18.01.07 10:54 Uhr
 2.264
 

PC und Drucker nach Herstellerangaben möglicherweise bald teurer

Sollten sich die Verwertungsgesellschaften GEMA, VG Wort und VG Bild und Kunst mit ihrer Forderung einer höheren Geräteabgabe bei der derzeitigen Reform des Urheberrechts durchsetzen, befürchten Hersteller von PCs und Druckern einen Preisanstieg.

Die Verwertungsgesellschaften fordern 8,5 Prozent des Verkaufspreises, die Gerätehersteller sehen hingegen fünf Prozent als gerechtfertigt an. So steht es auch im derzeitigen Gesetzesentwurf.

Mit großem Werbeaufwand starteten aus diesem Anlass die Hersteller eine Aufklärungskampagne. In diesen Anzeigen werden die Preissteigerungen anhand einiger Beispiele erklärt.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Druck, Hersteller, Drucker
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 11:36 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre: das denn nicht eine Freigabe für Emule, Torrent oder wie die alle heissen von Seiten des Anbierts.
Oder was soll die Gegenleistung für diese Gebühr sein?
Kommentar ansehen
18.01.2007 11:48 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was macht die GEMA für mich? als künster möchte ich das doch zu gerne wissen.

begosch
Kommentar ansehen
18.01.2007 12:23 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Begosch: dann bist du halt ein Künstler, der seine Kunst nicht veröffentlicht. ;)
Kommentar ansehen
18.01.2007 12:36 Uhr von _)-ice-only-(_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Das ist wieder so Typisch Deutsch!


Alkohol Pops sind ab 18. Aber die Kiddies kaufen sie trotzdem.

- Steuer erhöhen


Typ erschießt wahrlos Menschen. Hat auch cs gespielt.

- "Killerspiele" verbieten.


Kopieren urheberrechtlich geschützen Materials verboten. Die Leute machen es trotzdem.

- Abgabenpauschale einführen.


Es ist unglaublich wie viele unfähige Menschen hier in Deutscland entscheiden, -und es ist noch unglaublicher wie wir alle uns Tag für Tag von ihnen verarschen lassen!
Kommentar ansehen
18.01.2007 13:36 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht verstehe: : mit welchem Recht fordern Gema & Co höhere Gebühren ?
Durch die Urheberrechtsreform sollten doch rein theoretisch weniger Sachen kopiert werden, weil es doch halt viele Leute abschreckt. Da liegt der Verdacht nahe, daß die Gema ihre Einnahmen durch die auf Rohlinge aufgeschlagenen Gebühren wegbrechen sieht. Vor´s Loch werden natürlich die kleinen Künstler, die Einbußen durch den Preisverfall der Medien fürchten. Ich möchte behaupten, daß das Gegenteil der Fall ist: Zu DM-Zeiten haben die wenigsten neuen DVDs umgerechnet 18€ gekostet...und das nur in der Basis-Ausstattung. Die Gema hat die Gebühren ja schon kassiert, egal ob die Scheibe schon verkauft ist oder nicht.

Marco
Kommentar ansehen
18.01.2007 18:14 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra !! Wieder ein Punkt mehr auf meiner Liste um aus D auszuwandern, weiter so !
rente kriegt man eh nicht mehr, also wenn es so weitergeht mach ich alles was ich habe zu Geld und setz mich irgendwo hin ab.
Geht das, einch in ein Flugzeug steigen und irgendwo "Langzeiturlaub" machen ?
Kommentar ansehen
18.01.2007 18:32 Uhr von MahlstedtL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Riene Abzocke: Die GEMA ist in meinen Augen genau die selbe Verbrecherbande wie die GEZ. Ich finde es eine Schweinerei, dass auf der einen Seite Kopien verboten werden, auf der anderen Seite jedoch Gebühren aufgeschlagen werden mit dem Hintergrund, man könne damit ja Kopien erstellen. Das ist in meinen Augen ganzschön paradox und einer der größten Skandale überhaupt.

Mein Plan aus Deutschland auszuwandern rückt immer näher. Danke Angie, du bist die Beste!
Kommentar ansehen
18.01.2007 23:30 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die eine: milliarde jährlich langt dem GEMA manager noch immer nicht, und das einzige was sie zu tun haben ist von jeden geld abzukassieren.

die künstler bekommen nix, da publischer, label, produzent bezahlt werden müssen.
dabei bleiben nur noch die konzerte und dennoch sind sehr viele künstler millionäre, warum eigenntlich?

den gehts einfach noch immer zu gut, egal das volk lässt sich ja weiterhin abzocken

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?