15.01.07 21:02 Uhr
 88
 

Tornado- Einsatz am Hindukusch - Regierung entscheidet Ende Januar

Über einen möglichen Einsatz von Bundeswehr-Tornados in Afghanistan soll Ende Januar entschieden werden. Vorher wird am 26. Januar ein Treffen der NATO-Außenminister stattfinden. Im Anschluss an das Treffen soll die Entscheidung fallen.

Thomas Steg, seines Zeichens Vize-Regierungssprecher, hat dies in Berlin kund getan. Zuständige Stellen prüfen zur Zeit noch, ob die Ressourcen für einen solchen Einsatz vorhanden sind.

Außerdem ist noch nicht ganz klar, ob das vorhandene Bundestagsmandat einen solchen Einsatz ermöglicht.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ende, Einsatz, Regie, Hindukusch
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 21:10 Uhr von Hüttenprediger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine liiieeeben Freunde fliegender Altertümer Auch wenn unsere Tornados ständig überarbeitet werden, so frage ich mich ob sie dort wirklich gebraucht werden...
Mittlerweile gibt es doch weitaus fotschrittlichere Kampfjets die für einen solchen Einsatz eher geeignet wären.
Naja, mal schauen ob die Finanzen sowas überhaupt freigeben würden.

In diesem Sinne
Euer Hüttenprediger
Kommentar ansehen
15.01.2007 21:56 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fliegendes altertum? klar ist der tornado nicht mehr das allerneuste flugzeug der welt, aber die fähigkeiten der deutschen luftwaffe im bereich aufklärung/elektronische kriegsführung sind ganz sicher nicht zu verachten
schließlich sollen die tornados im kosovo-krieg 1999 gegen serbien auch ganz ordentlich abgeschnitten haben

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?