19.01.07 16:36 Uhr
 829
 

Türkei: Zeitungen bejubeln Gabriele Pauli (CSU)

Türkische Zeitungen feiern Gabriele Pauli (49 Jahre/CSU). Die Landrätin hatte an Edmund Stoiber (CSU), dem Ministerpräsidenten von Bayern, starke Kritik geübt und schließlich seinen Rücktritt mit verursacht.

Stoiber ist ein großer Gegner eines EU-Beitritts der Türkei. So schreiben heute "Hürriyet" und "Milliyet" auf der ersten Seite, dass die 49-Jährige etwas Gutes getan hat, sie hat "den Türkei-Gegner Edmund Stoiber gestürzt".

"Milliyet" meint weiter: "Seine östliche Schläue hat im EU-Land Deutschland nicht verfangen". Die Berichte sind mit vielen Bildern von Pauli ausgestattet. Etwas negatives wurde jedoch auch genannt, die Landrätin "ist Kopftuch-Gegnerin", so "Milliyet"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Türkei, Zeitung, Türke, CSU, Pauli, Gabriele Pauli
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 16:43 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaube die türkische BILD Zeitung kennt wohl den Herrn Beckstein nicht ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:43 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja Eine Kinderhand ist schnell gefüllt.... Diese Zeitungen haben wohl nichts Interessantes zu schreiben....
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:52 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kopftuch wird Pauli schon noch tragen: Möglicherweise wurde die Pauli auf ihren Türkeireisen, wo sie ihre Tochter gern zur Kontaktaufnahme mit türkischen Männern ermuntert (siehe news), gehirngewaschen
und wird nun als türkische Schläferin eingesetzt.

Es war im übrigen nicht zu erfahren, wann Erdogan im Gegenzugs gedenkt, seine Töchter zwecks Eheanbahnung mit deutschen Männern bekanntzumachen.
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:55 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na damit haben sie sich selbst entlarvt ! Gute Deutsche wenn sie für den Türkei-EU-Beitritt sind und böse Deutsche wenn sie gegen diesen oder gegen Kopftücher sind, so wirken diese Aussagen.


Aber wie Johnny schon sagte, den Beckstein kennen die dort wohl noch nicht, also bei der Zeitung.
Aber DEN werden sie noch früh genug kennenlernen, wir hier dummerweise auch noch mehr als uns jetzt schon lieb ist !
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:02 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts nen grund dafür dass: türkische zeitungen krankhaft nationalistisch sind?
ich meine ich kenne ja nur eine und die ist angeblich ein käseblatt ABER die bild schreibt sowas ja auch nicht
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:07 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OK, Stoiber geht, ich bin dann aber wirklich auf die Reaktionen der Zeitungen
auf Herrn Beckstein gespannt :-)
Vom Regen in die Traufe, he he.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:11 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Cash: Nein, ich fürchte, die werden den auch noch kennenlernen ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
H0pe: Thema Bild: ... nein? - Na ja ... Bild ist schon manchmal verwirrend, weil manche Buchstaben sind eben nicht schwarz, sondern rot. Darum merke: Alles, was sich vom weißen Untergrund abhebt, sind Buchstaben ... unerheblich ihrer Farbe! ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:16 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese türkischen Nationalzeitungen: sollen sich erstmal für die Rechte ihrer kurdischen Mitbürger einsetzen, dann dürfen die mitreden.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:16 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ h0pe: Braucht die Bild ja auch nicht, Deutschland ist ja in der EU ;-).
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:20 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese drecksblätter sind doch in jedem land die selben, deutschladn bild,bz und wie sie alle heissen.
gb: haben wir sun , usw....
die nehmen sich doch alle nix ob türkei , deustchland , gb , usw.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:27 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäxn: wir sind ja nicht nur drin, sondern haben zusammen mit frankreich ihren grundgedanken entwickelt und sie auch gegründet.

by the way:

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:53 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass Beckstein den Kurs Stoibers in der Türkeifrage weiter verfolgen wird. Wenn möglich sollte er die CSU und die gesamte Union wieder konservativer ausrichten.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:59 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten und Tee trinken: Diese türkischen BILD-Zeitungsderivate brauchen sich gar nicht erst in der Hoffnung wiegen, IRGENDJEMAND, der in der CSU auf ein führendes Amt hofft, würde sich FÜR eine türkische EU-Mitgliedschaft einsetzen *lacht
Kommentar ansehen
19.01.2007 18:30 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denken wohl: mit einer Frau werden sie leichter fertig.Aber noch hat die
Pauli nichts besonderes zu melden.Und bis die mal
Kanzlerin werden sollte,ist der Türkei der Eintritt in die EU
warscheinlich endgültig verwehrt.
Auch wenn ich Stoiber nicht mag;in Bayern gibt es den
geringsten Ausländeranteil und die wenigsten Arbeitlosen.
Bleibt noch der Weg nach Brüssel
Kommentar ansehen
19.01.2007 19:10 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich will nicht das die Türkei in die EU eingliedert.

Doch es wird die Zeit kommen, wo die Türkei den EU Beitritt nicht mehr will und dann erst wird das ganze Spiel andersherum abgespielt (denke ich)...


PEace by Yuno
Kommentar ansehen
19.01.2007 19:27 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike: Ist klar, dass diese Benennung von Dir kommen musste ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 19:36 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: Na, da stimme ich mikebison aber zu; bist du mir jetzt auch böse...?
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellung: Nö, ich bin weder Dir, noch Mike böse ... ;-). Wieso sollte ich? Es war halt nur klar, dass Mike diese Meinung vertreten muss. Das ist schon alles! Du weisst doch, Gedanken sind frei!
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:11 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reines Wunschdenken: Man weiß in der Türkei daß es mit den EU-Beitrittsverhandlungen nicht so gut läuft und greift daher nach jedem Strohhalm, selbst wenn diese Hoffnung noch so utopisch sein sollte.
Realistisch betrachtet wird sich am Kurs der Bundesregierung in dieser Frage garnichts ändern. Da sich in Deutschland die größte türkische Gemeinde außerhalb der Türkei befindet und das Thema Stoiber unlängst - völlig überzogen wie ich finde - durch alle Medien hier geisterte denke ich mal daß deshalb Hürriyet dieses Thema aufgegriffen hatte.
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:14 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CHR: Du scheinst ja sehr überzeugt zu sein vom bundesdeutschen Durchhaltevermögen! ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:25 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike: Werden sie mit Sicherheit nicht. Evtl. ist Dir unbekannt, dass Beckstein zur absoluten rechten Garde der CDU/CSU gehört.

Theoretisch sollte Dir eigentlich ein Gruselschauer den Rücken runterlaufen, wenn Du verstehst, was ich meine. Gegen ihn sind die rechten Deppenparteien ein Dreck, denn er ist in Amt und Würden.
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:54 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike: Dann kennst Du wirklich nur die rechtesten Genossen. Ich werde es künftig berücksichtigen, wenn es um dieses Thema geht und ich dann auf ein Posting von Dir antworte. Okay?

Abgesehen davon aber, selbst, wenn Du nur die beiden kennst, müsstest Du eigentlich dennoch einen Eindruck haben können zu ihnen. Das Gruseln auf dem Rücken dürfte Dir also dennoch nicht erspart bleiben. ;-)

Lass mich die Situation hier mal so formulieren: Wenn Bush weg ist und entweder Obama oder Hillary in den USA am Ruder sein werden, wünschte ich, deren Außenminister käme auch und würde unsere Bagage hier in den Hintern treten, so wie Condi es in Il derzeit gemacht hat. Kannst Du mir folgen?
Kommentar ansehen
19.01.2007 22:42 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOLig: Kaum stehen in einer NEWS überschrift die 4 Buchstaben TÜRK sindse auch schon alle da ^^
Kommentar ansehen
19.01.2007 23:30 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike: Zu Obama kann ich noch nicht wirklich viel sagen, hab mich nur kurz schlau gemacht, soweit das von D aus möglich ist. Was mir an ihm imponierte war, dass er von Anfang an gegen den Krieg war (ok, ich sehe ein, er war auch noch nie in der Situation, Kompromisse eingehen zu müssen, und das würde jetzt auf ihn zukommen). Und ich denke auch, die Schwarzen in den USA benötigen sehr dringend eine neue Figur wie Dr. Martin Luther King es war. Er könnte m.E. diese Figur darstellen, die ihnen Mut macht und sie weiter nach vorne bringt.
Ich besorge mir demnächst sein Buch, in dem er seinen Standpunkt erläutert. Vielleicht kann ich ihn ja hören, wenn ich in einigen Wochen in den USA bin.

Dann Hillary, die ich sehr bewundere, weil sie in jeder Form Intellekt und Standvermögen gezeigt hat (um ehrlich zu sein, ich würde sie für den Fall, dass sie zu Obamas Gunsten zurücktritt, gerne zu uns importieren und dafür ohne Bedenken, zwanzig von unseren deutschen Flaschen (angefangen bei Angie) zum Staubwischen in die Wüste schicken (am besten in die Sahara, die ist schön groß und der Sinai wäre zu klein für die!) .

Außerdem bin ich im Zwiespalt, was ich von Condi halten soll. Ich respektiere ihre Loyalität zu den Bushs (egal, was man von denen halten mag) die sie offen nach außen trägt und keinen Hehl draus macht. Für mich hat sie sehr viel Format (übersteh mal den Job im Öl-Biz als Frau und dann als Schwarze ...). Das einzige, was ich ihr sehr übel nehme, ist ihre Reaktion zum Thema Katrina und der Situation der Schwarzen. Was ich aber auch glaube, ist, dass sie im Grunde keine "Leitfigur" ist und zumindest richtungszeigende Ansagen braucht. Von daher, als Außenministerin könnte ich sie mir immer vorstellen, nur halt nicht als Präsi.

Jau Künast. Ich fand die auch ganz klasse! Die Idiotie in diesem Lande hier ist der Parteienfilz. Es gibt gute Leute in jeder Partei, aber die kommen leider an herrschenden Führungsamici nicht so einfach vorbei. Mir wäre es lieber, wir hätten ein personenbezogenes Wahlrecht (was auch billiger wäre, denk ich mal).

Wie siehst Du das ganze hier in Sachen "D"? Soweit Du es beurteilen kannst.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?