20.01.07 15:03 Uhr
 106
 

Wintersport: Stephan Keppler stürzt bei Abfahrtslauf und verletzt sich

Nach einem Sturz in der alpinen Weltcup-Abfahrt der Männer im französischen Val d´Isere zog sich Stephan Keppler aus Ebingen einen Kahnbeinbruch an der Hand und schwere Prellungen im Hüftbereich zu, so der erste Befund des Arztes.

Der 23-Jährige kann voraussichtlich ohne Operation auskommen, so die Meldung des Deutschen Ski-Verbandes (DSV).

Wenn alles gut verläuft, sei auch der Start von Keppler bei der WM vom 3. bis 18. Februar in Are nicht in Gefahr, so DSV-Sprecher Ralph Eder.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Winter, Wintersport
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 14:59 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche ihm alles gute und eine schnelle Genesung, dass er bis zur WM wieder Einsatzklar ist. Ich hoffe das die Fraktur an der Hand nicht längere Zeit beansprucht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?