20.01.07 16:18 Uhr
 245
 

Schweden: Verkehrsunfälle mit Elchen steigen sehr stark an

"Dagens Nyheter" eine in Stockholm erscheinende Tageszeitung meldet jetzt, dass sich im Jahr 2006 die Verkehrsunfälle mit Elchen um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 4.957 Stück erhöht hat.

Im vergangenen Jahr verloren bei Zusammenstößen zwischen Fahrzeugen und Elchen neun Menschen ihr Leben. Elche können ein Gewicht von bis zu 800 Kilogramm und eine Länge von drei Meter erreichen. Sie können bis zu 60 Stundenkilometer laufen.

Unklar ist es, warum die Unfälle so rapide zugenommen haben, weil die Elchpopulation zurückgegangen ist. Derzeit sind es etwa 300.000 bis 400.000 Tiere. Eventuell liegt es an den Witterungsbedingungen, aber auch an der erhöhten Anzahl von Fahrzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Schweden, Schwede
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 17:02 Uhr von MuhQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Elche entzieht ihnen die Führerscheine!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?