19.01.07 14:34 Uhr
 6.404
 

"Bourne Ultimatum": Berlin wird im Film als Moskau ausgegeben

Im Februar werden in Berlin einige Szenen für den dritten Teil der "Bourne-Reihe" mit Matt Damon gedreht. Allerdings wird Berlin im Film nicht Berlin sein, sondern als Moskau ausgegeben.

Auch Daniel Brühl hat eine kleine Rolle im Film bekommen. Er spielt den Bruder von Franka Potente. Diese spielte in den ersten beiden Teilen die Geliebte von Matt Damon aka Jason Bourne.

Brühl sagte zu seiner Rolle: "Wir haben bereits einige Szenen in Paris abgedreht. Ich habe nur eine kleine Rolle".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ExPerimenT
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Film, Moskau, Ultimatum
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 15:18 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes hollywood: lol was solln der käse?
kriegen die keine spesen für ne reise nach russland bezahlt oder wollen die während den dreharbeiten einfach nur deutsches bier trinken?
der bundestag wird dann wahrscheinlich per computer zum kreml retuschiert ^^

manche zuschauer aus den usa dann wohl
"oh dear. moscow`s so beautiful! let`s go there for holiday."
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:31 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
madmoe: Thema Kreml ... na ja ... ist das ernsthaft soooo weit entfernt? Die Mafia haben wir, Korruption auch, Angie ist auch im Sagen ... von daher ... üben wir schon mal kräftigtst "Nastrowje"! ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:50 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 2. Teil: wurde doch auch schon teilweise in Berlin gedreht, vielleicht hat den Produzenten einfach die Kulisse gefallen.
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:51 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Da hast Du absolut recht! Resident Evil 1 wurde übrigens in Berlin gedreht, spielt aber in einem Labor irgendwo in den USA.
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:01 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ein Teil ? Der 2. Teil davon war ja riesengrosser Murks.
Und dieser überbewertete Brühl wird wohl nur irgendeinen Kassierer spielen.
Na wie ach immer.
Ich geb dem dritten Teil keine grossen Erfolgschancen.
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: dachte zunächst das das extra für das deutsche Kino geändert wurde. Das kenne ich aus anderen billigen Filmen. Anstatt die Handlung in zB Wien zu lassen wird sie nach Russland transportiert da das mehr "Distanz" schafft.
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:07 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berlin ist halt: sehr unbeliebt. ich würde auch nicht sagen, daß mein film in berlin spielt, selbst wenn ich da drehen lassen würde.

das trotzdem in berlin gedreht wird liegt sicherlich mehr daran, daß die berliner nunmal nach aufmerksamkeit lechzen und deswegen dreh genehmigungen an hollywood verteilen, wie mutter theresa brot an die armen.

moskau ist halt ne weltstadt mit einem wahnwitzigen charme und merkwürdigem charakter.
berlin ist nur so ein komisches tor, ein großes hotel und ein haufen unfreundlicher menschen
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:14 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fakt: In Full Metal Jacket wurden die Außenszenen in London auf einer Themsinsel gedreht.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:04 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gott erspare mir den 3 teil habe alle 3 Bücher gelesen.
Beim ersten Teil haben sie sich ja zumindest noch ansatzweise an das Buch gehalten.
Im Zweiten Teil, hatte das Buch wenige Tage vor Filmstart durchgelesen, waren nicht mal mehr ansatzweise Elemente aus dem Buch enthalten, ok der Name war gleich ^^
In der Buchserie lebt die Freundin / Frau bis zum Ende und in der Filmreihe stirbt sie im zweiten Teil nach nur 10 min *lol?*
Das Buch spielt größtenteils in Asien, was hatte ich mich auf die Umsetzung dieser geilen Story und die Kulissen gefreut. Stattdessen so ne vermurkste Story mit so deprimierenden Schauplätzen wie Berlin...
Sorry an alle Berliner...
Bin mal gespannt ob im dritten Teil irgendwas dem Buch ähnelt, Kinder hat er da sicher nicht, Frau ist ja tot ^^
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:43 Uhr von Xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: *lol* so kann man sich auch die Welt schönreden.

Mag sein das du Berlin nicht magst aber für mich ist das der blanke Neid in deinen Worten.
Aber sicher warst du sooft in Berlin und Moskau das du dir ein objektives Bild machen konntest.

zum Thema:

Ich bin der Meinung das auch schon im 2. Teil Strassenzüge von (Ost)Berlin als Moskau ausgegeben wurden.
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:53 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: Und du hast null Ahnung von Berlin... und? Ich kenne viele nette Leute hier, wie auch in vielen anderen Städten.

Bei Berlinern ist immer der zweite Blick entscheidend, nicht der erste wie bei dir. ;)

Und was an Berlin unbeliebt sein soll, weiß ich überhaupt nicht. Es ist momentan mit die angesagteste Stadt weltweit. Vorallem wegen ihrer Vielseitigkeit und dem Kulturangebot.

Bis dann... ;)
Kommentar ansehen
19.01.2007 18:27 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Diese spielte in den ersten beiden Teilen die Geliebte von Matt Damon aka Jason Bourne."

Was soll denn dieses aka hier bedeuten? Mir ist schon klar was du damit sagen willst, aber 1. ist es eine oberschwachsinnige englische Abkürzung, die 2. hier einfach faktisch nicht reinpasst!
Kommentar ansehen
19.01.2007 21:55 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bah, wie arm ist das denn: Das hört sich ja schonmal sehr billig an. Werd ich nicht reingehen.
Kommentar ansehen
20.01.2007 00:08 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin ist doch Moskau oder? Bonn ist Washington, München ist Istanbul und Köln ist Dover. Immerhin ist Hamburg Hamburg. Malibu ist Eskimoland und Hollywood eine Pinguininsel. Globalisierung ist gewählt, die USA eine Demokratie und Irak ein Paradies.

Gerhard Schröder ist ein wahrhaftiger Mensch. Das ist alles wahr.

Ja.
Kommentar ansehen
20.01.2007 01:06 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daniel Brühl ... ist eigentlich einer meiner Lieblingsschauspieler. Jedoch bezweifle ich, dass ich mir diesen Film überhaupt erst ansehen werden.
Kommentar ansehen
20.01.2007 01:33 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin-Moskau: leider ist überall bekannt das der möchtegernmafiarusse in moskau von firmen die von hollywood kommen geld zu verlangen ... von jeder strassenkreuzung in moskau..... desshalb ist es billiger und sicherer in berlin zu drehen!

ist also ne reine frage der politik^^ /ironie off
Kommentar ansehen
20.01.2007 09:36 Uhr von Fifty_One
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: der Berliner sagt einfach frei raus, was er denkt - und wenn dir det nich passt, denn bleib einfach in deinem böhmischen Holzdorf kleben. Wenn jeder mehr nach frei Schnauze reden würde, gäbe es auch weniger Mißverständnisse. Das sollte man vor allem den zugereisten Politkern auf die Stulle schmieren... gegen deren Gesabber ließt man in Shortnews regelrechte Stories die reif für den Pulitzer sind... keine Sorge ick mein nich mein Geschreibsel

@thema: Ich hoff die brauchen wieder ausreichend Technik, det is denn wieda jut für de Firma... LOL.
Kommentar ansehen
20.01.2007 10:38 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madmoe: naja
einige Amis denken noch Hitler lebt
Kommentar ansehen
20.01.2007 13:37 Uhr von McCantor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krasses Beispiel: "Düsseldorf" im Film "Charlie und die Schokoladenfabrik". Wer den Film gesehen hat, wird recht herzlich gelacht haben darüber, wie die Amis sich das deutsche "Düsseldorf" vorstellen sollen...
Die Stadt Gengenbach http://www.stadt-gengenbach.de/ wird hier als Düsseldorf gezeigt...
Kommentar ansehen
22.01.2007 17:50 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Grund ist doch ganz klar Berlin dürfte als Drehort deutlich billiger sein als Moskau: Moskau boomt derzeit so dermaßen, dass es als teuerste Stadt der Welt (!) gehandelt wird.

Berlin hingegen ist zwar vielleicht auch angesagt, aber verglichen mit anderen Hauptstädten eine sehr arme (und dadurch billige) Stadt mit vergleichsweise niedrigen Preisen für Kost, Logis und andere Nebenkosten.
Kommentar ansehen
23.01.2007 07:20 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bärlin: Da kann man noch einen obendrauf setzen:
CSI spielt immer im selben Flugzeughangar in LA, inclusive der Spin-Offs, und immer im selben Labor. Und keine Außenaufnahme wird in der jeweiligen Stadt gedreht, wo die Serie angeblich gerade spielt...nur die Farbfilter werden ausgetauscht.
Und, schadet das der Serie? Nö.

Also, ich freue mich eigentlich, wenn in Deutschland gedreht wird, und wenn es auch nur im schnöselige Berlin ist. Da möchte ich ausnahmsweise mal nicht über die Globalisierung meckern. Schließlich reden wir hier über Spielfilme, nicht über Dokumentationen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?