20.01.07 15:37 Uhr
 819
 

Opus Dei will in Potsdam ein Jungengymnasium errichten

Opus Dei, eine Laienorganisation der katholischen Kirche, die gemeinhin als autoritär und konservativ eingestuft wird, will in Potsdam ein Jungengymnasium errichten. Später soll auch noch ein Gymnasium nur für Mädchen entstehen.

Um dies durchzusetzen, haben sich 20 Freunde der Organisation zu einer Elterninitiative zusammengeschlossen und beim Brandenburger Bildungsministerium einen entsprechenden Antrag gestellt.

Laut Schulgesetz ist allerdings eine Schulform nur für Jungen nicht zulässig. Sollte der Antrag der Elterninitiative nicht bewilligt werden, will man gerichtlich dagegen vorgehen. Man beruft sich dabei auf das Grundgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Potsdam
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 16:00 Uhr von Susi Sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurden die aus Amerika vertrieben oder warum kommen die nun alle von Scientology bis Opus Dei nach Deutschland?
Mal sehen wo uns das noch hinführen wird.
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:00 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mom: ich bin gegen schule nur für mädchen/jungen aber wieso ist eine nur jungenschule verboten?
ist das nicht sexistisch,wenn eine mädchenschule gestattet ist aber keine jungenschule?
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:02 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst Scientology, jetzt der Opus Dei: Keine Frage, beide genannten Namen sind im Vergleich etwas anderes. Aber in einem gleichen sie sich: im Fundamentalismus!

Ich lehne eine solche Schule, geführt vom Opus Dei ab. Dies wird man aber aus rechtsstaatlichen Prinzipien her nicht verbieten können, ausser natürlich einer geschlechtlich getrennten Schulform.

Hier sollte der Verfassungsschutz klar und besonders genau hinschauen und beobachten.
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:03 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christliche Extremisten: Man sollte der Organisation nicht die Erziehung von Kindern anvertrauen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:10 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katatonia: Gib Dich nicht der Illusion hin, der Verfassungsschutz würde sich um den Opus Dei kümmern. Zu viele illustre Personen sind hier Mitglied ... und einige von denen sind im "Sagen". Man spricht u.a. auch davon, dass z.B. Weizäcker dort Mitglied sei. Der Vatikan wird diesbezügliche Hürden schon zu verhindern wissen.
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:21 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: Ich teile deine Befürchtungen. Und selbst bei einer Beobachtung werden selten auch die notwendigen Konsequenzen daraus gezogen werden.

Das ist eben die schwierige Gradwanderung innerhalb einer Demokratie.
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:27 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
staat und kirche sind getrennt und: so sollte es auch gehandhabt werden...
wenn die ne schule wollen, dann bitte selbst finanzieren und gut...
die wollen doch eh nur ihre meinung verbreiten und es sich dann auch noch von der allgemeinheit bezahlen lassen...
Kommentar ansehen
20.01.2007 20:35 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
evil: Ach ja? Änder aber gar nichts an der subtilen Einflußnahme der Kirche in die Politik. Siehe Deutschlands Süden!
Kommentar ansehen
21.01.2007 00:05 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Inquisition nun auch noch Reicht es nicht, wenn die Anhänger schlechter Science-Fiction Autoren in der Stadt sind??
Beide wollen ja heute nur Kohle
abgreifen.
Religion... eben Opium fürs Volk...
Sind dieselben, die Im Fernsehen einkaufen, für teueres Geld, und bei 9Live anrufen.
Widerliche "Mitbürger".
Kommentar ansehen
21.01.2007 03:19 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nö, nicht genehmigen! Es ist offensichtlich, dass Opus Dei auf diese Art und Weise für Nachwuchs sorgen möchte.
Die sollen woanders auf Seelenfang gehen!

Ein reines Jungengymnasium.. wo kommen wir denn da hin?
Unser Schulsystem ist ja wohl schon veraltet genug - da können wir uns so einen Rückschritt absolut nicht erlauben.

Die Religion sollte wirklich ein für alle mal vom Staat entkoppelt werden.
Und einige Sekten sollten auch mal etwas kritischer beäugt werden - Sachen wie Scientologie haben absolut nichts mehr mit Religionsfreiheit zutun.

Heute Morgen haben wieder die Jehovas Zeugen bei mir geklingelt.
Ob denn Gott noch in der Nachbarschaft sei, wollten die wissen.
Ein "Nur dann, wenn ich Pillen einschmeisse.", hat sie jedoch zuverlässig vertrieben.

Der absolut einfachste Weg sich nervige Sekten vom Hals zu halten, ist jedoch am Telefon/der Tür zu sagen: "..aber ich habe leider kein Geld..".
Wenn die einmal wissen, da gibts nichts zu holen, kommen die nie wieder.
Kommentar ansehen
21.01.2007 05:07 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen die Zeugen Jehovas hilft: ein Pentagramm um den Hals...
Da zucken die zurück, wie der Teufel nach dem Weihwasser.
Bin selber Pagan und hatte das schon..Nie mehr Besuch von denen.
Kommentar ansehen
21.01.2007 11:19 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Haben Sie was gegen Opus Dei?": "Nein,






















aber morgen kommt die neue Lieferung von Heckler & Koch"

:-D
Kommentar ansehen
21.01.2007 15:01 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-) LOL über die König-Fahd-Akademie in Bonn u. Berlin regt sich niemand auf. Diese Akademie wird von den Saudis finanziert bzw. über sie auf die dortigen Schüler ein Ideologietransfes des wahhabitischen Islams bewerkstelligt.

Wenn, dann muss man schon alle Karten auf den Tisch legen.

Adios
Kommentar ansehen
21.01.2007 17:16 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Free Man: Der Opus Dei ist keine Sekte. Er gehört zum Vatikan!
Kommentar ansehen
22.01.2007 03:41 Uhr von bullworth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*flip* hat total recht ihr scheinheiligen bild-leser!
Kommentar ansehen
23.01.2007 10:39 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich wer gegen Opus Dei ist und im gleichen Atemzug den Islam unterstützt sollte sich wirklich mal untersuchen lassen!

Gegen eine Jungenschule von Opus Dei aber für die Unterdrückung der Frau im Islam!

Schizophren nennt man sowas!
Kommentar ansehen
23.01.2007 10:43 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iceman: Meinst Du, Du kannst Deine Ansicht auch begründen? ;-))
Kommentar ansehen
23.01.2007 10:44 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flip: Über die Fahd-Akademie regt man sich schon auf.
Der Unterschied ist allerdings, dass die Hardcore-Christen von Opus Dei eine Schule gründen will, die vom Staat mitfinanziert wird!

So sehr ich ideologische Schulen grundsätzlich ablehne, kann man der Fahd-Akademie gerade diesen Vorwurf nicht machen.
Kommentar ansehen
23.01.2007 11:00 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Christi: Selbstverständlich.

Wer sich für den Islam einsetzt unterstützt bewusst dessen völlig veraltete Wertevorstellungen. Dazu gehört:
Kopftuch als Zeichen der Unterdrückung der Frau.
Völlige Geschlechterapartheit.
Und auch totale Ablehnung hiesiger Grundrechte wie:
Sexuelle Selbstbestimmung
Meinungsfreiheit
Gleichberechtigung
etc.

Diejenigen die sich also über Opus Dei aufregen und darüber das ein Jungengymnasium geschaffen werden soll (was ja auch gegen die Gleichberechtigung wäre) und gleichzeitig für den Islam sprechen, der Wertemäßig immer noch im tiefsten Mittelalter lebt, muss also schon eine gehörige Portion Schizophrenie an den Tag legen.

Im Gegensatz zum Islam hier in De. verstößt Opus Dei auch nicht gegen das AGG. In dieser Schule sollen nämlich alle aufgenommen werden können, unabhängig von der Konfession (eben nur Mädchen und Jungen getrennt). In Koranschulen werden ausschliesslich Muslime aufgenommen. So werden die Rechte jeden Bürgers durch die Religionsfreiheit zugunsten des Islam ausgehöhlt.
Kommentar ansehen
25.01.2007 23:49 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie gibt es in unserer Gesellschaft viel zu wenig Aufmerksamkeit für Opus Dei. Ich meine damit eine kritische Hinterfragung. Die meisten kennen es doch nur aus Dan Browns Sakrileg.
Kommentar ansehen
26.01.2007 01:37 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christliche Koran- ähm, Bibelschule? was dem einen Recht ist ...
Kommentar ansehen
26.01.2007 11:39 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenne das Brandenburger Schulgesetz nicht, aber ich vermute, dort hat man vergessen, explizit die Errichtung reiner Jungendschulen zu regeln, weil man gar nicht daran gedacht hat, dass sowas mal vorkommen könnte. Ich weiß auch nicht, inwieweit in Brandenburg der Staat private Schulen mitfinanziert, aber es sollte doch wohl möglich sein, einer absolut obskuren, sektenartigen und fundamentalistischen religiösen Organisation die Errichtung einer Schule zu untersagen...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?