22.01.07 20:29 Uhr
 1.601
 

"Tariflöhne" für BKA-Spitzel

Leistung muss sich lohnen, auch für Zuträger des Bundeskriminalamtes. Deren finanzielle Anreize regeln die "Allgemeinen Grundsätze zur Bezahlung von V-Personen und Informanten" - eine detaillierte Auflistung der Bezahlung für Spitzeldienste.

Der Wert der Aufklärung von Drogendelikten richtet sich nach den Marktpreisen, selbiges gilt für Waffen und Sprengstoff. Bei Falschgeld spielt auch die Qualität eine Rolle. 5.000 Euro als Blüten sind mindestens 512 Euro Honorar wert.

Auch über administrative Fragen gibt das 25-seitige Papier Auskunft: Teilzahlungen sind möglich, Vorschüsse hingegen nicht. Selbstverständlich ist der Mitarbeiter auch auf eine eventuell notwendige Angabe des Salärs bei Sozialbehörden hinzuweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Besitzstandswahrer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spitze, Tarif, BKA, Spitzel
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2007 19:04 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Gründlichkeit auch hier. Immerhin wird so verhindert, dass sich Information mit Dumping-Infos gegenseitig unterbieten. Damit ist man in der "Crime-IT" somit weiter, als in anderen Branchen.
Kommentar ansehen
22.01.2007 21:37 Uhr von Agent009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Finde ich echt gut! Auch hier gilt der bewährte deutsche Grundsatz "Leistung muß sich lohnen!" Der Honorarkatalog wurde in aller Gründlichkeit aus dem Stasi Spitzel Katalog übernommen und ver-KOHLt oder ver-MERKLICHT. Bekomme ich nun auch Kohle, wenn ich in alter Manier jemanden denuziere? Weil der die Zeitung von hinten nach vorn liest?
Kommentar ansehen
22.01.2007 22:50 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo kann man sich da: bewerben?

hab sehr große interesse mein lohn aufzupolieren.

was kriegt man da bei raubkopierern?
ich kenn davon millionen
Kommentar ansehen
22.01.2007 22:58 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Kannst ja hier http://www.bka.de/... mal dein Glück versuchen. Wobei ein Anbieten deiner Kenntnisse sicherlich pragmatisch gehandhabt wird. Der Staat sammelt derzeit eh alles, wer weiß, wofür man es mal gebrauchen kann-
Kommentar ansehen
23.01.2007 00:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir wird bei sowas Angst und Bange ... .

Man könnte langsam auf die Idee kommen, wir haben den Osten dafür bezahlt, dass er uns komplett übernimmt... .

Leider aber hängt das mehr mit dem Innenministerium zusammen, dessen Chef nun einmal Wessi ist, Wessi aus Baden Württemberg. Woanders können derartige Geschichten auch nicht herkommen, als aus Deutschlands Süden.
Kommentar ansehen
23.01.2007 07:55 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schnitzel für den Spitzel sollte reichen. Agent, es brennt, komm ins Feuer gerennt!

Wer hackt sich schnell mal in die Datenleitungen Banken-->Staat ein?

Wenn da jetzt dank der Listen genaue Beträge bekannt sind, kann man anhand dieses Kriteriums schonmal für die Zeit nach der Wende den ganzen Abschaum ausfiltern, katalogisieren und die Anklageschriften für die ganzen IMs vorbereiten. :-D

Und die (umsatzstärksten) Besten werden dann wie gehabt in die Dienste des Neuen Ministerium für Staatssicherheit übernommen. ;-)
Kommentar ansehen
23.01.2007 08:00 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings glaube ich nicht an den Wahrheitsgehalt dieser Listen. Ich schätze nämlich, dass sind nur die Listen, gedacht als Zubrot für Hartz IVler, nach dem Motto: Geld braucht jeder und sie kriegen alles unter Kontrolle.
Kommentar ansehen
23.01.2007 08:37 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: wer sagt, dass der ein wessi ist? evtl ist er seit jahren auf der gehaltsliste anderer (zb ehemaliger) organisationen... wer weiß wer weiß... in diesen kreisen ist alles möglich.
Kommentar ansehen
23.01.2007 08:40 Uhr von DemonBuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der schlimmste Schuft im ganzen Land ist immer noch der Denunziant.

Muss man heutzutage wirklich aufpassen wen man als "Freund" einstuft.
Kommentar ansehen
23.01.2007 09:45 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Killer: Tja Gehaltsliste ... jepp ... die könnte tatsächlich vorliegen. Einmal wurde er ja nun schon reingesalbt durch "Ignorance" ... siehe Kohl-Affäre.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?