17.01.07 09:46 Uhr
 11.393
 

Täter des Doppelmordes in Tessin spielten "Killerspiele"

Nachdem zwei jugendliche Täter in dem Ort Tessin in Mecklenburg-Vorpommern einen Doppelmord verübt hatten, wurde auf deren PCs nun ein "Killerspiel" gefunden. Jedoch nicht etwa "Counterstrike" oder "Doom", sondern das Spiel "Final Fantasy VII".

Die beiden bevorzugten dieses Rollenspiel, welches von der USK im Jahr 1997 ab zwölf Jahren freigegeben worden ist. Sie sprachen sich unter anderem angeblich am Abend der Tat mit den Namen von Charakteren aus dem Spiel an.

Auf die Frage der "Bild", wie Spieler von solchen Computerspielen zu Gewalttätern werden, antwortete ein Psychologe, dass sensible Menschen in solchen Scheinwelten "die Kontrolle verlieren" und "einen neuen Kick suchen".


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Killer, Killerspiel, Doppelmord, Tessin
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

83 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 09:02 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, die bösen Killerspiele. War ja wirklich nur eine Frage der Zeit bis eine "Ursache" für die Tat in Tessin in Form von solchen Spielen gefunden wird. Es ist viel zu einfach, solche Spiele als Ursache zu nennen. Eher ein Symptom für eine verrohende Gesellschaft. Aber die Ursache in der Gesellschaft zu suchen ist zu unangenehm und nicht einfach genug. "Final Fantasy VII" als Killerspiel zu bezeichnen, ist schon ein Witz, gerade nach der Freigabe durch die USK.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:04 Uhr von AMIO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu erwarten: In diesen Tagen, wo sich alles um dieses Thema Killerspiele dreht, war diese Ursache ja nur zu erwarten.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:30 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn der Quelle! Aus der Quelle kann man klar herauslesen (da braucht man nichtmal zwischen den Zeilen zu lesen), dass das eher eine Art spottender Kommentar zu einem Bildzeitungsartikel ist und sich über das erneute Anführen von "Killerspielen" lustig gemacht wird ("Es war ja nur eine Frage der Zeit", ""Final Fantasy gehört jetzt auch dazu", "Die "Bild" hat für diesen Fall natürlich wieder").

Auch wenn das aus der eigenen Meinung hier ebenso hervorgeht, ist der Titel der News dafür aber schlecht gewählt.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:31 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: "Minesweeper" und "Solitaire" sind weiterhin auf jedem Rechner und lassen unsere Kids scharenweise Amok laufen.

Es kann ja nur zu Gewalt und Kurzschlüssen im Gehirn kommen, wenn mit jedem Geiz-ist-Geil Rechner gleich die Vergewaltigung der gesellschaftlichen Werte direkt ins Kinderzimmer mitgeliefert wird.

Wo kommen wir denn hin, wenn schon 6jährige statt in ihren Malbüchern rumzukritzeln den ganzen Tag von der UNO geächtete Landminen räumen müssen und die Dame gezwungen wird sich als Sandwich zwischen König und Bube zu zwangsprostituieren. Gemischtrassig dazu.

Unsere Kinder müssen geschützt werden. Wann kapiert die Regierung endlich, dass sich unsere Kinder nur effektiv mit halbautomatischen Waffen schützen können. Gebt endlich großkalibrige Selbstladerwaffen frei. Packt ne UZI in die Schultüte und tauscht diesen sinnlosen Deutschunterricht endlich gegen ein effektives Schiesstraining aus.

Und nicht, dass hier irgendwelche subversiven Elemente auf die Idee kommen, es könnte ein gesellschaftliches Problem durch erzieherisches Massenversagen vorliegen. Das ist ja wohl völlig abwegig!

Herr Beckstein geht da schon den richtigen Weg, wenn er nach seiner Killerspielrede fordert, Schusswaffen (CS) schon ab 14 freizugeben und die Routineüberprüfungen nach 3 bzw. 6 Jahren wegen "unzumutbarer Erschwernis" und "Schikane" gegen Waffenscheinbesitzer abschaffen will.
Dann hört auch das Problem mit den Killer-Kids auf. Ganz bestimmt! Versprochen!

2 Universen prallen aufeinander: Darf ich vorstellen: Politik, das ist die Realität, Realität, das ist die Politik. Seid nett zueinander.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:36 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Was für absolute voll Hirnis -.- Final Fantasy ein Killerspiel?!? Habe es nie gespielt, aber es ist doch ein "Fantasy"-Game.

Bald wird der Begriff "Raserspiel" auftreten und allen Geisterfahrern, CrashKiddis und und und.. wird nachgewiesen das sie Need for Speed und Co. gespielt haben.

Wann sehen es die Politiker und Psychologen ein das solche Täter einfach einen an der Waffel haben? Ich spiele seit Comodore 64 Zeiten Computer Spiele... und auch Counter Strike, Doom, Unreal Tournament, einfach alles was mir Spaß macht und ich dreh auch nicht am Rad.

Das sind einfach Leute die geistig zurück geblieben sind, Virtuelle- und Reale-Welt nicht auseinanderhalten können.

Das Thema "Killerspiele" regt mich in letzter Zeit dermaßen auf. Bald kann man nur noch auf illegale Weise an manche Spiele dran kommen, die unrechtmäßig auf den Index gekommen sind, nur weil ein paar blöde Blagen meinen Ninja zu spielen und Ihren Frust an Ihren Mitmenschen ablassen...

So, ich habe fertig *grml*
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:37 Uhr von matrix089
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gemeinsam gegen den Feind - Killerspiele: "In der Gruppe sind wir stark", "Jeder der Killerspiele spielt ist ein potentieller Täter", "...am besten schaffen wir alle Killerspiele ab..."

Diese Meinungsmache gegen Killerspiele geht mir gewaltig auf die Nerven. Wir haben es schon ein so stark überregulierten Spielemarkt. Jetzt werden sie wahrscheinlich auch noch "Fantasie-Spiele" verbieten wollen. Als nächstes ist auch noch WoW dran...

Die machen es sich wirklich einfach. Versagen in der Erziehung und schieben es dann einfach auf die Spiele :-/
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:43 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch alles Unsinn solche "Killerspiele" hat es schon immer gegeben...

Früher haben die Kinder Indianer und Cowboy gespielt, ist das etwa kein Killerspiel?

Oder da haben sich die Zinnsoldaten gegenseitig beschossen, auch ein Killerspiel...

Außerdem: Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, (die Macher von) SuperMario zu beschuldigen, dass wir so viele Dorgenabhängige haben? Nein? Dann wird es aber allerhöchste Zeit...

PS: Wer Ironie findet, darf sie gerne behalten!

PPS: Zudem haben sie gestern in den Nachrichten extra betont, dass dieses Spiel eines der "harmloseren" ist und es schon ab 12 freigegeben ist...
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:49 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mord an logik und gerechtigkeit: und mal wieder sieht man wie behidert das gesamte system ist. politiker, psychologen und anderer abschaum suchen nach der einfachsten lösung für das problem.
"killerspiele" als buhmann müssen dafür gerade stehen.

ich habe meine glauben in die menschheit nun endlich verloren...
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:51 Uhr von ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr glaubt: doch wohl nicht ernsthaft, dass die Politiker diese "Killerspiele" verbieten werden, oder?
Das trauen die sich nicht, dafür ist die Lobby der Publisher zu stark.
Das ist alles nur Meinungsmache. Mehr nicht.
Jeder, der halbwegs gebildet ist, kann sich ausrechnen, dass die Spiele definitiv NICHT dafür verantwortlich sind, wenn Leute Amok laufen. Schliesslich gabs Amokläufer auch schon vor Doom-Zeiten.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:55 Uhr von MasterCj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Verwalter: Also so langsam habe ich echt genug von diesem Quatsch...Erst heißt es "Killerspiele sind Schuld:Die haben Counterstrike gespielt".Nun haben die Täter mal NICHTS vergleichbares auf ihrem Rechner o.ä, doch damit sie irgendeinen Grund haben wird nun FINAL FANTASY 7 als "KILLERSPIEL" ich wiederhole "K-I-L-L-E-R-S-P-I-E-L" dargestellt.

Also ich schmeiß mich doch gleich weg...Final Fantasy 7 ein Killerspiel?!?! Falls es wirklich stimmen sollte das die beidne den Mord wegen Final Fantasy 7 verübt haben dann dürften die 2 auch keine Spiele ab 6 spielen, nichtmal Super Mario! Vielleicht würden sie sonst demnächst in einen Zoo einsteigen und auf wehrlose Schildkröten springen achja und da wäre natürlich noch "Bomberman"! Ich glaube morgen wird es bestimmt 10 Anschläge geben weil irgendwelche jugendlichen zuviel Bomberman gespielt haben. Und wenn demnächst dann Kinder mit ihren Staubsaugern reden sind die Teletubbies Schuld, wenn Kinder Geschenke mit Bomben als Inhalt verschenken waren es die Schlümpfe, und wenn sie von Klippen springen dann war Spongebob ihr Vorbild.

Ich kriegen mich nicht mehr ein. Mann Mann Mann wo sind wir gelandet..........
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:56 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte da eher an Counterstrike, als ich letzte Woche auf der Seite vom NDR von dieser Tat gelesen hab (ich glaub am Sonntag). Weil das Muster doch für sich spricht: die zwei Ts gegen zwei CTs, und um ´ne Geisel ging´s auch. Naja, was soll´s?!

Tira2, du wirst lachen. Wie recht du hast. Es gab mal einen Zeitungsausschnitt, in dem geschildert wurde, ein Kindergartenkind oder Grundschüler die Erzieherin/Lehrerin mit Bauklötzen beworfen hat und damit das destruktive Verhalten auf das Spielen von Tetris zurückgeführt wurde. SuperMario wurde Anstiftung zur Tierquälerei nachgesagt.

Ansonsten: *kopfschüttel* *kopfschüttel* *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:57 Uhr von Icemanxx01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autsch: Final Fantasy

Hier wird also in Häppchen gekillt.
Ich schmeiss mich weg. Jetzt auch noch ein rundenbasiertes Fantasyspiel.

Ich glaub ich leg mal nen gelben und nen grünen Kristall ein und werd mal ein paar Drachen töten und mir danac´h noch ein paar Vögel züchten auf deren Rücken ich dann mordend durchs Land reite.

Vielleicht sollten manche sich erstmal diese Spiele anschauen, bevor darüber hergezogen wird.

CS ist auch kein Killerspiel,
man verteidigt sich ja nur,
(quasi selbsterhaltungstrieb)
wenn man sich nicht wehrt ist man selber tod.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:58 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ich vergaß: VERBIETET RASERSPIELE (z.B. NfS)! Unzählige Menschenleben werden durch Raserei ausgelöscht, das darf einfach nicht sein!
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:03 Uhr von flonde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere schlimme Spiele: Gestern bei einen ähnlichen Artikel nen guten Kommentar gelesen, ich über nehm den mal und pack noch was dazu.

Jetzt mal im ernst... bald ist Super Mario an Umweltkatastrophen schuld, weil er in alten Rohren rumkrabbelt und auf Schildkröten springt, Tetris für den 11. September und und Pacman an der Fettleibigkeit...

Wenn noch jemand solche schlimmen Spiele kennt, dann los^^
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:05 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spielen sollte: generell verboten werden!

1. Zeitverschwendung, in dieser Zeit könnte man sich mit etwas ernsthafterem beschäftigen.

2. Führt zu psychischen Erkrankungen

3. -Fügt einen dritten Grund ein wenn euch einer einfällt-

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:08 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohjaaaaaa: verbietet doch dann bitte auch die bösen bösen Märchen und Fernsehtrickfilme....oder sind Tom und Jerry nicht auch mehr als bösartig, Max und Moritz nicht brutal, Rotkäppchen blutrünstig...???
Nur so als Frage in den Raum gestellt......
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:12 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau: warum verbietet man die Freizeit nicht generell?

Wer keine Freizeit hat, hat auch keine Zeit "Mist" zu bauen!
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:12 Uhr von decided2revolt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl die katz: wenn die jetzt demnächst zwei auf psylos finden lassen sie noch supermario verbieten
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:13 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder ein versuch: die anarchie des internets durch eine schein demokratie zu beherrschen...
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:13 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: final fantasy ist jetzt auch ein killerspiel :D

ohje und was ist erst mit gothic, da werden die ganzen spieler ja zu raubmördern :D
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:13 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit: Ich habe etwas vergessen, entschuldigt!

Neben der Freizeit würde ich auch den freien Willen und das selbstständige Denken verbieten.

Wenn sich alle nach dem Willen eines Einzelnen richten, danach handeln und keine Selbstständigkeit mehr entwickeln dürfte doch nichts mehr schief gehen...
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:25 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verbietet ComputerBILD-Spiele: die verbreiten illegale Killerspiele
zB DungeonSiege

Was für BILD Recht ist, kann doch für ComputerBILD-Spiele nicht billig sein ... oder?

Ich hab da jedenfalls mal hingeschrieben und denen meine Meinung gesagt.
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:33 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@killerspielespieler: Und??

Haben sie geantwortet???
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:38 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol=??? echt super Killerspiel... FInal Fantasy ich lach mich schlapp
Kommentar ansehen
17.01.2007 11:39 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Nur der Respond. Mal sehen ob sie so viel Mumm haben auch richtig Stellung dazu zu nehmen.
Bei meiner letzten Aktion dieser Art war ich sehr überrascht.
Kommt halt auch ein bissel drauf an, wie viele Leute sonst noch so darauf reagieren.
Je mehr es sind, um so mehr machen sie sich echte Gedanken darüber.
Das beste wäre natürlich wirklich, wenn die aktuelle Ausgabe der ComputerBILD diesmal in den Regalen liegen bleibt... *lol*

Refresh |<-- <-   1-25/83   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?