16.01.07 19:54 Uhr
 577
 

München: Hund zerfleischte Katze - Gericht verurteilte Besitzer

In München hatte der Schäferhundmischling "Marco" eines 48-Jährigen eine Katze zerfleischt, nachdem er sie aus dem Fenster der Wohnung, in dem ihre Besitzerin wohnte, gezerrt hatte.

Vor Gericht gaben die Katzenhalterin und ihr Sohn an, dass der Mann den Hund zum "Fassen" aufforderte. Laut einem Polizeibeamten musste der Mann den Hund hochheben, damit er an die Katze im Fenster kam. Der Hundebesitzer widersprach.

Der Mann wurde zu fünf Monaten auf Bewährung verurteilt. Zudem muss er Schadensersatz zahlen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, München, Hund, Katze, Besitzer, Besitz
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2007 19:43 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kot und Köter: Und wieso kommt der Typ mit Bewährungsstrafe dvon, wenn er den Köter auch noch auf die Katze hetzt? Hätte auch ein kleines Kind sein können. Aber gleich kömmen wieder irgendwelche Hundefetischisten und sagen, blabla, kann passieren oder so....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?