20.01.07 19:25 Uhr
 2.250
 

Rallye Dakar - Eric Aubijoux stirbt auf der vorletzten Etappe

Bei der diesjährigen Rallye Dakar ist ein erneutes Todesopfer zu beklagen. Der Motorradfahrer Eric Aubijoux verlor auf der vorletzten Etappe im Senegal sein Leben.

Auf der Fahrt von Tambacounda nach Dakar verlor der 42-Jährige das Bewusstsein. Dem Franzosen konnte nicht mehr geholfen werden. Letzte Woche erst war der Südafrikaner Elmer Symons mit seinem Motorrad verunglückt und gestorben.

Eric Aubijoux ist in der Geschichte der Rallye Dakar nun bereits das 55. Todesopfer.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rallye
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 22:53 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid: Ein guter Motorsportler. Die Rallye frisst ihre Kinder. Schade um den Mensch, der zu früh gehen musste.
Kommentar ansehen
21.01.2007 01:18 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, aber er wird garantiert nicht das letzte Opfer bleiben.
Kommentar ansehen
21.01.2007 06:48 Uhr von silver84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wasn das fürn schwachsinniger Kommentar???
Erstens ist hier ein mensch ums Leben gekommmen, unter welchen Umständen sollte da egal sein, Mitleid wäre angebracht!

Zweitens sind auch schon Leute beim Fussball umgekommen, gerade letzte Saison schon wieder.
Ich wette dass auch Du irgendeine Sportart machst/guckst, oder sitzt du zuhause und versuchst dich möglichst keinen "Kicks" auszusetzen???
Kommentar ansehen
21.01.2007 11:10 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chorkrin/silver84: Chor:
"Aber der gelangweilte, nach "Kicks" suchende Mensch von heute, setzt sein Leben als "Sport" aufs Spiel ... tut mir leid, aber Mitleid geht mir da völlig ab."

da magst du recht haben, aber so lange sie keine anderen damit gefährden soll es doch schnubbe sein.
jeder sucht irgendwo "kicks", auch wenn nicht unbedingt beim extremsport, also so schlimm find ichs nicht

Silver:
"Erstens ist hier ein mensch ums Leben gekommmen, unter welchen Umständen sollte da egal sein, Mitleid wäre angebracht!"

nehmen wir an, jmd tötet 30 menschen und bringt sich dann selbst um. Dann ist er ums Leben gekommen, die umstände interessieren dich ja nicht. dann hast du mitleid mit dem?!?!?



Also mitleid habe ich mit den leuten nicht, sie wissen, was für einer gefahr sie sich aussetzen. es ist tragisch, dass so etwas passiert, aber mitleid habe ich da nciht wirklich
Kommentar ansehen
21.01.2007 12:24 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohnmächtig?! dann hat wohl das Team was verbockt.
Er hat dann nicht genug getrunken und das führt zur Ohnmacht.
Das ist sehr häufig bei der dakar so und ein allgemein bekanntes Problem. Ich verstehs nicht, wie man da dann nicht trinken kann.
Kommentar ansehen
21.01.2007 12:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil: nicht jeder seinen wasserhahn dabei hat
:-)
Kommentar ansehen
21.01.2007 13:27 Uhr von Spiky96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rally Dakar: Mein ehrliches Beileid ! aber bei der gefährlichsten Rally der Welt wird so etwas immer wieder passieren ! aber rennfahrer sind aus einem ganz anderen Holz geschnitzt

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?