15.01.07 20:19 Uhr
 39
 

Snooker/Masters: Robertson besiegt Williams

Mit einem klaren 6:0-Sieg hat sich der Australier Neil Robertson gegen Mark Williams durchgesetzt. Robertson erzielte unterwegs drei Centurys und drei halbe Centurys.

Robertson zeigte sich mit seinem Spiel mehr als zufrieden. Er habe noch nie so gut gespielt, keine leichten Bälle verschossen, sichere Longpots abgeliefert und gutes Sicherheitsspiel gezeigt.

Dabei wäre er fast zu seinem Match zu spät gekommen. Er war rechtzeitig aufgestanden, hatte aber Dinge vergessen, die ihm Freunde dann hinterherbringen mussten, sodass er vor Ort nur acht Minuten Zeit zum Warmspielen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Williams, Masters
Quelle: www.breakingnews.ie

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten
Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2007 13:45 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei robertson lief wirklich alles, egal was er machte ...es klappte

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?