19.01.07 13:35 Uhr
 560
 

Umfrage ermittelt die 15 wichtigsten Errungenschaften der Medizin

Das englische "British Medical Journal", eine medizinische Fachzeitschrift, hat seine Leser gefragt, welche Meilensteine der Medizin für die Gesundheit der Menschheit besonders wichtig sind.

An erster Stelle landete die Versorgung mit sauberem Wasser, beziehungsweise das Abwassersystem. Da verschmutztes Trinkwasser viele Krankheiten hervorruft, wählte die Mehrheit der BMJ-Leser das Leitungssystem auf den ersten Platz.

Auf den weiteren Rängen folgen Antibiotika, Anästhesie, Impfung und die DNA-Entschlüsselung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Medizin
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 13:56 Uhr von amphibol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: ist die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und die saubere Entsorgung des Abwassers weniger eine medizinische Errungenschaft, als eine technische. Aber sie ist schon eine der wichtigsten. Vor allem wenn man bedenkt, wieviele Menschen dieses ach wie vor nicht haben.
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:22 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Focus: Was für eine beschissene Quelle.

"Alexander Fleming hatte in seinem Labor eine Petrischale mit Bakterien nicht gereinigt. Nun war darauf eine Substanz gewachsen, die die Erreger auffraß. Die Substanz war Penicillin[...]"
Kommentar ansehen
19.01.2007 15:26 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: Diese "beschissene Quelle" gereicht immerhin dem Onlineauftritt eines 4 Millionen Leser starken Magazins....

Aber solange deine Kritik so konstruktiv ausfällt nur raus damit!
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:07 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon - Naja die BILD erreicht auch immense Auflagen, dennoch würde ich sie als extrem unseriöse Quelle bezeichnen. ;-)

Ich halte den Focus auch nicht gerade für ein seriöses Blatt. Die Umfrage ist aber interessant, und hat ja nichts mit dem Focus zu tun...
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:10 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist wirklich nicht berauschend: 10. Computer:


Aha, die Medizin hat uns den Computer gebracht. Zuse war Internist oder Radiologe?
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:11 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: was beschwerst du dich?

Ist nunmal die Wahrheit...
Kommentar ansehen
19.01.2007 17:13 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch so etwas: 13. Rauchrisiko: Schon in den 50er-Jahren stellten erste Studien einen Zusammenhang von Rauchen und Lungenkrebs fest. Seither wurden zahlreiche weitere Gesundheitsgefahren entdeckt, für die der Tabakrauch verantwortlich ist. Neben dem Übergewicht hat das Rauchen von allen selbst verschuldeten Gesundheitsrisiken wohl die größte Bedeutung.



Und genau die Mediziner waren es auch die sich in Dienst der Tabakindustrie gestellt haben und seit 57!!!!! Jahr immer wieder abwiegeln.
Kommentar ansehen
19.01.2007 22:38 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antibiotika?? nach heutigem stand der dinge werden uns anitbiotika mal ins grab bringen....mrsa, orsa, vre usw usf. keine schönen zukunftsaussichten
Kommentar ansehen
20.01.2007 11:58 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: wovon redest du? antibiotika werden uns ins grab bringen? bin ja erstaunt, daß du mrsa und konsorten nennst, weisst du auch, was das heisst und wieso die entstehen? die antibiotika sind definitiv eine der grössten errungenschaften der medizin. nur weil ein haufen leute sie nicht richtig anwenden und dadurch immer resistentere keime entstehen kannst du das doch nicht absprechen! wenn du dich nach einnahme von ammoxicillin subjektiv besser fühlst und dann eigenmächtig die dosis absetzt lässt du automatisch ein paar erreger, die die kur überstanden haben sich weitervermehren. so entstehen multiresistente keime wie der mrsa. das ist reinster darwinismus. survival of the fittest. auch wenn die kerlchen nur ein milliardstel deiner grösse haben. trotzdem verdanken millionen menschen den antibiotika ihr nacktes leben.
Kommentar ansehen
21.01.2007 09:19 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Deutschland: ist die wichtigste Errungenschaft, der Einbau der Möglichkeiten für die Pharmaindustrie ihre Profite zu optimieren!
Kommentar ansehen
21.01.2007 23:44 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: das ist das groesste Problem und wird das groesste auch fuer die Zukunft bleiben
Kommentar ansehen
22.01.2007 10:39 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geb ja zu, daß der Artikel nicht besonders gut geschrieben ist dennoch ist der Focus in meinen Augen nicht weniger niveauvoll wie der Spiegel oder Stern.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?