15.01.07 21:06 Uhr
 313
 

Putin: Lehranstalten sollen verstärkt Militärtraining durchführen

Wladimir Putin, Präsident Russlands, verlangte am Montag in einer Kabinettsrede eine intensivere Militärausbildung an Schulen und Universitäten im Hinblick auf die beabsichtigte Reduzierung der Wehrpflicht auf ein Jahr.

Der Präsident begründete dies mit möglichen Problemen bei dem Gebrauch moderner Waffen, welche die Soldaten bekommen könnten. Russische Wehrpflichtige müssen zur Zeit zwei Jahre zur Armee, was vorerst auf 18 und dann auf zwölf Monate verkürzt werden soll.

Die Schulbehörden veranlassten 2002 die Einführung eines am Sowjet-System orientierten Militärtrainings. Dabei lernen die Schüler das Marschieren und werden beispielsweise mit der Handhabung von Waffen und Gasmasken vertraut gemacht.


WebReporter: legionaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militär, Wladimir Putin, Lehranstalt
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 20:33 Uhr von legionaer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was es alles so in Russland gibt. Faszinierend - in Deutschland niemals denkbar, weil gleich Parallelen zur HJ hergestellt würden.
Kommentar ansehen
15.01.2007 22:50 Uhr von Bibi66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sososo unser lieber Menschfreund und Ex-KGBler "Genosse" Putin unterliegt anscheinend nicht der irrtümlichen Meinung, von jetzt und in alle Ewigkeit von Freunden umzingelt zu sein...

"Si vis pacem, para bellum" heisst es nicht zu Unrecht. Was manch eine(r) bei uns aus falschem "Love-Peace-Unity"-Idealismus oder weil entsprechend indoktriniert vehement von sich weisst und lieber weiterträumt. Na, hoffentlich gibt das kein böses Erwachen...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.01.2007 23:44 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser als dort Wehrpflicht zu leisten ist eine millitärische Ausbildung an der Schule allemal..
Ist von Gebiet zu Gebiet verschieden aber allgemein hat man es dort nicht so leicht wie hier.
Da lernt man Deutschland erst recht zu schätzen :D
Kommentar ansehen
16.01.2007 07:48 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ganz lustig sein, unsere vormilitärische Ausbildung in der Schulzeit war jedenfalls immer ne spassige Sache und ein Mordsgaudi wie das Schiessen mit ner KK-MPi möcht ich gern noch mal wiederholen. :-)
Kommentar ansehen
16.01.2007 12:18 Uhr von mathilda49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Praktisch. Marschieren zu können hat noch keinem geschadet.
Lang lebe Putin!
Kommentar ansehen
16.01.2007 23:33 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommen die Leute von der Strasse und haben eine Aufgabe.

Der Ausbilder bei Armee hat vorgeschulte Rekruten,
und vieleicht gibt es ja mal wieder einen kleinen Krieg.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?