15.01.07 13:54 Uhr
 19.894
 

Irak: Panne bei Hinrichtung - Saddams Halbbruder wurde der Kopf abgerissen

Bei der Exekution des Halbbruders von Saddam Hussein, Barzan Ibrahim (ssn berichtete), kam es zu einer Panne.

Nach Aussage des Regierungssprecher Ali al Dabbagh wurde Barzan Ibrahim beim Hängen der Kopf abgerissen.

Eigentlich sollte Barzan Ibrahim zusammen mit Saddam Hussein hingerichtet werden. Die irakische Regierung entschied sich aber dagegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Faibel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Panne, Kopf, Hinrichtung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Exhibitionist auf der Flucht
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 14:00 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seil zu lang: da hat wohl jemand das seil zu kurz berechnet ...
aber um ehrlich zu sein (auch wenns zynisch klingt): mir wäre ein zu langes seil lieber als ein zu kurzes ...
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:05 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten: Mal schauen ob es davon auch bald nen Video gibt, hoffentlich nicht.
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:14 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, wenn man schon irgendwelche Taliban-Verbrecher sieht, die Gefangenen vor laufender Kamera den Kopf abschneiden, da wird es sicher auch davon ein Video geben...
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:25 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo Ereinon und mindestens 10 mal pro Nachricht wiederholt. Mit Zeitlupe!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:39 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@toffa: Ich hätte es lieber zu kurz:
Lieber langsam zu ersticken, als dass einem das Genick bricht oder gar der Kopf rausgerissen wird, am besten noch mit der Wirbelsäule, uaaaaaa*schüttel*! ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:48 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher nur eine "Panne": und keine Absicht. Wahrscheinlich bestand der "Henkertrupp" mal wieder aus ehemaligen Opfern des Saddam Regimes die hier Rache üben wollten.

Da man hier aber nicht schreiben kann, was die amerikanischen und irakischen Mörder und Folterer verdienen wünsche ich an dieser Stelle nur allen Amerikanern und pro amerikanischen Irakern einen BESONDEREN Tag.
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:02 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panne? Keine Klagen von irgendwelchen Menschenrechtsorganisationen?
Kann eigentlich jetzt jemand angezeigt werden, wenn er durch eine andere Todesursache als Strangulation umgekommen ist??

Ich bin ja dafür, dass die Hinrichtung wiederholt werden muss!! Wo kommen wir sonst hin...?!!
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:07 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tobo81: Bei dem ruckartigen Erhängen mit Falltür ist nicht die Strangulation sondern der Genickbruch die "Zielsetzung". Nur kann es dabei bei falscher Auslegung des Seils zu der "Panne" hier kommen...
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:10 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ toffa: Wieso zu kurz? Das Seil war wenn dann zu lang. Bei einem kürzeren Seil ist die Falltiefe geringer und damit auch der entstehende Ruck.
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:12 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stümper und amateure oder war es doch nur absicht?
vielleicht waren sie noch verärgert weil saddam nicht am galgen geweint hat?
wer war anschließend beim leichenschmaus am tisch anwesend?
lächerlich ...einfach nur lächerlich....!!!!!!!
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:54 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: Ja, dein Beitrag ist sehr interessant.
Also ein Ami hat ihn ja nicht gehängt,es war ein Iraker der einen Fehler gemacht hat.
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:23 Uhr von davelord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich wurden die hinterbliebenen der opfer entschädigt und das personifizierte böse aus der welt geschafft...

und die ganze welt wundert sich, warum der erhoffte frieden so lange auf sich warten lässt? wie blauäugig
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:27 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oweh: Irak: Tod durch gerissenes Genick, Köpfen und ähnliches.
USA: Todesurteil (40% unschuldige!!!!), 20 Jahre Todeszelle, die Stresssituationen durch 3 Beinaheexekutionen oder Masssakrierungen, dann zum Schluss doch noch Exekution und ein henkertrupp, der schnell mal unterbrechen muss weil er noch mal todesmittel nachfüllen muss
CH: Sterbehilfe durch Dignitas mit 3 Tage langem sterben mit Herzgiften
WO GEHT ES BESSER ZU?
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:29 Uhr von Röchel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Henker - Kalkulation Dabei gibt es doch die sog. "Henker-Kalkulation", wie dort zu lesen ist:

Danach muss ein 81 Kilogramm schwerer Delinquent 2,55 Meter tief fallen, damit er sofort bewusstlos wird. Für je 3 Kilogramm weniger, wird der Strang um 5 cm verlängert. Schätzt man das Gewicht auf 80 Kilogramm, fällt er bei einer Stricklänge von 2.5 Metern mit einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde in den Strick.

So schwer ist das doch gar nicht, ein Köpfen zu vermeiden,sollte man meinen, es sei denn es war Absicht......
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:41 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VIDEO??? Gibts davon schon ein video im netz? :D
wenn ja, link?
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:45 Uhr von pandach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
video: würd ich mir auch mal gern anschauen ;)
video! video! video! ^^ xD

naja mir ist aber schleierhaft wie es einem da gleich den kopf abreißen kann oO
kann mir das nicht so recht vorstellen....
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:45 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der8auer / ja klar, hier>: http://www.amnesty-todesstrafe.de/

"kopfschüttel"
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:09 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ergäbnis ist das gleiche: nur das es halt nicht so schön ausschaut . das ist ja auch der grund für die giftspritze in den usa , es sieht schön friedlichn auch aber das opfer befindet sich doch recht lange im todeskampf und bekommt warscheinlich auch noch recht viel davon mit.
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:36 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:37 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne mal ehrlich: verstehe nicht wie man sich an sowas aufgeilen kann
Kommentar ansehen
15.01.2007 18:58 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Kotzen, hoffentlich hat sich der Henker danach kräftig übergeben.
Weg mit der Todesstrafe, weltweit!
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:01 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich bin mir sicher das es mit absicht gemacht wurde
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:43 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Il_Ducatista, du schreibst ´bullshit´: [zitat] sterbehilfe durch dignitas mit 3 tage langem sterben mit herzgiften [/zitat]

quelle? wo hast du das denn her.
im letzten tätigkeitsbericht von dignitas steht nichts davon. als mitglied von dignitas/dignitate bekommt man den zugeschickt. er listet alle sterbehilfefälle auf. den gesetzen der schweiz entsprechend wird das medikament zur    p a s s i v e n  sterbehilfe von einem arzt verschrieben von vom sterbewilligen selbstständig eingenommen. Es handelt sich um penthotal natrimbarbiturat. das ist definitiv kein herzmittel sondern ein sehr starkes beruhigungsmittel und wird in einer lethalen dosis eingenommen.

per urteil des bgh aus 2003 hat auch in deutschland der patient das recht über seine patientenverfügung lebenserhaltende, intensivmedizinische maßnahmen zu untersagen. das ist veplichtend für den behandelnden arzt. zuwiderhandlng wäre körperverletzung.
auch wenn viele dies nicht wahrhabnwollen. es existiert für den patienten keine pflicht zum leiden.

lesen bildet!
http://www.bundesjustizministerium.de/...
http://www.dignitas.ch

warum du einen bogen von der legalen sterbehilfe (passive ~, indirkt~) zur todesstrafe herstellst bleibt schleierhaft. kann sich nur um polemik handeln.
Kommentar ansehen
15.01.2007 19:59 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@röchel, ich hab´ da mal ´ne frage hat nicht ein gewisser galileo galilei mal behauptet, dass die fallgeschwindigkeit von der masse unabhängig ist?

somit kann die ´henker-kalkulation´ keine berechnete sondern bestenfalls eine empirisch gewonnene tabelle sein.
Kommentar ansehen
15.01.2007 20:04 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unter Saddam wäre sowas nicht passiert ^^: Oder anders formuliert, wo sind all die professionellen Henker die einst unter Saddam tätig waren hin ?!


Das was dort im Irak derzeit abgeht wirkt doch schon eher wie ein "Wer will noch mal, wer hat noch keinen Saddam-Anhänger gekillt" !!!

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Exhibitionist auf der Flucht
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?