17.01.07 09:56 Uhr
 3.216
 

Apple iPhone bei Amazon: Jetzt keine Vorbestellung mehr möglich

Letzte Woche hat Apple sein lange erwartetes iPhone vorgestellt, es ist jedoch noch nicht bekannt, wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich sein wird. Ganz Ungeduldige konnten das Gerät in den letzten Tagen bei Amazon vorbestellen.

Laut einem Bericht von "Spiegel Online" wurde die 4-GB-Version für 899, die 8-GB-Version für 999 Euro angeboten. Doch nach kurzer Zeit verschwand der Preis. Man konnte das iPhone zwar vorbestellen, aber ohne zu wissen, was man dafür zu bezahlen hat.

Jetzt kann das Telefon nicht mehr bestellt werden, man kann sich aber per Mail informieren lassen, sobald es verfügbar ist. Gegenüber "Spiegel Online" sagte Amazon, dass die Vorbestellmöglichkeit nur eine "kurzfristige Aktion" gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Amazon, Vorbestellung
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 10:46 Uhr von berlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: wird wohl am namensstrei liegen. Siehe http://www.multimediahandy.eu.ki
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:42 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
preis: 899 bzw 999 Euro?
In Amerika kostet es doch 399 bzw 499 Dollar, wenn ich die vorherigen Artikel richtig gelesen hab....
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:55 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Amazon Geht mal auf http://www.amazon.de/... und guggt euch das genau an.

Da steht doch echt.
Im Angebot von Amazon.de seit: 17. August 2004
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:56 Uhr von VoteForChris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sorpio1284 wg preis: 999€ ist durchaus ein realistischer Preis. Mann muss ja bedenken das eine Playstation3 usw.. hier auch teurer ist als im Amiland.
Zudem war der Preis von 399 Dollar nur in verbindung mit einem 2jahres Vertrag bei einem bestimmten Anbieter.
Habe das Angebot bei Amazon zwar nicht gesehen, aber denke es wird ohne Vertrag gewesen sein.
Kommentar ansehen
17.01.2007 12:09 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im TV: sagten sie 399 Dollar für das IPhone, ohne Vertrag oder sonstiges. 999 € ist der Klumpen wohl nie im Leben wert, das wäre wirklich überrissen.
Kommentar ansehen
17.01.2007 13:26 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
preis: das ding ist ja nicht mal 399 wert, da bekomm ich ein qtek oder sonstigen taschenorganizer und hab noch ein paar funktionen mehr. dazu gibts dann ne vernünftige Speicherkarte und ich hab ein ordentliches telefon sogar meistens mit vollständiger Tastatur.
wird halt genauso ein überteuertes hype-Produkt wir der ipod.
Kommentar ansehen
17.01.2007 14:01 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitsrisiko - Raubdelikte: Wird dies nicht Kriminelle inspirieren, sollte man damit in der Öffentlichkeit rumhantieren?
Kommentar ansehen
17.01.2007 15:00 Uhr von RED_Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Irgendwie sagen alle Fernsehberichte und Artikel was anderes über den Preis aber ich weis ganz genau das die im RTL2 war es glaub ich (ich weis denen sollte man eigentlich keine Aufmerksamkeit schenken) das das Iphone wie schon gesagt 399€ mit dem 2 Jahresvertrag kostet, aber das die Preise ohne Vertag dermaßen hoch sind schreckt mich schon ab, hätte gerne eines gekauft....
Kommentar ansehen
17.01.2007 15:25 Uhr von milesmoeller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis: Da ich das Spektakel mitverfolgt habe und die Fakten nicht über Nachrichten etc. bekommen habe:

Der Preis von 399 bzw. 499 Dollar ist nur mit einem 2-Jahres-Vertrag!

Bei den Preisen bei Amazon handelt es sich um übliche Preise für Waren, wo man weder das Erscheinungsdatum noch den Preis kennt!

Lieber 1000 Euro kassieren und 300 zurückgeben als 500 verlangen und 200 zu wenig haben!

1. ist es rechtlich wohl schwierig dann den höheren Preis zu verlangen
2. so hat man Geld inner Kasse, dass man benutzen kann! hinzu kommen die Zinsen...
Kommentar ansehen
17.01.2007 17:21 Uhr von fallen_angel_Cypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@milesmoeller: Wieso in der Kasse? Amazon macht doch keine Vorkasse. Geld wollen die erst, wenn die Ware beim Kunden ist. Da gibt es keine Zinsen für. Schätze eher das war eine Marktstudie um die Akzeptanz des iPhones zu sehen.
Kommentar ansehen
17.01.2007 20:42 Uhr von neg0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@milesmoeller: also ich hab das event auch live verfolgt, allerdings irrst du dich da im preis.

ich kann mit 100% sicherheit sagen, dass bei der vorstellung des iphones gesagt wurde, dass es 499$(4gb version) bzw 599$(8gb version) kosten wird und nicht 399$/499$.

und der preis gilt nur mit einem 2jahres vertrag bei einem amerikanischen mobilfunkbetreiber, der ein exclusiv recht von apple hat das iphone zu verkaufen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?