19.01.07 20:10 Uhr
 1.905
 

England: Führerschein nach 23 Jahren bestanden

Die Engländerin Maria McCarthy (42) brauchte 23 Jahre, um ihre Führerscheinprüfung zu bestehen. Sie gab nicht auf, so dass sie nach 250 Fahrstunden, 4.500 Euro und nach der zweiten Prüfung ihren "Lappen" in den Händen hielt.

Über ihren Fahrlehrer sagt die 42-Jährige: "Er freute sich sehr über meine bestandene Prüfung, aber ich denke er war auch froh, mich von hinten zu sehen."

McCarthy hat nun ein Buch auf den Markt gebracht. Ihr Führerschein-Ratgeber ist speziell für Frauen geschrieben. Ihrem Fahrlehrer hat sie bereits ein Exemplar geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, England, Führerschein, Führer
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Für Futter gehalten: Seelöwe zerrt in Kanada kleines Mädchen in Wasser
"Church of Satan" will nicht mit Donald Trump in Verbindung gebracht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 19:43 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fahrlehrer wird sich aber über das Buch gefreut haben, vor allem wenn er vielleicht noch namentlich genannt ist. Das wäre ja geschäftsschädigend. :-( Der Titel des Buches lautet: "The Girls' Guide to Losing Your L-plates: How to Pass Your Driving Test". *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:26 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZU dumm: ja so ist es nun einmal
der Fahrlehrer wird sich freuen bekommtmassig Knete
Kommentar ansehen
19.01.2007 21:07 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Normal müsste man eine Grenze einführen. Eine Person die 23! Jahre für einen Lappen braucht dürfte eigenrlich nie in den öffentlichen Verkehr gelassen werden. Die kommt doch nie alleine im Verkehr klar. Mal schauen, wann die nächste Meldung kommt.

"Die Frau, die 23 Jahre für den Führerschein brauchte, verursachte einen schweren Unfall. 3 Tote! Sie überlebte nur leicht verletzt." oder so.
Kommentar ansehen
19.01.2007 22:46 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht konnte sie auch nur nicht einparken.
Ich hab den Führerschein erst beim zweiten Versuch geschafft, und verursache wahrscheinlich weniger Unfälle als so mancher Junge der zwar gut fahren kann, sich dann aber doch überschätzt...

Unfähige Autofahrer die vorsichtig sind, sind weniger gefährlich als fähige die sich überschäzen.
Kommentar ansehen
20.01.2007 00:41 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, hoffendlich hat sie immer einen guten Beifahrer neben sich sitzen ! Ich hätte zu viel Sch................ß!
Kommentar ansehen
20.01.2007 03:48 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber Leute die ZU vorsichtig fahren, verleiten anderen Verkehrsteilnehmern zu gefährlichen Manövern!!

Schlimm sind auch die, die ihre Nase an der Windschutzschreibe haben und sich wundern, warum sie nicht richtig lenken können und beim Abbiegen den ganzen Verkehr behindern. Ich erlebe sowas tagtäglich.
Kommentar ansehen
20.01.2007 12:46 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ayamo: Vermutlich hat die Engländerin von ihrem Fahrlehrer irgendwann Mengenrabatt bekommen oder so. ;-)
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:28 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: wenn ich pro Jahr nur ca zehn Fahrstunden habe, würde ich auch brauchen, bis ichs drauf habe!
Kommentar ansehen
20.01.2007 16:42 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fleppen: Also manch einer braucht ja schon sehr lange um endlich seinen "Fleppen" in der Hand zu halten.
Und bei einer Frau dauert es halt noch länger.
Aber 23 jahre ist selbst für eine Frau viel zuviel.
Da hat wohl der Fahrlehrer ein Einsehen gehabt.
Naja, jetzt hat sie ihre "Fleppen".
Kommentar ansehen
20.01.2007 18:06 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie oben schon mal erwähnt kommt mir das recht billig vor...

Ich hab vor ca. einem halben Jahr meinen Führerschein gemacht und die normale Fahrstunde (45 Minuten) hat mich 31 Euro gekostet...., die 12 Zusatzfahrten je 40 Euro
...

und wenn sie "nur" 250 Fahrstunden in den 23 Jahren hatte, hieße dass, dass sie im Schnitt noch nicht mal eine Fahrstunde pro Monat hatte...

Kommentar ansehen
20.01.2007 18:21 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubt die wirklich der Rest der Frauen sei genauso blöd wie sie?!
Dann bestätigt das nur noch mehr ihre "Intelligenz".... *ächz*
Ein Glück wohne ich nicht im selben Ort wie sie - ich glaube, ich hätte Angst!
Kommentar ansehen
20.01.2007 18:34 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?