23.01.07 11:44 Uhr
 472
 

Frankreich: Erneut Gesichtstransplantation gelungen

In Frankreich wurde am Sonntag bei einem 27-jährigen Patienten eine großflächige Gesichtstransplantation vollzogen - der Eingriff dauerte 15 Stunden. Es ist erst die zweite Operation dieser Art, die in Frankreich durchgeführt wurde.

Der Operierte leidet an der Recklinghausen-Krankheit - einer Erbkrankheit, die auch das Gesicht entstellen kann. Ihm wurden nun durch Professor Laurent Lantiéri und sein Team Nase, Mund, Kinn sowie Teile der Wangen transplantiert.

Die erste Gesichtstransplantation in der Geschichte fand im November 2005 in Frankreich statt (ssn berichtete). Im April 2006 wurde eine ähnliche Operation in China ausgeführt - einem Bauern wurden nach einer Bärenattacke Gesichtsteile verpflanzt.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frankreich, Gesicht
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2007 12:36 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat man ihm gesagt: das seine zukünftige Ernährung auch einen Grossteil an Pillen und Tabletten beinhaltet.

Da setz ich mir doch lieber ne Maske wie Bushido auf.. ;-)

Lieber entstellt und gesund,
als krank von den Nebenwirkungen.. ;-)

Mlg
Kommentar ansehen
23.01.2007 15:49 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ leslie: Bushido trägt ´ne Maske ?!


Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
23.01.2007 16:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hawk74: Tut er das nicht ??
Dieses komische silberfarbene Teil..

Oder wars n anderer Rapper.. ?:-/

Mlg
Kommentar ansehen
24.01.2007 07:35 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ leslie: Nein ...tut er nicht

Du meinst SIDO

Bis dann..
HAWK
Kommentar ansehen
24.01.2007 17:27 Uhr von fairy_tale_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon erstaunlich: was ärtze heut zu tage leisten/schaffen.mich würde intressieren was aus dem 1. patient geworden ist,der 2005 als erster dieser reihe ,operiert wurde?wie hat sein körper die transplantazion aufgenommen?
Kommentar ansehen
24.01.2007 23:30 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herkunft der Teile: Sicherlich gibt es eine plausible Erklärung, aber in der News fehlt ja doch irgendwie die Info, wo die Transplantate herkommen.
Kommentar ansehen
24.01.2007 23:52 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brenda2004: "Sicherlich gibt es eine plausible Erklärung, aber in der News fehlt ja doch irgendwie die Info, wo die Transplantate herkommen."

Ja die gibt es - in der Quelle wird mit keinem Wort darüber geschrieben, also kann ich es mir auch nicht aus den Fingern saugen. Warum schaust Du nicht erst in der Quelle nach, ehe Du mit so einer (sinnlosen) Bemerkung kommst?
Kommentar ansehen
24.01.2007 23:54 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Hab Dir eben schon per Nachrichtensystem geschrieben, dass Du das nicht so persönlich nehmen sollst.
Kommentar ansehen
27.01.2007 00:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@brenda2004: weiß auch nicht, was an deinem kommentar so schlimm war...
Kommentar ansehen
27.01.2007 22:22 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Gesichtstransplantation ist schon eine EXTREM krasse Sache!!!!

Sollte man nicht machen....
Kommentar ansehen
28.01.2007 23:33 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm <<Der Operierte leidet an der Recklinghausen-Krankheit >>

Wenig schmeichelhaft für Recklinghausen, wenn man den Namen für eine Krankheit nimmt....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?