17.01.07 17:07 Uhr
 392
 

BVB 09: Smolarek kritisiert den Trainer und die Vereinsspitze und will mehr Geld

Ebi Smolarek (25 Jahre), Angriffs-Spieler beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, hat jetzt beim BVB für dicke Luft gesorgt. Der 25-Jährige kritisierte den neuen Trainer (Jürgen Röber) und ebenso die Vereinsspitze.

Smolarek möchte Stammspieler werden und verlangt auch mehr Geld. "Wenn es einem Verein wieder besser geht, will man als Spieler auch Anerkennung bekommen", so der Profi. Seine Kollegen Nelson Valdez und Alexander Frei sollen mehr verdienen als Ebi.

Der Spieler führte weiter aus: "Ich brauche Praxis. Die kann ich mir nicht holen, indem ich im Training eine Stunde laufe." Smolarek hat Angst, bei der EM 2008 in der polnischen Nationalelf nicht berücksichtigt zu werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Trainer, Borussia Dortmund, Verein
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 17:32 Uhr von flomooooooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagen wir so , irgendwie kann man den Ebi auf einer Art verstehen. Doch er sollte seine Chancen auch nutzen, die er auch in der Hinrunde teilweise bekommen hat. Er trifft einfach nicht mehr so wie die Saison davor. Mit Sicherheit ist er ein guter Spieler, nur er sollte sich einfach ein bischen mehr Anstrengen und seine Tore machen.
Wir können ja nicht wirklich beurteilen, wie viel Gehalt er bekommt und die Kollegen Frei und Valdez. Ich denke aber mal, das die Dortmunder Vereinsspitze den beiden ein sehr hoch liegendes Gehalt zahlt, was deutlich über dem vom Ebi liegt. Richtig ist das nicht, aber statt zu meckern, sollte Ebi Gas geben und Tore schießen. Schade das er jetzt so gegen den Verein wettert, da er mir immer ein Sympathieträger im Team war...
Kommentar ansehen
17.01.2007 19:39 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und tschüss: wer so auf die kacke haut is nich mehr lange im verein..

Der soll lieber tore schiessen..ein stürmer hat gefälligst im durchschnitt alle 2 spiele zu treffen...meiner meinung nach...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?