15.01.07 16:43 Uhr
 23.365
 

Pornografische Fotos von 13-Jähriger im Internet - Sie machte die Bilder selbst

Nachdem bereits eine Zeit lang pornografische Fotos einer 13-Jährigen im Internet kursierten, bat die TV-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" um Mithilfe (ssn berichtete).

Nun teilte der Bielefelder Oberstaatsanwalt Reinhard Baumgart mit, dass das Mädchen die Bilder selbst auf Wunsch des Mannes, den sie im Internet kennen lernte, gemacht hat.

Die sieben Bilder, auf denen sexuelle Handlungen zu sehen sind, wurden dann von dem Mann verbreitet, der nun u.a. wegen Verbreitung von Kinderpornografie gesucht wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Internet, Foto, Porno
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 16:56 Uhr von xerox-18
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also das hätte ich nun am wenigsten gedacht das die Geschichte sich so entwickelt.

Aber mal wieder das beste beispiel dafür das PC´s nix im Kinderzimmer zusuchen haben und eltern ein auge drauf haben sollten mit wem gechattet wird.
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:56 Uhr von Sipo M
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum suchen die den denn? War sie gegen die verbreitung ihrer Fotos?

Wär der einzige Grund!
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:06 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sipo M: Weil es Verboten ist ein Mädel unter 14 dazu zubringen und das verbreiten sowieso.

Aber die Chancen gehn gegen null wenn der Kontakt schon lange zurück liegt und das Mädchen keine Daten von ihm hat.
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:08 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt müßten die wieder aus ihren Löchern kommen, die da behaupten: Die ist alt genug, die weiß sehr genau, was sie da tut!
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:15 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Naja mit 13 sollte man das schon wissen.

Bei 12-13 Jährigen Jungs geht man ja auch davon aus das sie wissen was sie tun wenn sie kleine Mädels sexuell anfassen.
Und Jungs sollen den Mädchen rein von der Geistenreife 2-3 Jahre hinterher sein.

Also schluß mit der doppel Moral.

Ich denke allerdings das dieser "Mann" schon sehr lange vorher kontakt mit dem Mädchen hatte und da frage ich mich wo sind bitte die Eltern ?
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:16 Uhr von amphibol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel: zu den Gefahren aus dem Internet. Vielleicht sollten Eltern doch ein klein wenig mehr Wert darauf legen, die Netzaktivitäten ihrer Kinder im Auge zu haben. Es tummeln sich da zuviele abnorme Typen.
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:28 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: ich wette meinen pc dafür,dass sie ihn bei knuddels kennengelernt hat
da sind so abartig viele alte menschen
und 60% sind minderjährige mädchen
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:34 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xerox-18: na irgendwas wie icq nummer oder e-mail wird sie ja wohl haben sonst hätter die bilder net.

und vielleicht ist der typ ja so schlau sich mit richtigem namen dort angemeldet zu haben :D
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:37 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[Nicht lustig]: Naja immerhin wurden die Bilder aus scheinbar freien Stücken gemacht und nicht erzwungen. Inwiefern eine Manipulation durch den Mann stattfand oder das Mädchen halt nur etwas ausprobieren wollte ist mir eigentlich völlig egal. :P

MfG.
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:39 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enryu: Quatsch doch nicht bei knuddels
Die haben doch das tolle Jugendschutzteam
*ironie off*

@H3Nn355Y

Ja hoffen wir mal , kommt halt drauf an wie lange es zurück liegt.
Allerdings sind die meisten Typen die so drauf sind nicht grade dumm und kennen sich in sachen Spuren verschleiern recht gut aus.
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:39 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gefahren des internets? ich bitte euch... das ist pure dummheit..

und JA ich finde auch dass der typ gesucht werden sollte, ABER er hat das mädchen zu nichts gezwungen..

und das mädchen mit 13 bereit sind sowas zu tun ist hat entweder was mit dummheit zu tun oder damit wie kaputt unsere gesellschaft doch ist. suchts euch aus!
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:50 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xerox-18: Erzähl einer 13jährigen im Chat etwas von der großen, weiten Welt da draußen, dann noch, daß Du 14 bist, schick ihr das Bild eines 14jährigen hübschen Jungen, und sie wird sich gegebenenfalls in Dich verlieben und "alles" für Dich tun.

Siehe hier:

http://www.ilovebacon.com/...
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:14 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: ok dann einigen wir uns doch drauf das man als unter 14 Jährige/r zu naiv und zu unreif ist um das was man tut zu überblicken .

Leider wird es wieder so sein das wenn ein 13 Jähriger eine 11-12 Jährige angrapscht wie die *Schwan*** ab* schreie los gehn oder ab in den Knast für immer.
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:18 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hope: "und JA ich finde auch dass der typ gesucht werden sollte, ABER er hat das mädchen zu nichts gezwungen.."

Warst Du etwa dabei, dass Du das so genau beurteilen kannst?
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:25 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z: Weder noch... Bulimie wäre es gewesen...
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:44 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Wenn die Identität des Mannes unbekannt ist, werden die beiden sich wohl nie begegnet sein -- wie soll er das Mädchen dann gezwungen haben.

Die Kontaktperson könnte genauso gut eine andere 13-jährige Schülerin sein. Weiß man das mit Sicherheit?


Erst denken, dann posten.
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:53 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: Lese selbst mal.... es steht nämlich weder das eine noch das andere in der News.

Es steht nicht mal da, ob die sexuelle Handlungen auf den Fotos den Mann zeigen ja/nein. Es steht nur da, dass das Mädchen die Fotos selbst gemacht hat und das der Mann sie verteilt/verbreitet hat. Etwas anderes steht da nicht.

Jemand der behauptet, das Kind sei ja nicht gezwungen worden, spekuliert einfach nur, es sei denn er war dabei und weiß was sich abgespielt hat.....
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:58 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: "Erst denken, dann posten. "


Na dann probiere es mal selber damit.
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:15 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
befürchte es kommt viel öfter vor: das "kinder" b.z.w. junge jugendliche sowas von sich selbst verbreiten bzw herstellen als viele glauben .
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:40 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das zu der Behauptung die "Models" der KInderpornos sind alle gezwungen, vergewaltigt werden.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:49 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Eltern? Natürlich ist der Kerl eine perverse Drecksau und die Kleine wohl ein Stück weit blöd im Kopf, aber ich persönlich frage mich bei solchen Geschichten immer, was denn die Eltern solcher Kinder den ganzen Tag machen.
PC mit unbeschränktem Internetanschluss, Webcam und allem Drum und Dran im Kinderzimmer, immer die neuesten Ballerspiele auf Lager (jaja, ich zock die auch gerne, aber ich bin 26 und neige nicht wirklich zu Amokläufen) und wo es die neuesten Hardcore-Pornos zum Download gibt, wissen die 12-18-Jährigen vermutlich am aller besten. Das kann´s ja wohl nicht sein!
Die Kids heutzutage leben viel zu sehr neben ihren Eltern her, ohne wirklich Kontakt zu ihnen zu haben. Nur so kann es passieren, dass 12 Jahre alte Mädels mit 40 -jährigen Pädophilen ins Gespräch kommen. Eltern müssen einfach mehr kontrollieren, was ihre Kinder am PC machen und IMHO Regeln über Dauer und Art der Computernutzung aufstellen. Es gibt viel zu viel krankes Zeug dort draußen, um Kinder einfach drauf los surfen zu lassen.
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:51 Uhr von M.C.Manara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so!!! Bei dem Ausgang darf man zwiespältige Gefühle hegen. Zum einen war es kein Missbrauch um klassischen Sinne auch wenn es, hinter vorgehaltener Hand gesagt, den Medien ganz und gar recht käme. Andererseits tut es mit jetzt um das Kind leid. Unter anbetracht ihres damaligen Alters wird sie sich ihrer Handlungsweise oder besser formuliert der Tragweite ihres tuns nicht bewußt gewesen sein. Ich denke das im Familiären Umfeld als auch im Freundeskreis dem Kind und der Familie harte Zeiten bevor stehen. Daraus resultierend halte ich die ganze Sache für äußerst Fragwürdig und frage mich überhaupt warum diese Meldung in der Form veröffentlicht wurde. Es wird ein weiterer Versuch das Internet und seine folgen zu verteufeln und um Erziehungsberechtigten deutlich vor Augen zu führen zu was ihre Kinder fähig sein können bzw. welcher Einfluss in ungünstigsten Fällen auf sie ausgeübt werden kann. Ich bin der Meinung das mit dem Thema Missbrauch sehr viel feinfühliger umgegangen werden muss als es z.B. in diesem Fall getan wurde. Hier wurde das Opfer gleich Opfer in zweierlei Sinn. Erst durch die Bildweitergabe und nun durch den Medialen und Familiären Terror. Wer jetzt behauptet "Selbst Schuld" wiederspricht sich selber.
Kommentar ansehen
15.01.2007 21:13 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M.C.Manara: Du hast voll kommen recht.
Leider ist es so das man vor den Medien kaum was verheimlichen kann so hätte es z.b. nicht viel gebracht nur ein rundum fax an alle Schulen in Deutschland zusenden.

Gut möglich das das Mädel das ganze schon längst vergessen hat und es für ihr weiteres Leben garkeine rolle mehr gespielt hätte aber nun ist es zuspät.
Kommentar ansehen
15.01.2007 21:24 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra wie bitte soll man einen menschen übers internet zu etwas zwingen?

bitte, erklärs mir ich verstehs nämlich nit!

denk doch drüber nach was du schreibst! ich nehme kritik dankend an aber DAS ist überflüssig
Kommentar ansehen
16.01.2007 00:51 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hope auch nochmal für dich: Lese selbst mal die News richtig.... es steht nämlich nichts von dem was du so fest behauptest in der News. Nicht mal im Entferntesten.

Es steht nicht mal da, ob die sexuelle Handlungen auf den Fotos den Mann zeigen ja/nein. Es steht nur da, dass das Mädchen die Fotos selbst gemacht hat und das der Mann sie verteilt/verbreitet hat. Etwas anderes steht da nicht.

Jemand der behauptet, das Kind sei ja nicht gezwungen worden, spekuliert einfach nur, es sei denn er war dabei und weiß was sich abgespielt hat.....

Das sie nicht gezwungen wurde kann man also weder behaupten noch bestreiten, da es einfach nicht bekanntgegeben wurde (bislang jedenfalls).

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?