21.01.07 20:35 Uhr
 7.252
 

USA: Im Kühlschrank eingelagerte Wildente hob den Kopf

Eine Amerikanerin im Staat Florida hatte eine Wildente im Kühlschrank eingelagert, die nach zwei Tagen beim Aufmachen der Kühlschranktür den Kopf hob.

Ein Jäger schoss dem Tier in das Bein und den Flügel, so dass er davon ausging, dass das Tier tot sei. So landete die Wildente im Kühlschrank seiner Frau.

Die Wildente wurde nun einem Schutzgebiet übergeben, wo sie gesund werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kopf, Kühlschrank
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2007 19:06 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine im wahrsten Sinne des Wortes tierische Überraschung. Unabhängig mal von der Tierquälerei könnte ich mir vorstellen, dass man einen riesen Schreck kriegt, wenn z. B. der Weihnachtsbraten einen im Kühlschrank entgegen blickt. Oje.
Kommentar ansehen
21.01.2007 21:15 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alternatives ende der geschichte: der ami (natürlich total verschreckt und verwirrt, schaut ihn doch ein vermeintlich totes tier an und bewegt sich) holt seine schrotflinte raus und erschießt die ente, diesmal richtig. für den seelischen schock und den zerstörten kühlschrank verklagt er den supermarkt, wo er sie gekauft hat und den jäger, der sie nicht richtig erschossen hatte (+10 millionen) und begibt sich in die obhut eines psychaters. und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute...
Kommentar ansehen
21.01.2007 21:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieso hat er sie dann nicht endgültig getötet? Er hat sie doch geschossen um sie zu essen!
Kommentar ansehen
21.01.2007 21:21 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder auch so, der Mensch öffnet ahnungslos die Kühlschranktür, die Ente glotzt ihn an und beisst ihm zum Dank in die Nase, der Mensch kriegt vor Schreck eine Herzattacke und stirbt.
Das Ende vom Lied: Mensch tot, Ente lebt! ;-)
Kommentar ansehen
21.01.2007 22:43 Uhr von whiskymixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ente: Dieses antiamerikanistische Gelaber nach jeder News aus Amerika geht mir ganz schön auf den Nerv..
Kommentar ansehen
21.01.2007 22:57 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der schießt also ne Ente und packt die mit Haut und Haaren, samts Innereien in den Kühlschrank?
Also das Tier hät ich nicht mehr gegessen.
Kommentar ansehen
21.01.2007 23:46 Uhr von LadyLover`beM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch :-): Komisch, aber wie sagt man: Ente gut alles gut
Kommentar ansehen
22.01.2007 00:31 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einmal mit profis arbeiten: oh man... wie kann man als jäger einer ente ins BEIN schiessen??? die beine sind ja schon total klein aber dann noch innen flügel wo außer federn und knorpel nicht viel mehr ist zu schiessen... *an kopf lang*

was istn das für ein jäger?
Kommentar ansehen
22.01.2007 01:20 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War vermutlich der selbe Jäger, der hier: versucht ein Rehkitz zu schießen
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
22.01.2007 08:15 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wie mit dem Penis auf ihn wird zwar nicht geschossen, aber manchmal ist er auch wie tot und dann kann man ihn lagern wie man will, mit einem mal kommt der Kopf hoch!
Kommentar ansehen
22.01.2007 10:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zenon: Ein Rehkitz ist das aber wirklich nicht, was der Kerl da aufs Korn nimmt?
Das war schon ein stattliches Viech und kein Bambi!
Kommentar ansehen
22.01.2007 11:38 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Bambi ist ein Hirschkalb.

Der Jäger hat sie ja echt nicht mehr alle - aber da sieht man mal was rauskommt, wenn jeder Depp jagen darf.
Kommentar ansehen
22.01.2007 12:04 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komm aus der Großstadt: für mich ist das irgend ein Viech aus dem Wald, welches ich nur von Bildern kenne, und da nun auch Rehe im Wald leben, hab ich einfach das genommen ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2007 12:14 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass: Lebensmittel sich bewegen, kennt man doch normalerweise nur von Gammelfleisch *g*
Kommentar ansehen
22.01.2007 13:32 Uhr von rummelniggel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Geschichte mal keine Ente ist.... ;-)
Kommentar ansehen
23.01.2007 00:16 Uhr von mystiks3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der8auer: "oh man... wie kann man als jäger einer ente ins BEIN schiessen???"

Genau, hab mich fast weggeworfen.

Falls die News stimmt, finde ich das ganze echt lustig, ausser für die Ente natürlich.

Erst trifft der gute Mann den Vogel nicht richtig, dann bemerken weder er noch seine Frau das in dem Tier noch Leben steckt.rofl

Nach zwei bitterkalten Tagen bekommt die Ente nen Kuraufenthalt spendiert.

Das Leben ist schön, rofl

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?