18.01.07 09:18 Uhr
 3.924
 

Pinks Hund "Elvis" ist in ihrem Pool ertrunken

Die US-Sängerin Pink und ihr Mann sind äußerst traurig über den Tod ihres geliebten "Elvis". Die Bulldogge ertrank vor ein paar Tagen in ihrem Pool.

Es geschah auf ihrem Anwesen während eines unbeobachteten Augenblicks. Pink entdeckte den toten "Elvis" auf dem Poolboden. Angebliche Versuche Pinks, die Bulldogge zu reanimieren scheiterten.

"Elvis war wie ein Kind für Pink und Carey. Sie ist erschüttert." So die Worte eines Insiders. Pink gilt als eine extreme Tierliebhaberin und engagiert sich schon jahrelang für PETA.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hund, Pool, Elvis Presley
Quelle: www.chart-king.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 11:59 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unbeobachteter Moment? Konnte der arme Hund nicht schwimmen? Denn soooo schnell ertrinkt auch ein Hund normalerweise nicht im Pool!
Trotzdem mein Beileid an Pink, kann mir vorstellen, wie es ihr jetzt geht.
Kommentar ansehen
18.01.2007 14:28 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte: immer hunde können schwimmen?

ich denk für die meisten hunde sollte es doch möglich sein aus nem pool zu kommen oder?
Kommentar ansehen
18.01.2007 14:30 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann gut verstehen, wie es ihr gerade geht meine Lieblingsratte ist gestern überraschend gestorben. Natürlich lässt es sich nicht mit dem Tode eines geliebten Menschen vergleichen, aber es tut schon verdammt weh, wenn ein geliebtes Tier stirbt. :-(
Kommentar ansehen
18.01.2007 15:17 Uhr von sTeppin_Razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar können hunde schwimmen, aber ...: wenn der arme kerl ewig lange im pool rumgepaddelt ist und alleine nicht rauskam, dann kann das passieren - das passiert leider auch frei laufenden katzen gelegentlich (also pro katze nur einmal, ehe jetzt wieder wer anfängt, korinthen zu ka***en).

tut mir echt leid für pink und freund ...

@ justme27: selbst wenn die pelznasen normalerweise nicht viel älter werden als 2 bis 2,5 jahre, so tut es doch jedesmal wieder eklig weh, ne? ging mir auch so, hatte 10 jahre lang ratten. tut mir leid für dich ..
Kommentar ansehen
18.01.2007 15:40 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Razor: "Pelznasen"! Diese Formulierung benutzen eigentlich nur Leute aus einem bestimmten Forum, dem Rattenforum, bist/warst Du da mal Mitglied?

Naja, wenigstens ist der kleine Kerl im Schlaf gestorben, und in seinem Käfig. Ist jedenfalls besser, als in einer fremden Umgebung einen Stich zu bekommen, und dann einzuschlafen, denke ich! Danke für die lieben Worte!
Kommentar ansehen
18.01.2007 16:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Insider wieder: Und wie immer am Ende einer unbedeutenden Meldung kommt dieser alles wissende Insider.
Kommentar ansehen
18.01.2007 16:17 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: Genau ;-) Aber: Haben sie bei SSN jetzt Dir die Entscheidungsgewalt gegeben, welche Meldung unwichtige ist? Den üblichen Spruch von wegen "Wenn mich eine Meldung nicht interssiert, lese ich sie nicht...usw" kürze ich mal ab.
Kommentar ansehen
18.01.2007 16:25 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde können doch eigentlich von Natur aus schwimmen - die haben solche Häute zwischen den Pfoten, sodass sie eigentlich nur normal weiterlaufen müssen.

Vielleicht hat die das Vieh zu fett gefüttert, sodass es untergegangen ist.
Oder nen Herzanfall.
Kommentar ansehen
18.01.2007 16:27 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_free_man: Diese Haut haben nur Neufundländer.
Kommentar ansehen
26.01.2008 14:17 Uhr von Bully_Fluff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN nicht jeder Hund kann schwimmen Bulldoggen können nicht schwimmen, ganz ganz wenige... die haben kein gleichmäßiges gewicht und da sie vorne schwerer sind, ertrinken sie
Kommentar ansehen
26.01.2008 14:25 Uhr von Bully_Fluff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN nicht alle Hunde können schwimmen Bulldoggen können nicht schwimmen, es gibt nur ganz wenige die das können... sie haben kein gleichmäßiges gewicht... da er vorne schwerer ist, geht er natürlich dort unter und ertrinkt

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?