18.01.07 08:41 Uhr
 818
 

USA: Apple hat im ersten Quartal eine Milliarde Dollar Gewinn gemacht

Das US-Unternehmen Apple kann dank der weiterhin sehr guten Verkaufszahlen des iPod und der Macintosh-Computer Rekordergebnisse verbuchen. Der Gewinn stieg um 78 Prozent.

Im ersten Quartal konnte Apple 1,6 Millionen "Macs" und über 21 Millionen iPods an den Mann bringen, ließ der Konzern am Mittwoch verlautbaren. Damit erzielte man im Vergleich zum Vorjahr einen Gewinn von einer Milliarde Dollar.

Den Umsatz konnte das Unternehmen in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres um 24 Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gewinn, Dollar, Apple, Quartal, Milliarde
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus
In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 08:58 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der Satz "Damit erzielte man im Vergleich: zum Vorjahr..."? Was erzielte man? Eine Milliarde mehr? Das macht doch keinen Sinn.
Kommentar ansehen
18.01.2007 10:18 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: quelle:
"Das entspricht einem Plus (...) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, als der Gewinn bei 565 Millionen Dollar (...) lag."


aber den satz find ich auch schwachsinnig.
Kommentar ansehen
18.01.2007 10:36 Uhr von tiggis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unvollständige Zahlen von Apple: Bessere Zahlenangaben erleichtern einen klaren Überblick.
Generell freue ich für Apple, denn die Erzeugnisse des Herstellers sind gut. Kann doch nicht alles nur für Billiboy sein !
LG
Kommentar ansehen
18.01.2007 13:07 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag: ioch persönlich mag kein apple allein darum,weil ich microsoft fan bin
naja ich bin microsoft xp fan da wo nicht so oft nach hause telefoniert wird und vista meinen pc übernimmt :D

allerdings ist es sehr wichtig,dass microsoft seine monopolstellung verliert
Kommentar ansehen
18.01.2007 17:53 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tya Enryu irgendwann wirste aber zu Vista switchen müssen. -Spätestens, wenn die aktuellen Spiele die neuste DirectX-Version verlangen oder irgendein MS Office-Paket die "Vorzüge" von WinVista nutzen möchte.

Ne Danke! -Ich Lass mir auf meinem PC nicht vorschreiben, was ich tun oder lassen muss/soll/darf.

BTW: Ja, ich hab auch nen Mac und bin wirklich zufrieden damit.

Ironie ON:
Das einzigste, was doof an Mac OSX ist, ist dass man viele Tuningtricks von Windows verlernt, weil man sie unter dem besagten OS garnicht mehr braucht.)
Ironie OFF
Kommentar ansehen
19.01.2007 12:57 Uhr von kakerl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele verwechseln: ironie mit sarkasmus

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Bundesverfassungsgericht: G20-Protestcamp wird unter Auflagen erlaubt
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?