20.01.07 14:06 Uhr
 17.838
 

Der kasachische Reporter Borat soll "sterben"

Mit seiner Reise durch die USA wurde der kasachische Reporter Borat weltweit berühmt. Nun soll die Figur, die vom Schauspieler Sacha Baron Cohen gespielt wird, genau aus diesem Grund sterben.

Laut Angaben des Erfinders Cohen sei die Figur Borat bereits zu weltweitem Ruhm und Ansehen gelangt, so dass es nicht mehr möglich sei, jemanden reinzulegen, ohne erkannt zu werden.

Allerdings hat Sacha Baron Cohen, der vor allem durch die Verkörperung von Ali G. bekannt wurde, bereits die Idee für eine neue Figur. "Bruno - der Film" könnte damit bald in die Kinos kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erbe, Reporter, Report
Quelle: mtv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 12:43 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja solange er sich immer neue Figuren einfallen lässt, bleiben ja seine Witze erhalten. Aber Borat war schon ein echter Hammer !
Kommentar ansehen
20.01.2007 14:22 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die idee Bruno der film ...die idee gabs schonmal...
da der name bruno bereits von otto waalkes genutz worden ist... (baby bruno bei den ottifanten!!!)
Kommentar ansehen
20.01.2007 14:55 Uhr von velti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borat war schlecht: nicht weil ich seine witze daneben fand sondern weil der film
kaum witziger war als eine schlechte simpsons folge...
Kommentar ansehen
20.01.2007 15:03 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@velti: dann hast Du den sinn des films anscheinend nicht verstanden. ;)

tja, nicht jeder kann alles verstehen. ;)
Kommentar ansehen
20.01.2007 15:07 Uhr von Newsnacken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine name borat ich meine an sich haut der typ schon echt rein nur fehlt dem film halt das gewisse etwas!

denn so sind borat und die anderen kasachen schon sehr krass unterwegs...
Kommentar ansehen
20.01.2007 15:10 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borat der film war mir zu reißerisch, der hätte mehr drauß machen können ohne so eklige elemente zu benutzen. borat in der ali g. show dagegen fand ich gut...

bruno wird der schwule österreichische moderator aus der ali g. show sein, was soll daran neu sein?
Kommentar ansehen
20.01.2007 15:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu weltweitem Ruhm: Ist immer sehr merkwürdig wenn einer von sich selbst behauptet weltweit bekannt und berühmt zu sein.
Zeugt von sehr wenig Charakter.
Denn ein ganz grosser ist er nicht und wird er nie sein.
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:32 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: er behauptet von einer fiktiven figur, daß sie zu weltruhm gelangt ist, nicht von sich selber.
das nächste mal bitte intelligent sein und dann posten, schwachkopf :)
Kommentar ansehen
20.01.2007 18:47 Uhr von tiggis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hammer: Die Figur "Borat" hat mich nicht überzeugt und falls er
beerdigt wird komme ich mit und streu Blümchen.
Kommentar ansehen
20.01.2007 23:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: Sagt einer der sich Intelligenterweise Sozialminister nennt.

Trotzdem muss ich Dir jetzt den Kopf waschen.
Denn Borat ist seine Figur.
Also meint er auch sich.

Das naechste mal bitte vorher denken, dann erst schreiben.
Sonst machst Du den selben Fehler wieder und wieder.
Idiot ;)
Kommentar ansehen
21.01.2007 01:25 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enldich mal einer der gecheckt hat: wann er aufhören muss....sehr lobens- und vor allem nachahmenswert...ich denke da an tokio hotel, atze schröder, angela merkel....
Kommentar ansehen
21.01.2007 11:55 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir: wieso aufhören?
er hört doch nicht auf.

er ändert nur seine figur.

tststs
Kommentar ansehen
21.01.2007 12:46 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: gute Entscheidung. Bevor es langweilig wird lässt er die Figur sterben. Irgendwelche Menschen wären schon noch auf ihn reingefallen.

Die Figur Bruno fand ich zwar nie witzig aber mal sehen was rauskommt.
Kommentar ansehen
27.06.2008 00:52 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich staune mit was für Scheiße man berühmt werden kann. Es ist einfach zum Kotzen, was heute als Kunst angesehen wird. Ich hab da kein Mitleid, allerdings bin ich auch gegen Gewalt und mag keine Morddrohungen, um das klarzustellen. Ich will nicht, dass sie ihn umbringen, aber für seinen Blödsinn soll er ruhig auch mal bissel Angst haben.
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:46 Uhr von dkuduk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrug: @guaranajones: welchen Sinn hat der Film?

"Borat" hat einen Teil des Films nicht wie angegeben in Kasachstan sondern in Ungarn, Rumänien oder sonstwo gedreht. Die Bewohner sind auf keinen Fal Kasachen. Wenn er solch einen Film dreht und sich schon traut, das Land in den Dreck zu ziehen, dann soll er Mühen und Kosten nicht scheuen, und wirklich in diesem Land drehen oder dazu stehen dass er es nicht auf die Reihe gekriegt hat, dort einzu reisen und sich mal die Menschen und die Gebiete anzuschauen. Die haben nämlich vieles (im Kopf) was er nicht hat.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?