19.01.07 15:28 Uhr
 1.447
 

Internet: "Kyrill" als Deckung für bösartige Mails genutzt

Das Orkantief "Kyrill", welches gestern über Deutschland hinwegzog, wurde auch zur Verbreitung bösartiger Software genutzt.

So machten sich Spammer Nutzen von dem weit verbreiteten Interesse an "Kyrill". Sie verschickten Nachrichten, in denen es angeblich um die aktuelle Wetterlage ging.

Im Dateianhang der Mails befand sich jedoch ein bösartiger Anhang, der laut F-Secure bereits 10.000 Rechner infizierte. Trojaner ermöglichen dem Angreifer einen erweiterten Zugriff auf den infizierten PC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kyrill
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 15:20 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder, der eine Mail - egal wie interessant sich die Überschrift anhört - öffnet ohne zu wissen, wer der Absender ist, ist selber Schuld wenn er sich mit Trojanern infiziert. Gerade wenn man dann auch noch unbekannte Dateianhänge öffnet.
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:36 Uhr von amphibol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung: Da kann ich jensonat0r nur beipflchten.
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:37 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 2: Ja, ich auch!
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:03 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 3: Kann meinen Vorrednern nur recht geben.

Die Anhänge von unangeforderte oder fremden Mails sollte man nicht öffnen...

Und wenn doch: Selbst schuld!
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:17 Uhr von Spiky96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 4: Wer anhänge von unbekannten mails öffnet hat doch selber schuld ! aber wie gesagt " Dummheit findet man überall " lol lol
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:18 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 4: absolut beknackt, alle emails die ich nicht zuordnen kann wandern ab in den paierkorb.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:56 Uhr von stivko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 6: Meinung des Autors zum Thema:
Jeder, der eine Mail - egal wie interessant sich die Überschrift anhört - öffnet ohne zu wissen, wer der Absender ist, ist selber Schuld wenn er sich mit Trojanern infiziert. Gerade wenn man dann auch noch unbekannte Dateianhänge öffnet.

Jupp, kann ich nur bestätigen, ist ja auch nich der erste Fall indem solche Mails verschickt werden. Also wer wirklich Anhänge öffnet, die er net kennt hat selber Schuld.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:57 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung ? ich stimme euch allen zu, am meisten mir selbst :D
Kommentar ansehen
19.01.2007 18:22 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung 8: Bin dabei, ich stimme auch zu.
Kommentar ansehen
19.01.2007 18:48 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenstimme 1: nene, Zustimmung 9 mein ich natürkich... ich mags nur, mich aus ner homogenen masse hervorzutun :P
@topic: warum braucht man auch sone mail bzw. öffnet sie? man kriegt ja nich genug übers fernsehn mit....
Kommentar ansehen
19.01.2007 20:02 Uhr von MasterMirgent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neutral 1: Ich öffne JEDEN Anhang wenn ich mich amüsieren will, ohne Rücksicht darauf zu nehmen ob da was böses drin ist oder nicht... Das mag aber auch daran liegen das es KEIN Trojaner oder sonstiger Bytemüll in der Lage ist bei mir Schaden anzurichten. Möglichkeiten gibt es da recht viele. Den Kennern in der IT Szene muss ich da ja nix erzählen. Die wissen wie sowas geht. Und nein... es ist nicht immer Linux mit dem man arbeiten kann ohne Bammel haben zu müssen. Es gibt tatsächlich deutlich mehr Alternativen. Aber auch ein Wechsel des Systems ist noch nicht mal von Nöten.

mfg
Kommentar ansehen
21.01.2007 21:52 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MasterMirgent: Da machst du mich aber neugierig =)
lg

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?