23.01.07 09:42 Uhr
 133
 

Texas Instruments: Stellenstreichungen geplant

Innerhalb dieses Jahres plant der größte Handy-Chip-Hersteller bis zu 500 Stellen zu streichen.

Hintergrund dürfte neben Kosteneinsparungen von 200 Millionen Dollar auch die Tatsache sein, dass Texas Instruments im vierten Quartal des letzten Jahres mit einer akut reduzierten Nachfrage zu kämpfen hatte.

Bereits im nachfragegeschwächten vierten Quartal 2006 wurde damit begonnen, bei gleichzeitiger Einschränkung der Herstellung, die Lagerbestände zu reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: obbiwahn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Stelle, Texas, Instrument
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?