22.01.07 17:10 Uhr
 258
 

Snooker: Ronnie O'Sullivan gewinnt das Masters

Mit einem 10:3 gegen Ding Junhui holte sich Ronnie O'Sullivan den Masters Titel 2007. Für ihn war es die vierte Finalteilnahme in Folge.

Das Spiel vor der ruppigen Zuschauermenge in der Wembley Arena kostete den jungen Chinesen Nerven, seine Kraft schwand zusehends, je näher die Niederlage rückte. Ding sagte, die Kommentare der Menge haben ihm die Konzentration erschwert.

Ronnie war nach dem Match voll des Lobes für seinen jungen Gegner, ein großes Talent, der einmal ein mehrfacher Weltmeister werden würde. Er selber habe gut gespielt und habe das auch müssen, weil ihn Ding anfangs nicht an den Tisch ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Masters
Quelle: www.skysports.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2007 17:07 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr dazu siehe auch meine folgende News, da gibt es noch einiges zu erzählen ... *eifrigweiterschreibsel*
Kommentar ansehen
23.01.2007 06:59 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maximum: Bemerkenswert zu erwähnen wäre noch das Maximum Break von Ding, erst das zweite in der Masters Geschichte.
Zu diesem Zeitpunkt sah der Wunderknabe noch souverän aus. Später ist seine Konzentration leider den Bach runter.
Kommentar ansehen
23.01.2007 14:31 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zeitgeist: Das Maximum spielte Ding in einem anderen Match, und darüber gibt es auch eine separate News.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?