20.01.07 19:58 Uhr
 613
 

Peru: Ungewöhnliche Ruinenstadt wird den Chachapoyas zugeordnet

Als "extrem ungewöhnlich" stuft Keith Muscutt von der University of California Santa Cruz die in Peru entdeckte Ruinenstadt ein. Es handelt sich wohl um die Überreste einer Zeremonienstätte, die zwischen den Flüssen Rio Verde und Rio Huabayacu liegt.

Hinweise wie die Beschaffenheit der Trockenmauern oder ein Schmuckfries sprechen dafür, dass die Anlage von den Chachapoya erbaut und bis vor etwa 400 Jahren genutzt wurde. Einen Einsatz als Festungsanlage schließt der Wissenschaftler aus.

Weitere Analysen sollen zeigen, ob die Ruinenstadt wirklich auf das Volk der Wolkenmenschen zurückzuführen ist. Sollte sich die Theorie erhärten, könnte dies ein Nachweis sein, dass die Nebelkrieger östlicher als bisher gedacht gewirkt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Peru
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 21:01 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolkenmenschen ??? Das hab ich ja noch gar nicht gehört !!!
Scheint schon lange her zu sein :-)...
Kommentar ansehen
20.01.2007 21:47 Uhr von RiXa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unbedingt quelle ansehen: die Chachapoya-Mumien
sind sehr beeindruckend!
Kommentar ansehen
21.01.2007 05:14 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolkenmenschen und Nebelkrieger: hört sich eher nach einem Fantasyroman an.
Interessant.
Kommentar ansehen
21.01.2007 09:54 Uhr von Xthkktl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Skypia: Echt, als ich "Wolkenmenschen" gelesen hab´, musste ich gleich an die One Piece-Staffel denken, die im Himmel spielt.
Kommentar ansehen
22.01.2007 22:44 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chachawas? Lol, ich muss ja gestehen, ich habe noch nie Chachapoyas gehört. Ist das jetzt eine schlimme Bildungslücke?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?