19.01.07 17:04 Uhr
 1.492
 

Italien: Rätsel um Mona Lisas Grab gelöst?

Der italienische Experte Giuseppe Pallanti hat möglicherweise beim studieren von Kirchenschriften einen Hinweis auf das Grab von Lisa Gherardini entdeckt. Viele Forscher behaupten, dass sie die Vorlage für DaVincis berühmtes Bild "Mona Lisa" sei.

Wie die italienische Presse berichtete, befinde sich das Grab im Klosters Sant'Orsola. Nachdem ihr Mann starb, solle Gherardini ihre letzten Lebensjahre hier verbracht haben.

Nach Aussage eines anderen Experten solle nun vor Ort gesucht werden. Bei einer Bergung der Leiche könne man durch die Gentechnik ein Bild der Verstorbenen erstellen und somit klären, ob es sich tatsächlich um das Model für die Mona Lisa handele.


WebReporter: TimG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Italien, Rätsel, Grab, Mona Lisa
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 16:56 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich was die Gentechnik alles kann. Es wird sich zeigen ob das Grab überhaupt gefunden wird und ob die DNA überhaupt noch gerettet werden kann.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:48 Uhr von D3mon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Ja und wer bestimmt wie das Skelett aussieht?

Richtig - die Gene... ;)

Also wenn man sie klonen würde, dann würden wir es wissen :).
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:15 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso: und wenn das so einfach ist, warum erstellt man nicht mit Hilfe von DNA Spuren an Tatorten o.Ä. ein Phantombild des Täters?
Wieso werden da jetzt Tote ausgegraben? Nur damit man weiß dass sie es wirklich war oder nicht? Find ich assozial.. ich wollte nicht, dass jmd von meinen verstorbenen Bekannten o.Ä. ausgegraben wird.. und auch wenn sie 300 Jahre tot sind.
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:49 Uhr von Ozymandias666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für sowas ist Geld da!?!?! Menschen sowie Kinder in der 3ten Welt hungern und für sowas wird Geld ausgegeben...und wofür!? Was beweist das!? Toll, dann war weibliche Leiche X halt Mona Lisa...und!? Ist mir völlig unverständlich welche Institution oder Privatperson für so etwas unnützes Geld ausgibt anstatt in sinnvollere Sachen zu investieren
Kommentar ansehen
19.01.2007 21:36 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: mal die Quelle mit der hier wiedergegebenen "news" vergleicht, muss man doch feststellen, dass erhebliche Diskrepanzen zu erkennen sind.
Ausserdem war "La Gioconda" niemals ein "Model" sondern doch eher ein "Modell".

r.j.

P.s. Ich verstehe nicht, warum langjährige "Newsschreiber" wie "rheih" und "Deniz1008" diese news mit (9+10) bewerten können. Allem Anschein nach, haben sie sich nicht die Mühe gemacht, auch die Quelle zu lesen.
Desweiteren habe ich noch nie verstanden, wie man eine 10er Bewertung mit "Lol" begründen will.
Kommentar ansehen
20.01.2007 13:59 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chorkrin: Möglicherweise ist die Nachricht in schlechtem Deutsch verfasst oder es sind Rechtschreibfehler enthalten, aber dein letzter Comment ist echt verwunderlich.

Du schreibst: "... in der Quelle steht nicht mal was von Gentechnik ... nur von "modernen Technologien" ..."

In der Quelle steht: "Probe ihres Erbgutes zu gewinnen. Dank moderner Technologien könnten Wissenschaftler damit die Erscheinung des Modells bestimmen und vielleicht sogar das Gesicht rekonstruieren"

Erbgut --> Gesamtheit der Erbanlagen --> Genom

Wenn ich mit dem Erbgut arbeite, handelt es sich dann nicht um Gentechnik???
Kommentar ansehen
20.01.2007 21:08 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte: man besser machen können !!!
"Nachdem ihr Mann starb"
Nachdem ihr letzter Mann starb...z.B.
Kommentar ansehen
22.01.2007 22:41 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
theorien über theorien: Es gibt doch wirklich so unzählig viele Theorien zur ML, bis hin zu der, dass es ein Selbstbildnis sei, da wird man nie die endgültigen Antworten finden. :(

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?