18.01.07 19:38 Uhr
 232
 

Mehr als 1.000 endemische Arten in Ostafrikas Bergen

Die Bergkette im Osten von Tansania und Kenia, zu der auch die bekannten Usambara Berge gehören, beherbergt eine einmalige Anzahl endemischer Arten in Afrika. Bevölkerungswachstum und steigender Bedarf an Ackerland stellen eine Bedrohung dar.

96 Tier- und 832 Pflanzenarten, die sonst in keiner Region der Welt vorkommen, wurden in dem Gebiet gefunden. Davon stehen 71 bereits auf der roten Liste bedrohter Arten.

Die Berge sind auch wichtig für die Wasserversorgung der in der Region lebenden Bevölkerung. Daher sollen sieben neue Schutzgebiete in dem Gebiet eingerichtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amphibol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berg
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 20:10 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endemisch: Moin amphibol,

sinnvoll wärs gewesen, kurz den Begriff "endemisch" zu erläutern. Ich denke, viele Leser können mit diesem Begriff nichts anfangen (Biologen/biol. Interessierte mal ausgenommen...). Indirekt stehts zwar im zweiten Absatz, aber nicht DIREKT, das der Begriff dies bedeutet.

Endemisch bedeutet soviel wie "nur in einem bestimmten Gebiet vorkommend".

Ansonsten: Interessant :o)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?