21.01.07 17:35 Uhr
 139
 

SPD wirft CDU Blockade in Sachen erneuerbarer Energien vor

Scharfe Kritik äußerte am Sonntag SPD-Vorstandsmitglied Hermann Scheer an der Energiepolitik der CDU-geführten Länder Baden-Württemberg, Bayern und Hessen. So würden dort Betreiber von Windparks durch Schikanen abgeschreckt.

Noch Ende 2005 hatte die Koalition beschlossen, den Atomausstieg nicht in Frage zu stellen. RWE und EnBW stellten zwischenzeitlich Anträge auf Laufzeitenverlängerungen. Ministerpräsident Koch stellte sich in Hessen hinter einen solchen Antrag.

Scheer sieht die Gefahr eines schleichenden Wiedereinstiegs in die Atomkraft, sollte die Laufzeit eines Atomkraftwerks tatsächlich verlängert werden. Er ist Präsident von Eurosolar, einer europäischen Interessenvereinigung für Eerneuerbare Energien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Energie, Sache, Blockade
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2007 19:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Solltest du Atomenergie beführworten können die ja den Müll bei dir entlagern (wie auch bei jedem anderen Atomkraftbeführworter).

Desweiteren GIB es Wege die erneuerbaren Energien zu nutzen aber das kostet Geld VIEL GELD !

Und der Steuerzahler ist bekanntlich geizig !
Kommentar ansehen
21.01.2007 19:51 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben sich wohl: einige Atomkraftgegner zu früh gefreut. Natürlich ist es richtig, erneuerbare Energien zu fördern, aber solange die uns nicht richtig versorgen können, müssen halt weiter die Atomkraftwerke ran. Die machen nämlich weit weniger Stress in Sachen Umweltbelastung als Öl- und Kohlekraftwerke. Erstmal von dem Zeug weg, dann können wir uns an die Kernkraftwerke ranmachen.
Kommentar ansehen
21.01.2007 19:56 Uhr von Cpt.Max
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse James: Ich finds immer so lächerlich wie Leute wie du mit dem einzigen Argument "man kann den Müll ja bei dir vor der Haustür lagern" kommen.
Wenn die ganzen stupiden Atomkraft Gegner die Transporte nicht behindern würden, bräuchte man sich noch weniger Sorgen darüber machen.

Jeder Naturwissenschaftler sagt dir dass der Ausstieg aus der Atomenergie schwachsinnig ist.

Zudem hier in Deutschland. Echt klasse...wir stellen mit die modernsten Werke der Welt ab und importieren dann Atomstrom ausm Ostblock. Ich hoffe für uns beide dass die Strahlung nicht bis zu uns reicht, wenns die maroden Dinger mal zerlegen sollte.

Meines erachtens absoluter Dünnschiss. Man muss sicherlich für erneuerbare Energien sorgen und diesbezüglich auch forschen.
Allerdings hatte sogar vor kurzem irgendein wichtiger Windkraft Mensch gemeint gerade für die Forschung bzgl. erneuerbarer Energien könnte uns der Atomstrom als Überbrückung noch 10 - 20 Jahre dienen, weil wir anderweitig unseren Stromverbrauch einfach nicht decken können.

Umweltschutz in allen Ehren, bin ich voll dafür. Die Grünen Fantasten gehen mir allerdings tierisch auf den Sänkel.

mfg
Kommentar ansehen
22.01.2007 09:09 Uhr von tiko22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geb Max recht. Atomstrom ist harmlos und das bisschen Müll was anfällt ist so gering ,dass wenn man ihn unter der erde Sicher lagert man in max. 25-50 Jaren ein Fussballfeld voll bekommt.

Also wer diese Argument gegen Atomstrom bringt hat keine Ahnung.

Übrigens auch wer mit einem möglichen GAU gegen Atomstrom argumentiert hat unrecht in Deutschland schalten sich das KW ab wenn es wie in Tschernobyl zu heiß wird. Das steuert der Computer, sodass auch nicht wie in Tschernobyl Menschliches Versagen eintreten kann.
Kommentar ansehen
22.01.2007 09:22 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schwarzen blockieren alles: und zwar alles, was nicht in ihr monarchistisches und erzkonservatives Gehirn passt ...

Deutschland geht sowieso unter ... mit der Parteiendiktatur.
Egal aber ob Schwarz oder Rot oder Gelb ...
Kommentar ansehen
22.01.2007 15:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat denn: die Lobby der Ernergiefirmen die SPD nicht darüber informiert?
Kommentar ansehen
22.01.2007 16:25 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solarzellen sind nur was für milchmädchen, den die verbrauchen bei der produktion etwa so viel strom wie se später produzieren.


kalte fusion! vakuum energie! mini schwarze löcher! antimaterie! her damit !

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?