18.01.07 21:47 Uhr
 2.898
 

USA: Prominente PSI-Medien in Erklärungsnot - vermisster Junge lebt

Shawn Hornbeck wurde seit dem 6. Oktober 2002 vermisst. Der Junge wollte einen Freund besuchen - bei diesem kam er nie an. Wenige Monate später erklärte Sylvia Browne in der "Montel Williams Show" den Eltern, dass ihr Sohn nicht mehr am Leben sei.

Pam und Craig Akers, seine Eltern, konsultierten noch weitere parapsychische Medien und nahmen auch an der "James Van Praagh's Beyond" teil. Auch hier wurde ihnen mitgeteilt, dass Shawn verstorben wäre. Beide Auftritte wurden im TV übertragen.

Jetzt geraten die beiden prominenten Medien in Erklärungsnot: Der Junge wurde am 12. Januar 2007 von Polizisten lebend in einem Appartement in Kirkwood, Missouri entdeckt. Ein zweiter, ebenfalls entführter Junge wurde dort auch gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Junge, Medium, Prominent, Erklärung
Quelle: www.paranormalreview.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 20:53 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine sonderliche Überraschung, dass die Seher wohl nicht weit sehen konnten. Gott sei Dank sind die Jungen am Leben - und ein weiterer, öffentlicher Nachweis für nicht vorhandene parapsychische Fähigkeiten erbracht. Die Begründung der beiden Medien würde mich allerdings noch interessieren *fg*
Kommentar ansehen
18.01.2007 22:50 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war doch klar das das nur geraten ist: ich hätte auch darauf getippt das der junge tot ist da brauch man nur nach den statistiken gehen um zu wissen das es unwarscheinlich ist das jemand nach der zeit lebend auftaucht grad bei kindern.
Kommentar ansehen
18.01.2007 23:10 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an: South Park Staffel 6 Folge 15 "Kenny ist in Cartman drin!".

Das man damit Erfolg hat ist irgendwie unglaublich. Wie dumm muss man sein um daran zu glauben?
Kommentar ansehen
19.01.2007 00:07 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: in der not würde ich das wohl vielleicht auch machen, aber glauben würde ich eine negative aussage auf gar keinen fall.
aber was soll´s, fernsehpredeiger und andere betrüger müssen ja auch von was leben.
Kommentar ansehen
19.01.2007 02:50 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine ahnung , vllt gibt es ja menschen die wirklich fähigkeiten dieser art haben... aber das diese fernseh futzies garkeinen plan haben ist jawohl klar.
aber das die verzweifelten eltern dann auch noch sagen, "ihr sohn ist tot" unfassbar. hier bei 9-live oder wo die kacke kommt hab ich mal sowas gesehen das die eine meinte wenn es wirklich um solche extrem persönlichen / gravierenden sachen geht sagen sie einfach das was die leute hören wollen (die bilden sich ja ein echt seher zu sein kA oO ).
Kommentar ansehen
19.01.2007 03:58 Uhr von synobazz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt mehrere gründe: In solchen shows sieht man die Emotionen von "Echten" Personen hautnah. was die durchmachen ist real. Und reale Emotionen beschaffen gute - sehr gute einschaltquoten :-) natürlich können sich diese Medien jetzt rausreden alá "wir haben schon gesehen dass er noch lebt, jedoch war die chance dass sie ihren sohn je lebend wieder sehen seeeeeehr gering, deswegen wollten wir ihnen keine hoffnung machen --> danach können sie sich damit abfinden"!

AUSSERDEM sind solche schicksalsschläge und negative Emotionen sehr gut für die TV-Wirtschaft (besonders im Ami-land....) ein paar Jahre noch, dann läuft sowas auch bei uns! (Siehe Talkshows mit Lügendetektoren, Richtershows, COPS verschnitte,...)
Kommentar ansehen
19.01.2007 16:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärungsnot: Ich frag mich auch wieso ausgerechnet diese beiden Knalltüten wissen wollen ob ein Mensch lebt oder nicht.
Es gibt keine Wahrsager.
Kommentar ansehen
20.01.2007 05:50 Uhr von AS55555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: aus der Not von anderen Kapital zu schlagen ist ja nüx neues mehr, so manch einer glaubt dann noch an alles was ihm da verklickert wird

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?