16.01.07 20:14 Uhr
 293
 

Kolumbien: Siamesische Zwillinge sollen am heutigen Dienstag getrennt werden

Sophia und Mariana, siamesische Zwillinge, sollen am heutigen Dienstag in Bogotá getrennt werden. Die beiden Mädchen sind mit ihren Köpfen zusammengewachsen.

60 Spezialisten aus aller Welt wollen die Operation durchführen. Die Trennung ist problematisch, weil die Babys "sich Teile des Nervensystems teilen". Die Gehirne der Kinder sind dagegen kaum verbunden.

Dass beide Zwillinge am Leben bleiben, ist sehr unwahrscheinlich. Bisher hat man 40 derartige Eingriffe durchgeführt. In 39 Fällen kam ein Kind ums Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Dienst, Zwilling, Kolumbien
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr
Japan: Tödliche Zeckenkrankheit erstmals durch Katzenbiss übertragen?
Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 10:39 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler. Der letzte Satz ist leider falsch. Richtig muss es heißen: Nur in einem einzigen Fall überlebten beide Babys.

Der Unterschied: In den anderen 39 Fällen kam teilweise nicht nur eines der Babys ums Leben. Es gab auch Fälle, in denen beide Kinder starben.

Aber Prinzip Hoffnung: Vielleicht gibt es ja hier einen zweiten Fall *daumendrück*.
Kommentar ansehen
17.01.2007 21:40 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffe: es geht gut...ist schon traurig das so ein junges Leben am seidenen Faden haengt...
Kommentar ansehen
17.01.2007 22:14 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wünsche ich dem OP Team viel Glück und den Kindern erst Recht.

Ist ja schon eine heikle Sache.
Kommentar ansehen
18.01.2007 07:55 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich so heftig Die operierenden Ärzte sind in solchen Fällen auch nur am rumprobieren.
Kommentar ansehen
18.01.2007 18:31 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: klingt zwar hart, aber was sollen die machen?wenn es erst 40 mal gemacht worden ist... da kann niemand eine erfahrung aufweisen mit der er 100pro den eingriff erfolgreich absolvieren könnte...

alles gute den kids und der familie...
Kommentar ansehen
18.01.2007 23:06 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das ist nunmal eine hochkomplizierte Operation - man kann nur hoffen, dass beide es überleben....

Im Normalfall stirbt aber leider das schwächere der beiden Zwillingskinder:-(
Kommentar ansehen
21.01.2007 23:58 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: aber noch immer koennen wir nicht viel tun..hoffe das man in der Zukunft einiges verhindern kann ....waehrend der Schwangerschaft.....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?