17.01.07 09:55 Uhr
 108
 

EU-Parlamentspräsident Pöttering warnt vor autoritärer Entwicklung in Russland

Die politische Entwicklung in Russland hat EU-Parlamentspräsident Hans-Gert Pöttering auf den Plan gerufen. Dieser sagte gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung", dass die EU mit der politischen Entwicklung in Russland nicht einverstanden sei.

Außerdem sagte der Christdemokrat, dass man sich auch gegen das amerikanische Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba aussprechen müsse. Das Menschenbild in Europa würde dadurch keinesfalls repräsentiert.

Erst am gestrigen Dienstag war Pöttering in das Amt des Parlamentspräsidenten der Europäischen Union gewählt worden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Russland, Entwicklung, Parlament
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2007 22:49 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was geht den Herrn Pöttering denn Russland an ??? Der soll erstmal in Europa seine Arbeit vernünftig machen !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?