18.01.07 07:57 Uhr
 1.789
 

Ohio/USA: Mit gestohlener Lok an Polizeistation vorbei

Im US-Bundesstaat Ohio gelang es zwei Jugendlichen (13 und 16 Jahre alt), sich aus einer offenen Gefängnisanstalt in Nelsonville zu schleichen.

Im Anschluss brachen sie in ein Gebäude ein, wo eine 125 Tonnen schwere Lok stand. Mit dieser machten die Jugendlichen sich auf den Weg. Die Lok fährt eigentlich nur an Wochenenden für Touristen.

Die Jugendlichen waren ca. 20 Kilometer mit der Lok unterwegs, bis die Route sie an einer Polizeistation vorbeiführte. Die Polizei bemerkte die ungewöhnliche Fahrt, da diese an einem Wochentag stattfand, und stoppte das Gefährt.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Ohio
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 22:10 Uhr von Streetlegend
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios ja, lustig nein. Wahrscheinlich wollten die beiden auch mal Lokführer sein und lebten so einen Kindheitstraum aus. Gut, dass nichts passiert ist.
Kommentar ansehen
18.01.2007 09:56 Uhr von jp_walker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dazu muss man ja sagen, dass es garnicht so einfach ist eine noch nichtmal angelassene lok zu knacken, bedienen usw. und damit auch noch 20km weit zu kommen ^^
Kommentar ansehen
18.01.2007 11:22 Uhr von hagdorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie stoppt die polizei denn eine 125 tonnen schwere lok? mit der kelle auf die gleise gestellt oder was?^^
Kommentar ansehen
18.01.2007 11:25 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tira2: kurios ja, lustig nein: Die Bemerkung kann ich durchaus unterstützen und sehe darin auch nichts oberlehrerhaftes.

Auf der einen Seite ist es kurios, dass zwei Teenager eine Lok klauen, starten und steuern können.
Aber auf der anderen Seite ist es definitiv nicht lustig, wenn die mit dem Teil durch die Gegend fahren.
Stell dir einfach mal vor, die Schienen kreuzen eine Straße. Da die beiden außerhalb der "normalen" Fahrzeiten unterwegs waren, sind die Signalanlagen sehr wahrscheinlich nicht aktiv.
Die Unfallgefahr ist einfach nicht lustig.
Kommentar ansehen
25.02.2007 18:22 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es darf gelacht werden! über die Blödheit der Kiddies.. nun ja für eine kurze zeit durfte sie wenigstens mal Lokführer sein....

Und ja ich finde diese News lustig, ihr etwa nicht? ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?