17.01.07 16:40 Uhr
 442
 

Saudi-Arabien: Kameras sollen Lehrer überwachen

Der Direktor einer Schule in Saudi-Arabien verlangt, dass Überwachungskameras in den Unterrichtsräumen seiner Schule montiert werden sollen.

Der Meldung einer saudiarabischen Zeitung zufolge verlangt er dies von der Schulbehörde, um faule Lehrer aufzuspüren und sie zum Arbeiten zu bewegen.

Der Direktor unterstellt Pädagogen, während des Unterrichts unmotiviert mit ihren Handys zu telefonieren, Aktienkurse zu verfolgen oder gar nichts zu machen.


WebReporter: DonDan
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lehrer, Kamera, Saudi-Arabien
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 17:07 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: will ja nicht gleich Hurra schreien und alle Lehrer als faul beschimpfen aber es gibt genug die wirklich nichts machen. Eine Kamera im Raum motiviert einige schwarze Schafe bestimmt zum arbeiten.
Kommentar ansehen
17.01.2007 18:20 Uhr von cyhyryiys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja johnny: besser noch wäre es, hinter jedem Arbeitnehmer, egal welchem Berufsstand, eine Kamera zu positionieren, sodass der Arbeitgeber in Echtzeit und rückwirkend die Arbeitsleistungen überprüfen kann. Dann könnte der Arbeitgeber auch die Löhne der Realarbeitszeit anpassen. Dafür gibt es sicherlich schnell eine passende Software, die die Realarbeitszeit aus dem Bildmaterial berechnet.


Im Ernst:
Dieses Vorhaben straft unbescholtene Arbeitnehmer gleich mit....
Kommentar ansehen
17.01.2007 21:04 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kameras sind keine schlechte Idee: zur Überwachung der Lehrer als auch der Schüler, damit hätte das Spicken auch ein Ende, da sich dann jeder Lehrer auf Betrugsverdacht hin, die Videoaufnahmen ansehen könnte und das Benehmen der Schüler würde sich wahrscheinlich auch gehörig verbessern.
Kommentar ansehen
18.01.2007 18:33 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: ein tolles Arbeitsumfeld!
Kommentar ansehen
18.01.2007 23:54 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder? Oder glaubt ihr, die Rate der Perversen ist in Koranschulen niedriger als bei katholischen Priestern? Das ist eine Tatsache: Repression erzeugt Neigungen.
Kommentar ansehen
24.01.2007 22:59 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte ??? Big Brothers im Nahen Osten ??? Oder was soll das ganze. Der Direktor wird sich wohl kaum durchsetzten können.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?