16.01.07 11:11 Uhr
 2.201
 

Schweiz: Jugendliche prügelten Mann zu Tode - 16-Jähriger verhaftet

Am Freitag vergangener Woche kam es im Zürcherischen Hedingen (Schweiz) zu einer schweren Gewalttat. Mehrere Jugendliche verprügelten einen 39-jährigen Mann und verletzten ihn dabei schwer. Der Mann starb später im Krankenhaus.

Die Polizei konnte nun einen der mutmaßlichen Täter festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 16-jährigen Jugendlichen. Nachdem ein Richter Haftbefehl erließ, befindet er sich in Untersuchungshaft.

Die Hintergründe der brutalen Tat sind noch unklar. Offenbar war es zum Streit zwischen den Jugendlichen und dem späteren Opfer gekommen. Ein Freund des 16-Jährigen sagte gegenüber der Presse, dass dieser nur seine Freundin verteidigen wollte.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2007 11:04 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon krass, dass es immer wieder zu solchen Gewaltausbrüchen kommt, bei denen Menschen ums Leben kommen, aber wahrscheinlich müssen wir uns an eine verrohtere Gesellschaft gewöhnen.
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:15 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Freundin verteidigen": Müssen ja wieder geistige Tiefflieger gewesen sein.
Man man, es werden in letzter Zeit immer mehr von diesen Deppen.
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:20 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Kanonen auf Spatzen schießen, die Jugend von Heute kennt den Begriff "Zweckmäßig" wohl nicht mehr, da wird auf eine verbale Beleidigung, direkt mal jemand zu Tode gekloppt. Traurig sowas...
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:25 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur traurig, sondern in höchsten Maße alarmierend! Wenn der jetz der Freundin an die Gurgel gewollt hätte, kann ich ja noch fast ein bisschen Verständnis aufbringen, aber selbst wenn er sie nur belästigt hätte, hätte man den 39jährigen auch einfach stehen lassen können!

Schrecklich! Die Menschheit killt sich noch selbst, es fängt gerade erst an!
Kommentar ansehen
16.01.2007 12:33 Uhr von Artis1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freundin verteidigt dann hat er bestimmt das KILLERSPIEL Sims oder sowas gespielt^^.
Ne mal im ernst, ist schon echt schlimm.
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:05 Uhr von maddis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He... hier kommt alex: s.o.
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:17 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maddis - passt nicht: "alex" hat nie seine freundin verteidigt sondern nur grundlos gewalt ausgeübt.
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:24 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erschreckend. ich hatte eigentlich immer ein gutes bild von der schweiz, aber die haben die selben probleme wie der rest der welt.
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:57 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Das es keine Türken waren ^^
Kommentar ansehen
16.01.2007 14:25 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Portugiesen sind dafür recht häufig in der Schweiz...:D
Kommentar ansehen
16.01.2007 16:15 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hast du mein freundin angeguckt?!


muss ich noch mehr sagen......... traurig
Kommentar ansehen
16.01.2007 21:18 Uhr von dani funny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lucky strike: Zitat aus der Quelle:"Der eingebürgerte Serbe ist 16 Jahre alt."
ich bin nicht rassistisch veranlagt, aber solches "schau meine freundin nicht an sonst bist du tot ist eindeutig ausländisches gedankengut und passt nicht zu den "richtigen" schweizern"...
Kommentar ansehen
17.01.2007 01:23 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jugos: sind die Türken der Schweiz.
Kommentar ansehen
20.01.2007 20:46 Uhr von Impaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich etwas informieren würde würde man auf dieses stossen:

Auszug aus http://www.mzbern.ch

"Zur Schlägerei zwischen dem 17-Jährigen und dem Todesopfer kam es auf Grund eines anfangs verbalen Streits[...]. Bei der Auseinandersetzung gingen beide Personen zu Boden.
Nach einem Gerangel liessen der Mann und der Jugendliche [...] voneinander ab und erhoben sich wieder. Dabei provozierten sie sich einander aber weiterhin. Als der Mann sich darauf der Freundin des Jugendlichen näherte, schlug ihm der Bursche die Faust ins Gesicht.

Der Schlag ins Gesicht brachte der Mann zu Fall, worauf dessen Kopf auf dem Hartbelag aufschlug. Am Tag darauf verstarb der Mann im Spital, ohne je das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Erste gerichtsmedizinische Abklärungen zeigen, dass der Aufprall des Kopfs auf dem Boden zum Tod des Mannes geführt haben."

Todgepruegelt ist was anderes.
Und von einem Erwachsenen kann man wohl erwarten dass er sich überlegen verhaelt und die Situation nicht weiter anheizt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?