17.01.07 11:49 Uhr
 655
 

Köln Messe erhält Großauftrag für Expo Shanghai 2010

Nachdem ein Konkurrent seinen Widerspruch zurückgenommen hatte, ist es nun amtlich. Die Tochtergesellschaft Köln Messe International GmbH soll 2010 den deutschen Pavillon auf der Weltausstellung in Shanghai planen und durchführen.

In einem EU-weiten Ausschreibungsverfahren hatte das Bundeswirtschaftsministerium die Kölner Messegesellschaft ausgewählt. Den Zuschlag erteilte das Bundesamt für Ausfuhr und Wirtschaftskontrolle (BAFA) schon Anfang Dezember 2006.

Die Verantwortlichen äußerten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Weltausstellung 2010 steht unter dem Motto "Better City, Better Life" und wird vom 1. Mai bis 31. Oktober in der chinesischen Metropole Shanghai stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Messe, Shanghai, Expo
Quelle: www.nrw-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 12:00 Uhr von VoteForChris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Zahlt den ganzen Aufwand? Das kostet doch bestimmt ein heiden Geld so einen Pavillon in Schanghai aufzubauen...

Was bringt so eine Weltausstellung eigentlich? Naja, der Eifelturm ist ganz schön...
Kommentar ansehen
17.01.2007 16:09 Uhr von hmpfL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw: es heisst shanghai :) man sagt ja auch nicht neu york oder :P ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?