15.01.07 22:02 Uhr
 971
 

Hochseeangeln an der Ostsee ist im Winter eine beliebte Freizeitbeschäftigung

Die milden Temperaturen scheinen einer touristischen Nische zusätzliche Einnahmen zu bescheren. Besonders beliebt sind Angeltrips an der Ostseeküste. Acht Stunden dauern in der Regel die Ausfahrten auf einem der traditionellen Fischkutter.

Dabei macht es Mecklenburg-Vorpommern den Amateur-Anglern besonders einfach. Seit Juli 2005 kann jeder Angeltourist gegen eine Gebühr einen Schein erwerben, der das Angeln auf hoher See erlaubt. Sachkenntnisse werden dabei nicht abgefragt.

Die Betreiber vor Ort registrieren zunehmend Frauen, die sich dem Angelsport hingeben. Die Anbieter solcher Reisen helfen dem Angelglück der Mitreisenden mit Echolot weiter und der Fisch - vorwiegend Dorsch - soll im Winter auch besser schmecken.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Winter, Ostsee, Freizeit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 21:52 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das letzte Angelerlebnis liegt schon einige Zeit zurück. Die Idee einer Angeltour in Mecklenburg-Vorpommern mag eine nette Alternative für die teurere Variante in Irland, Norwegen oder gar der Karibik sein. Zwar sind die Fische in der Ostsee etwas kleiner, aber dem wahren Angelfreund dürfte das wenig ausmachen. Noch ein Tipp zum Schluss: Einfach ein Pauschalangebot buchen, da ist nach Auskunft der Quelle alles drin.
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:46 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
morgens geht die sonne auf und abends geht sie unter.........
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:49 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war auch: viel los zum Angeln im Winter...
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:15 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph Kruppa: Hi,
bewerten möchte ich deine Beitrag lieber nicht...

Darf ich trotzdem einige Hinweise geben:
Nein, einer "touristschen Nische" werden keine "Einnahmen beschert", dort - in der "touristischen Nische" - werden Einnahmen erzielt.

Frauen mögen sich Männern oder vielleicht auch anderen Frauen "hingeben" - je nach sexueller Neigung - den "Angelsport" üben sie aus oder gehen ihm nach.

Und zu guter Letzt: Die Anbieter helfen dem Angelglück nicht "weiter" sondern nach... ;-)

Freundlicher Gruß
Kommentar ansehen
16.01.2007 13:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus: Es ist wie immer eine wahre Freude, Deinen kritischen Ausführungen zu lauschen (darf ich doch sagen oder muss ich lesen schreiben, denn streng genommen hör ich nix...)

Nur ein "Ignorant" würde diese Einlassungen als kleinlich bezeichnen und wegen mir kannst Du diese Nachricht auch gerne bewerten. Nur versprich mir eins: Sag bitte nicht, dass der Artikel "tierfeindlich" ist. Das wäre eine Wiederholung und davon abgesehen realtiv grober Unsinn.
Kommentar ansehen
16.01.2007 15:23 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierfeindlich ;-): Eindeutig eine sachgerechte Bewertung, denn sie hebt auf den Inhalt der News ab...
In diesem Zusammenhang bekenne ich mich schuldig, im Sommer häufig zu Angeln und die gefangenen Fische auch zu verzehren. Als Freizeitbeschäftigung finde ich Jagen wie auch Angeln befremdlich, es sei denn, man isst die erbeuteten Tiere.

Ich möchte nur, dass unsere Artikel auf SSN möglichst fehlerfrei und wortgewandt verfasst werden, ich bin sicher, du kannst das ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2007 15:28 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tierfeindlich :-): da bekenne ich mich schuldig. ich bin auch tierfeindlich, da ich im sommer ab und zu auch angle, die tiere töte, ausnehme, grille und esse.
Kommentar ansehen
16.01.2007 21:12 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich bin angler und haben meinen angelschein gemacht......eine frage bleibt fuer mich...die den tagesschein oder was immer kaufen haben ja keine ahnung wie ein fisch ohne qualen getoetet wird...traurig das man amateure da fischen laesst
Kommentar ansehen
22.01.2007 14:39 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ron11: Auch wer eine Tageskarte erwirbt, braucht einen Fischerreischein. Oder sehe ich das falsch!? Ohne Fischerreischein darf man nicht mal eine Angel mit montierten Hacken am Gewässer in die Hand nehmen.

MfG

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?