15.01.07 21:27 Uhr
 739
 

Mönchengladbach: Mann bricht in eine Disco ein und schläft

In Mönchengladbach ist ein Mann in eine Discothek eingebrochen und hat diese verwüstet. Über einen Kellerschacht war der 30 Jahre alte Mann in die Disco eingestiegen. Beute waren unter anderem 2000 Verzehrkarten mit je 30 Euro Wert.

In jenem Kellerschacht schlief er dann fest ein. Als die Polizei eintraf, war sie nicht in der Lage, den Mann zu wecken.

Deswegen wurde der Einbrecher in eine Klinik gebracht, wo er schließlich wieder aufwachte. Dort stellte man fest, dass der Tiefschlaf durch Alkoholkonsum hervorgerufen worden ist.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Mönchengladbach, Disco
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug
Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
US-Senator Orrin Hatch setzt in Anhörung unsichtbare Brille ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2007 00:11 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie dumm kann man sein? sone aktion spricht doch echt für sich
Kommentar ansehen
16.01.2007 16:56 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellte man fest: Schon beim lesen der Überschrift wird jedem klar das der nur betrunken gewesen sein kann.
Und zudem auch ziemlich blöd.
Zuviel Alkohol und zuviel falscher Mut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?