16.01.07 18:29 Uhr
 1.685
 

Missbrauchte Kinder werden im Alter häufiger krank

Nach einer an 1.000 Probanden durchgeführten Studie des King's College London erkranken Menschen, die in ihrer Kindheit missbraucht wurden, später signifikant öfter an Diabetes und Herzkrankheiten. Die Gründe dafür könnten jetzt geklärt sein.

Als Kinder körperlich oder sexuell missbrauchte Patienten hatten stark erhöhte CRP-Werte (CRP ist ein Protein, das Entzündungen signalisiert). Offenbar war es in der Kindheit zu abnormen Entzündungsreaktionen gekommen, die sich später auswirkten.

Seelischer Stress kann genau wie körperliche Misshandlung Entzündungen hervorrufen und die Fähigkeit zur Bildung von Glukokortikoiden stören, die Entzündungsreaktionen verhindern. Das erhöht vor allem das Risiko für Herz- und Schlaganfälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mercator
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Alter, Missbrauch
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2007 18:17 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung passt zu der in letzter Zeit wieder aufgeflammten Diskussion um die Folgen von Missbrauch. Dass offenbar nicht nur erhebliche psychische, sondern auch ganz massive körperliche Schäden eine Spätfolge sein können, muss in diese Diskussion mit einfließen.
Kommentar ansehen
17.01.2007 09:52 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist eines: von den dingen, die ich in diesem zusammenhang schon immer vermutet habe.
schön, dass mal jemand versucht es wissenschaftlich zu belegen.
unschön, dass es so ist.

leider wird es nichts an der strafbemessung ändern.
einem millionär einen euro klauen => 10 jahre...
eine 11 jährige 10x vergewaltigen => 5 jahre...
als richter 1000 kinderpornos besitzen => 9 monate auf bewährung.
Kommentar ansehen
17.01.2007 10:48 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Ich sehe eine traurige Zukunft für Deutschland, wenn es weiter so geht wie bisher.
Kommentar ansehen
17.01.2007 22:20 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon: traurig genug das sie missbraucht wurden.

Seelische Schäden kann jeder nachvollziehen, aber das sich auch noch körperliche Schäden entwickeln ist schön.
Kommentar ansehen
17.01.2007 23:25 Uhr von Earendil45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: @Topic
Das verschlimmert die ganze Sache nur noch. Solche Leute sollte man wirklich nie wieder rauslassen

@ Vorredner
Mir gehen diese ganzen Rechtsverdreher im Forum auf die Nerven. Ich finde auch, dass man solche H****söhne je nachdem länger hinter gitter sperren sollte. Aber die meisten kriegen das was sie verdienen: Jahre bis Jahrzehntelange Haft! Gerade bei Gerichtsurteilen sollte man nicht immer der Presse glauben. Und dieses Millionärsbeispiel ist totaler bullshit. Es gibt zwar auch in unserem Rechtssystem viele Mängel, aber verglichen mit anderen Staaten (Usa, Italien, etc.) ists hier echt noch paradiesisch.
Kommentar ansehen
18.01.2007 07:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein großes Wunder Es dürfte mittlerweile allen hinlänglich bekannt sein wie sehr sich seelische Disharmonie auf den Körper auswirken kann!
Kommentar ansehen
18.01.2007 10:36 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Earendil45: zu schöner name für das, was du da von dir gibst...

wenn du meinst, dass mein beispiel nicht stimmt, dann probier es doch mal aus.
geh da her und klau mal herrn ackermann oder herrn hartz einen euro. bin mal gespannt was dabei raus kommt.
ich würde mir jedenfalls lieber 1000 kinderpornos auf die festplatte packen, als den beiden ans bein zu pinkeln.
ich bin kein rechtsverdreher, ich bin nur zunehmend immer mehr schockiert wie in deutschland recht gesprochen wird.
am liebsten würde ich mal auf die festplatte des richters gucken, der den grichtspräsidenten aus kassel verurteilt hat. muss doch einen plausiblen grund dafür geben, warum es pro straftat nur 7 stunden bewährung gab. ich hätte pro straftat wenigstens 1 monat haft angeordnet.
überleg doch mal, 1000 kinder mussten vergewaltigt werden, damit so ein wiederling sich 3 jahren lang hintereinander jeden tag so nen filmchen reinziehen kann. das sind 1000 unglückliche seelen. wie hoch ist wohl die selbstmordrate bei solchen opfern? 1:100? dann trägt er mit schuld an 10 morden.
und noch ein, wenn die opfer später mal final fantasy spielen, ist das spiel dran schuld wenn sie abdrehen nicht ihr trauma oder so was in der art.
is klar ... gell...

na ich geh dann mal wieder üben... will ja schließlich gut sein, wenn ich mal irgendwann durchdrehe und amok laufe. weiß zwar noch nicht ob ich mit echten waffen (die ich dann bei ebay noch kaufen muss) genauso gut bin wie mit maus und tastatur, aber egal...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?