20.01.07 14:07 Uhr
 138
 

Fußball: Aachens Moses Sichone alkoholisiert am Steuer

Der Nationalspieler aus Sambia, Moses Sichone, fuhr mit mehr als einer Promille Alkohol im Blut in einen Zaun.

Sichone, der 2004 aus Köln zu Alemannia Aachen kam, wurde nun von seinem Verein dazu verdonnert, aus seinem Heimatort Kerpen nach Aachen zu ziehen. Zudem drohte sein Verein mit dem Rausschmiss.

Zusätzlich droht dem Spieler von Vereinsseite her eine deftige Geldstrafe - er soll angeblich 5.000 Euro Strafe zahlen. Der Führerschein wurde eingezogen.


WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Steuer, Aachen, Moses
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2007 12:56 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5000 Euro - das hört sich für einen Bundesliga Spieler zwar nicht nach einem Denkzettel sondern eher nach einem Mindestbetrag an - aber immer wieder amüsant zu sehen, dass auch die Bundesliga Stars ihre Ecken und Kanten haben. Obwohl: wer so viel Geld verdient kann sich sicher auch ein Taxi leisten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?