17.01.07 09:35 Uhr
 267
 

Manila: Terroristenanführer Abu Solaiman tot

Die Terrororganisation Abu Sayyaf muss den Verlust eines ihrer Anführer hinnehmen. Abu Solaiman ist auf der philippinischen Insel Jolo getötet worden.

Ein Militärsprecher gab diese Nachricht in Manila bekannt.

Solaiman stand auch auf der Fahndungsliste der USA. Auf die Ergreifung des Terroristen war eine Belohnung von insgesamt fünf Millionen US-Dollar ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Terror, Terrorist, Manila
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 14:42 Uhr von demo-fler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Ich finde es eig. gut das Abu Solaiman tot ist obwohl ich ihn irgendwie gar nicht kenne :D
aber sonst hätte er vll. weiter anschläge geplant und hätte sie vll. verübt und dadurch wären ya dann auch unschuldige gestorben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?