15.01.07 20:10 Uhr
 155
 

US-Außenministerin Condoleeza Rice setzt neuen Impuls im Nahost-Konflikt

Mit einem Dreiertreffen will US-Außenministerin Condoleeza Rice dem Friedensprozess im Nahen Osten neue Impulse geben. Dies berichtete der israelische Rundfunk nach einem Treffen von Rice mit dem israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert.

Einem Zeitungsbericht der israelischen "Haaretz" zufolge soll damit vor allem die Position von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gestärkt werden. Details des vereinbarten Treffens sollen noch besprochen werden.

Rice unterstrich den Willen ihrer Regierung für ein langfristiges Programm. Dabei soll neben Waffenlieferungen auch die örtliche Polizei ausgebildet werden. Die Nahost-Reise der US-Außenministerin wird noch bis Mitte der Woche andauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Konflikt, Außenminister, Außen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 18:54 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir dürfen gespannt sein, ob es der US-Regierung gelingt, den Konflikt tatsächlich in etwas ruhigere Bahnen zu lenken. Skepsis ist schon angesagt. Immerhin heißt es in dem Text, dass die USA dem Palästinenserpräsidenten ihre Hilfe in Sachen Sicherheitspolitik angeboten hat. Ein Schelm, wer Böses dabei vermutet.
Kommentar ansehen
15.01.2007 21:06 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt deswegen hat die gute Frau dem israelischen präsidenten auch neue waffen versprochen. Damit soll bestimmt frieden geschaffen werden.
Naja bald is die regierung endlich weg...
Kommentar ansehen
15.01.2007 21:37 Uhr von senfabgebeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tz frieden: jaja scho kla frieden... schön den israelis waffen verkaufen (ak-47 bei ca. 2000$ ne glock 19 glaub ich bei 500$) die sich hoffentlich auch in der nähe vom iran befinden und kräftig mithelfen den einzunehmen. us truppen gibts ja schon genug denn der süd und nordwesten afghanistans is in us hand auf der ostseite des iran und vom westen her kommen dann gleich die jungs aus irak.

hm wurde deutschland nich auch von west und ost angegriffn ? 45?

hoffe auf jeden fall dass die amis nich ein einmarsch in den iran vorhaben denn wenn wird es ein neues sodom & gomorrha geben und wer darf die k*cke ausbaden? georgi?nö vor allem die armen zivilisten in den krisengebieten.

wie in lord of war zum schluss genannt wurde.

die waffenhändler werden eines tages die welt regieren, denn alle anderen sind zusehr damit beschäftigt sich selbst umzubringen.

empfehle die arte doku "war sells- kriegsgeschäfte der usa" dann wird einem einiges klar warum die usa die höchsten verteigungsausgaben haben 500 milliarden $ ( mehr als die 19 führenden industrienationen zusammen investieren inkl. china und russland)
arbeitsplätze..

naja is nur meine meinung und hoffe dass meine befürchtungen nie wahr werden und sich die welt langsam beruhigt.

zudem möchte ich hier niemanden meine meinung aufzwängen und als amerika hasser hingestellt werden. ist nämlich nicht so.
Kommentar ansehen
15.01.2007 22:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Senfabgeber: Klar bist Du ein "USA-Hasser" ... schon durch Dein Posting ... take it easy ;-).

Dass Condi nach IL flog, war nach den Äußerungen der Israelis eh klar. Das Thema heißt "Schadensbegrenzung". Der israelische Größenwahn hat Bushibaby nämlich gezwungen, die Karten auf den Tisch legen zu müssen ... und was die Israelis ihm einbrockt haben, ist mehr als offensichtlich. Klar, dass dies niemals offen über die Medien gehen würde, aber ich glaube schon, dass sie den Israelis den Marsch geblasen hat und diese aus lauter Frust nun lt. eigener Aussagen Gaza zubomben wollen. Die Tollwut greift um sich.

In den USA selber ist man im Erwachen, denn dem Demokraten Liebermann wurde mittlerweile ganz offen vorgeworfen, dass seine Unterstützung für Israel amerikanischen Interessen schade. 2/3 der USA stehen gegen Bush und denk einmal zurück an Vietnam, was los dort los war, bevor sie sich zurückzogen. Glaubst Du ernsthaft, die GI´s haben Bock, ihre Ärsche für größenwahnsinnige Israelis hinzuhalten? Oder für Bush?

Sieh doch hin, selbst das neue Regime im Irak läuft nicht mehr 100% im Bush-Sinn. Der Neue ist derzeit in Syrien bei Assad jr. zu Gesprächen und würde auch gerne mit dem Iran Kontakt aufnehmen. So dass man in der Bush-Admin schon dessen Kompetenz bezweifelt. Ganz offen reden schon selbst die Republikaner in den USA davon, dass der Irak-Gang der schwerste Fehler der USA gewesen ist seit Vietnam. Und Condi hat jetzt die Aufgabe, dialektisch zu retten, was noch zu retten ist. Denn eines ist ihr auch klar, seit der Bomben-auf-Iran-Aussage der Israelis könnte ein Angriff ausreichen, um Israel zu zerstören, so Ahmadinejad nicht blufft. Denn Israel allein ist niemals fähig, den Iran aus der Luft zu besiegen. Und die US-Truppen dürfen nicht eingreifen, wenn Bush seinen Militärhaushalt nicht durchbekommt. Das ist die einzige Waffe, die den Demokraten bleibt augenblicklich, solange George W. noch Commander in Chief ist.

Letztlich heißt es augenblicklich auf jeder Seite, dass auf Zeit gespielt werden muss und ich glaube, hier liegt der Grund des Trips von Condoleeza Rice. Ihr Job ist es, für Ruhe zu sorgen in erster Linie. Einen Mehrfrontenkonflikt können auch die USA nicht bewältigen. Sie können nicht einmal ihre derzeitigen Konflikte in den Griff bekommen.

Was augenblicklich läuft, ist nichts weiter als "Gesicht wahren", denn auch der jordanische König Abdullah pocht auf Klärung der Nahostfrage. Und Ägypten steht unter dem Generalverdacht, den Terrorgruppen angeblich Waffen zu liefern.

Klar sind Zivilisten die Leidtragenden, sie sind es in jedem Konflikt dieser Welt und keine Sau interessiert es.
Kommentar ansehen
15.01.2007 23:08 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hans-Peter: Sie hat den Palästinensern Waffen versprochen, nicht den Israelis, wahrscheinlich Wasserspritzpistolen. ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2007 11:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ein weiterer Hinweis auf die Unzufriedenheit der USA mit Israel findet sich hier:

"Jüdische Siedlungen werden ausgebaut
Die israelische Regierung treibt unterdessen aber den Ausbau der jüdischen Siedlungen im Westjordanland ungeachtet der Kritik aus den USA weiter voran. In einer am Montag in israelischen Zeitungen geschalteten Anzeige wurden Bauunternehmen gesucht, die 44 neue Häuser in der Siedlung Maaleh Adumin in der Nähe von Jerusalem bauen wollen. Ein Stopp des Siedlungsbaus im Westjordanland gilt als Grundlage für jede Friedensregelung zwischen Israel und den Palästinensern."

http://www.nzz.ch/...


Kommentar ansehen
16.01.2007 17:13 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die isreelische regierung: (die partei kadima)ist sowieso im freien fall,nach neuen umfragen liegt der ?linke? benjamin netanaju oder so ähnlich vorne,weil die israelis die nase voll haben von korruption,skandalen,krieg usw. denn kadima hat sich in den letzten monaten ziemlich viel geleistet.D.h. frieden kommt vielleicht.
aber ich bin trotzdem der meinung das wenn die palästinensischen extremisten im waffenstillstand die finger von den kassam-raketen gelassen hätten wäre da wenigstens waffenstillstand.denn ich bin mir sicher dass die palis auch frieden wollen.zumindest der größte teil.


@christi und senfabgeber
meint ihr die arabischen zivilisten oder tun euch tote isr. kinder auch ein kltzekleines bisschn leid?
Aber die sind ja die bösen kriegstreiber sie verdienen den tod,gell?
Kommentar ansehen
16.01.2007 18:45 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tamara: >meint ihr die arabischen zivilisten oder tun euch tote isr. kinder auch ein kltzekleines bisschn leid?<

Den letzten Satz vergess ich mal!!! Hast Du den Eindruck, dass sie mir egal sein könnten und ich diese als Kriegstreiber betrachte? Dann Tamara liegst Du mehr als falsch! Zivilisten sind mir niemals egal. Ich mach nur keinen Unterschied zwischen schwarz und weiß oder Juden und Muslimen oder Christen oder sonstwas und ich kann mich absolut nicht dazu durchringen, dass irgendeine Volksgruppe nun mehr wert sein soll als eine andere.

Ich denke mal, Du gehst mit mir konform, was wir ja nun zum Thema Politik(er) und sonstigen weisungsbefugten Orgas in den verschiedensten Postings erkennen konnten, nämlich, dass sie keineswegs im Interesse der Bevölkerungen arbeiten, sondern nur in ihren eigenen Interessen. Und exakt diesbezüglich geht mir der Hut hoch, jedesmal, wenn mir klar wird, wie leichtfertig Menschen geopfert werden für irgendwelche materiellen Interessen, sei es nun WTC (wo immerhin 3000 Leute für Öl geopfert wurden), Afghanistan, Irak, Israel und Palästina, etc.

Es werden uns Schlagwörter serviert, sogar angeblich Schuldige, da werden Orgas im Bewußtsein installiert, von denen kein Mensch hier unten weiß, wohin diese nun wirklich gehören (Al Quaida, Hamas, z.B.), um Menschen, uns, gegeneinander auszuspielen Feindbilder zu schaffen. Lies Dich hier durch und Dir müsste eigentlich klar sein, wann es wo auf fruchtbaren Boden fällt.

Ich kann nur für mich sprechen, aber lass mich Dir bitte sagen, dass, wenn ich die Israelis oder die USA oder die sonstwas in diesem Zusammenhang sage, so meine ich niemals irgendeine Zivilbevölkerung, sondern einzig und allein die regierenden Klicken, die unser aller Schicksal letztlich in ihren Händen halten.

>Aber die sind ja die bösen kriegstreiber sie verdienen den tod,gell?<
Wenn Du also durch irgendeine meiner Äußerungen diesen Eindruck gewinnen solltest, bitte kontaktiere mich. Okay?
Kommentar ansehen
16.01.2007 18:53 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tamara: >(die partei kadima)ist sowieso im freien fall,nach neuen umfragen liegt der ?linke? benjamin netanaju oder so ähnlich vorne,weil die israelis die nase voll haben von korruption,skandalen,krieg usw. denn kadima hat sich in den letzten monaten ziemlich viel geleistet.D.h. frieden kommt vielleicht.<

Dies wäre schön und ich hoffe sehr, ohne Bombings auf Iran oder die geplanten Deportationen der israelischen Araber irgendwohin.
Kommentar ansehen
16.01.2007 19:03 Uhr von senfabgebeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tamara77: samma meinst ich hab luftsprünge gemacht als das wtc eingestürzt ist?
jeder mensch der durch einen konflikt getötet wird ist umsonst gestorben. egal ob schwarz, weiß, chinese, araber, israeli, amerikaner, türke, deutscher oder sonstwer. ja mir tun selbst die soldaten leid die sinnlos verheizt werden weil einige diplomaten ihren job nicht verstehen.
Kommentar ansehen
16.01.2007 23:38 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die USA und der Frieden. Was meint Ihr, wie lange es dauert, bis dieses Paar nebeneinander wieder glaubwürdig rüberkommt?
Kommentar ansehen
16.01.2007 23:49 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brenda: welches Paar?
Kommentar ansehen
19.01.2007 22:26 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuups: wieder ein Condoleeza Sack Rice umgefallen....
schickt die Frau in die Wüste und feddisch - ich kann sie nicht ausstehen!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?