23.01.2007 17:56 Uhr von oSuPeRsTaRo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eraienon @kirov: @kirov
ich verstehe ja nicht was du als terroristen siehst....

also muss man hightech waffen wie die usa haben, um kein terrorist zu sein!?? das heisst, wer keine richtigen waffen hat, darf sich nicht wehren?

stimmt das so?

@ereinon

ich sage nicht , das terrorismus was gutes ist....und noch heisse ich das nicht gut , was sie anstellen.....aber dein kommentar ist einfach....naja ich will nicht dumm sagen, ich sage mal DEINE meinung....

du sagst die "terroristen" sind feige, wegen bombenanschlägen gegen die us soldaten.......dabei sind es doch die usa gewesen, die mit ihren jets ein land angegriffen haben, was sich gar nicht wehren konnte.....alles getroffen haben....zivilisten , kinder...... mit der begründung von chemie waffen....wo es aber gar keine gab....


ich finde selbstmordattentäter mutiger wie us soldaten die gefangene misshandeln......oder irgendwelche leute aus 70 km entfernung bombardieren........auch wenn sie dümmer sind....sind terroristen nicht feige......

man könnte auch die us soldaten als terroristen sehen.... was unterscheidet denn beide parteien?

die eine seite greift mich hightechwaffen an....und steht nie wirklich an der front.....die andere seite versucht ohne irgendwelche mittel ihr land zu verteidigen.....was sollen sie tun?..... sich hinstellen und abschiessen lassen? ...oder sich gefangen nehmen und misshandeln lassen!?!?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?